"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Sonntag, 3. November 2013

[Buchrezension] "Mein Leben als Suchmaschine" von Horst Evers

Quelle: Amazon.de




- Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
- Sprache: Deutsch
- erschienen: 2010
- 143 Seiten
- Preis: 7,99 €
- ISBN:978-3-499-24935-8




Der erste Satz
"Freitagmorgen. Renne durch die Wohnung und suche meine Mütze."

Autor
Horst Evers lebt in Berlin und schrieb bereits während des Studiums erste Texte. 1990 hat er zusammen mit fünf Freunden die Textleseshow "Dr. Seltsams Frühschoppen" gegründet.

Inhalt und Schreibstil
"Mein Leben als Suchmaschine" enthält viele kleine Anekdoten aus dem Leben des Erzählers. Es ist in der Ich-Form geschrieben, so dass man sich gut in Horst hineinversetzen kann.
In diesem Buch ist der Erzähler auf der Suche nach Antworten zu interessanten Fragen des Alltags. Die gefundenen Antworten sind nicht immer ganz ernst zu nehmen, da sich der Autor mit Witz und Humor auskennt.
Die verwendeten Dialoge sind mit Anstrichen dargestellt, so dass man sich die Gesprächssituationen gut vorstellen kann.
Das Buch ist unterteilt in die verschiedenen Suchkategorien, u. a. die Suche nach dem Warum und nach der Wahrheit.
Am Ende des Buches befindet sich noch ein Register, das genauso lustig gehalten ist wie das Buch.

Leseprobe
Leseprobe des Rowohlt-Verlages
Meinung
Ich fand das Buch von Horst Evers wieder richtig gut. Die Geschichten sind lustig und mehr oder weniger aus dem Alltag gegriffen. Es liest sich schnell und ist leichte Lektüre für zwischendurch. Schon der Beginn hat mich sehr zum Lachen gebracht. Absolute Leseempfehlung, daher von mir fünf verdiente Herzen.

Bewertung
♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen