"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Montag, 24. März 2014

[BUCHREZENSION] "Der Nachtwandler" von Sebastian Fitzek


- Verlag: Droemer Knaur Verlag
- Originalsprache: Deutsch
- 312 Seiten
- 2013 erschienen
- ISBN: 978-3-426-50374-4






Der erste Satz
"Der Patient lag noch nicht einmal eine halbe Stunde auf der Station, und schon machte er Ärger."

Autor
Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren. Er gehört zu den erfolgreichsten deutschen Schriftstellern.


Inhalt und Schreibstil
Leon litt als Kind unter Schlafstörungen und schlafwandelt noch heute, mit knapp 30. Er ist Architekt und lebt mit seiner Freundin in der gemeinsamen Wohnung.
Als seine Freundin verschwindet, glaubt er, etwas damit zu tun haben zu können. Dem will er auf den Grund gehen und befestigt vor dem Schlafengehen eine Kamera an seinem Kopf. Als er später die Bilder sieht, tun sich im wahrsten Sinne Abgründe auf und es ist noch schlimmer als in seiner Vorstellung...
"Der Nachtwandler" besteht aus kurzen Kapiteln und ist in der Erzählperspektive des Er-Erzählers geschrieben. Trotzdem leidet man mit dem Protagonisten Leon mit und fragt sich mit ihm die ganze Zeit, was nun Wirklichkeit oder Traum ist.

Meinung
"Der Nachtwandler" war nach "Splitter" mein zweites Buch von Fitzek und ich war wieder sehr begeistert. Die kurzen Kapitel und die Aufhänger am Ende eines fast jeden Kapitels ließen mich das Buch nur selten aus der Hand legen, so dass ich es recht schnell durchgelesen hatte. Der Spannungsbogen blieb meines Erachtens bis zum Schluss erhalten. Teilweise gab es doch überraschende Wendungen, die die Spannung der Handlung vergrößert haben.
Leon ist ein Charakter, mit dem man mitleidet, vor dem man aber auch zurückschreckt, weil der Leser zusammen mit dem Protagonisten lange Zeit im Dunkeln tappt, ob er nun beim Schlafwandeln schreckliche Dinge tut, dies nur träumt oder gar etwas ganz anderes dahintersteckt.
Das Buch konnte mich absolut überzeugen und hat somit fünf Herzen erhalten.


Bewertung
♥♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Hallo,
    eine schöne Rezension. "Der Nachtwandler" liegt auch noch auf meinem SUB. Ich lese jetzt erstmal "Das Kind" von Sebastian Fitzek.
    Btw, ich habe dich ürbigens getaggt. Vielleicht hast du ja Lust mitzumachen.
    http://scriptoflife-buecherblog.blogspot.de/2014/03/tag-liebster-award.html

    Lg Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :) Na da bin ich schon gespannt auf Deine Rezension zum "Kind". :) Das möchte ich nämlich auch irgendwann lesen. LG Melli

      Löschen