"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Montag, 5. Mai 2014

[BUCHREZENSION] "Die Mütter-Mafia" von Kerstin Gier




- Bastei Lübbe Taschenbuch Verlag
- 2005 erschienen; 5. Auflage 2007
- ISBN-10: 3404152964
- ISBN-13: 978-3404152964
- Originalsprache: Deutsch
- 316 Seiten


Der erste Satz
"Julius und ich fuhren erster Klasse im ICE von Hamburg nach Köln."

Autor
Kerstin Gier wurde 1966 geboren. 1995 begann sie mit dem Schreiben und arbeitet heute als freie Autorin.


Inhalt und Schreibstil
Constanze ist verheiratet und hat zwei Kinder (Nelly und Julius). Alles scheint perfekt zu sein. Doch dann möchte ihr Mann sich scheiden lassen und Constanzes Leben gerät aus den Fugen: Umzug in ein neues Haus und neuer Kindergarten für Julius. Constanze muss sich gegen ihre pubertierende Tochter Nelly ebenso behaupten wie gegen die anderen Mütter der so genannten "Mütter-Society". Dagegen hilft nur eins: sich zusammentun und eine kreative Gegenbewegung namens "Mütter-Mafia" ins Leben rufen.


Meinung
Nachdem ich die Verfilmung im ZDF mit Annette Frier gesehen hatte und mir der Film gut gefallen hat, war ich neugierig auf Kerstin Giers literarische Vorlage. Es ist für mich immer schwierig, ein Buch zu bewerten, wenn ich zuvor den Film dazu gesehen habe. Daran könnte es liegen, dass mir das Buch nicht so gut gefallen hat.
Zunächst einmal muss ich sagen, dass mich die Charaktere überzeugen konnten. Außerdem gibt es wirklich witzige Stellen, bei denen ich geschmunzelt habe. Allerdings fand ich nicht alles zum Lachen und konnte einige Handlungen der Protagonisten überhaupt nicht nachvollziehen.
Ich möchte nicht spoilern, daher nur so viel: Mit einem sehr sensiblen Thema wird meiner Ansicht nach zu unsensibel umgegangen. Es wird meiner Ansicht nach fast sogar als Lappalie abgetan, da es nur oberflächlich angeschnitten wird. Hier hat mir die Idee für die Handlung/Wende sehr gut gefallen, aber mir fehlte zum Teil der Tiefgang und das Feingefühl an dieser Stelle. Wer das Buch liest oder schon gelesen hat, wird wahrscheinlich wissen, was ich meine. Deshalb erhält das Buch von mir zwei Herzen. Das heißt aber nicht, dass ich Kerstin Gier nicht weiter verfolgen werde. Ich habe auf jeden Fall vor, weitere Bücher von ihr zu lesen und ihr als Autorin für mich noch eine Chance zu geben.

 
Bewertung
♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen