"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Samstag, 2. November 2013

[Buchrezension] "Die Welt ist nicht immer Freitag" von Horst Evers

Quelle: Amazon.de



- Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
- Sprache: Deutsch
- erschienen: 2006
- 133 Seiten
- Preis: 7,95 €
- ISBN: 978-3-499-24251-9




Der erste Satz
"Montagmorgen, 11:00 Uhr. Bin schon seit drei Stunden wach, sitze auf dem Sofa und starre auf meine Liste mit all den Sachen, die ich heute erledigen will."

Autor
Horst Evers lebt in Berlin und schrieb bereits während des Studiums erste Texte.

Inhalt und Schreibstil
"Die Welt ist nicht immer Freitag" enthält viele kleine Anekdoten aus dem Leben und Alltag des Erzählers. Es ist in der Ich-Form geschrieben, so dass man sich gut in Horst hineinversetzen kann. Das Buch ist unterteilt in die Wochentage und diese wiederum in die einzelnen Geschichten. Diese sind selbstständig zu sehen, haben aber manchmal einen Bezug zueinander.
Es ist ein sehr knapper Schreibstil verwendet worden, so dass sich das Buch schnell lesen lässt. Die Dialoge sind mit Anstrichen verdeutlicht, so dass die Begleitsätze bei der wörtlichen Rede fehlen. Somit ist der Dialog besser vorstellbar. Der Schreibstil enthält sehr viele komische Elemente.
Am Ende des Buches befindet sich noch ein Register, das genauso lustig gehalten ist wie das Buch.
Die Texte stammen von 1997 bis 2001 und sind für den Vortrag auf der Bühne verfasst worden. Sie wurden von Autoren einem Publikum vorgelesen. Diese Veranstaltungen nennen sich "Dr. Seltsams Frühschoppen und Mittwochsfazit". Hierbei handelt es sich um eine Lesebühne, die Horst Evers selbst mit fünf Freunden gegründet hat.

Leseprobe
Leseprobe vom Rowohlt-Verlag

Meinung
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Als Leser konnte ich mich gut in viele Situationen hineinversetzen, da alles gut beschrieben ist. Das Buch ist wirklich witzig und ich konnte mit dem Protagonisten mitfühlen bzw. mitlachen. Manche Geschichten sind ein bisschen weltfremd, was die Sache aber noch komischer macht. Auch Humor ist Geschmackssache und meinen Humor hat der Autor in jedem Fall getroffen. Da die Geschichten als eigenständig zu betrachten sind, ist es auf jeden Fall "für zwischendurch" geeignet und das hat mir gut gefallen, denn "in der Kürze" liegt bekanntlich "die Würze". Auf jeden Fall empfehlenswert, deshalb hat das Buch von mir fünf Herzen erhalten.

Bewertung
♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen