"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Freitag, 5. September 2014

[Filme/Serien] Serien

Hallo zusammen,
in diesem Post geht es um meine offenen und beendeten Serien. Ich werde immer mal wieder Aktualisierungen vornehmen, genau wie bei meinem Post zu den Filmen.
Meine absolute Lieblingsserie ist "Desperate Housewives". Ich liebe diese Serie, denn sie vereint alles, was eine gute Reihe braucht: Witz, Charme, Drama, Tragödie, Freundschaft, Familie, Liebe, Trauer, Intrige, Freude und noch viel mehr :-)
Serien schaue ich sehr selten im TV, sondern eher auf DVD. So kann ich jederzeit je nach Lust und Laune so viel davon schauen, wie ich möchte. Denn spätestens zum Staffelfinale gibt es ja meistens einen Aufhänger, so dass man einfach weiter schauen MUSS. :-)
Ich bin schon gespannt, was sich hier im Laufe der Zeit noch so ansammeln wird.

Welche Serien mögt Ihr? Könnt Ihr etwas empfehlen?
Legende
gesehen
noch nicht gesehen

Offene Serien

Lost
Staffel 1-6

Friends
Staffel 1-10

Pretty Little Liars
Staffel 1-2
Staffel 3-4


Full House
Staffel 1-4
Staffel 5-8

  Beendete Serien

Grey's Anatomy (leider abgebrochen, es war ab Staffel 10 für mich zu langweilig)
Staffel 1-9
Staffel 10-11
Die Dinos ♥♥♥♥♥
Staffel 1-4
Die Serie handelt von einer Dino-Familie und ihrem Alltag. Earl arbeitet als Baumschubser, während seine Frau sich um den Haushalt und die Familie kümmert. Hierzu gehören Robby und Charleen sowie das Baby.

Ich war überrascht, wie viel Gesellschaftskritik darin versteckt ist!

Gilmore Girls ♥♥♥♥
Staffel 1-7
neue Folgen
Gilmore Girls handelt von Rory und Lorelai Gilmore, ein Mutter-Tochter-Gespann, die gleichzeitig beste Freundinnen sind. Rory geht zu Beginn der Serie zur High School, später dann aufs College. Die Serie vereint u. a. Familie, Liebe, Job, Freundschaft und Schule in einem sehr besonderen kleinen Ort namens Stars Hollow, in dem es mitunter sehr spezielle Begegnungen und Ereignisse gibt, die mich an Kleinbürgertum erinnern.

Ich habe Gilmore Girls jetzt im Juni 2016 beendet und das lässt mich etwas melancholisch zurück. Ich habe diese Serie über mehrere Monate hinweg geschaut und zwischendurch immer wieder anderes dazwischen geschoben. Aber wenn ich eine Staffel begonnen habe, hatte ich immer sofort das Gefühl "nach Hause zu kommen". Das lag vor allem auch an dieser Szene im Vorspann, wo sich Rory und Lorelai zurücklehnen und sozusagen mein Gefühl widergespiegelt haben.

Ich habe diese Serie komplett in Englisch mit deutschen Untertiteln geschaut und muss sagen, dass die Sprache gut verständlich ist, auch wenn es komische Dialoge gibt. Diese machen die Serie aus und ich habe viel Neues (z. B. neue Wendungen) gelernt.

Mir wird die Serie noch erhalten bleiben, denn ich nehme an der Rory Gilmore Reading Challenge teil, die aus 330 Büchern besteht, die es gilt, zu lesen.

Private Practice ♥♥♥♥♥
Staffel 1-6

Bei dieser Serie handelt es sich um ein Spin-Off von Grey's Anatomy mit Dr. Addison Montgomery, die vom Seattle Grace Hospital weg geht, um in einer Privatklinik als Gynäkologin zu arbeiten. Dort trifft sie alte Freunde wieder und neue Weggefährten, die weniger durch Intrigen, als vielmehr Freundschaft und Kollegium verbunden sind. Nicht zuletzt wegen der atemberaubenden Strandkulisse eine tolle Serie rund um eine Privatklinik mit Patienten, Ärzten und Therapeuten, wobei nicht nur manch Krankengeschichte interessant ist, sondern auch Dinge passieren, die spannend und schrecklich zugleich sind...
Berlin, Berlin ♥♥♥♥♥
Staffel 1-4

Eine Serie, die sich um Lolle dreht, die aus Malente raus in die große weite Welt will und bei ihrem Cousin in Berlin einzieht. Lolle ist Comiczeichnerin und erlebt in Sachen Liebe, WG-Leben und Freundschaft so manch Kurioses.

Desperate Housewives ♥♥♥♥♥ auch beim zweiten Mal noch absoluter Suchtfaktor!
Staffel 1-8

Eine Serie über das Leben von Hausfrauen in der Vorstadt. Dreh und Angelpunkt sind Vamp Edie, das frühere Model Gaby, Bilderbuchhausfrau Bree, die berufstätige Lynette und Tollpatsch Susan, die in der Wisteria Lane leben.

Noch nie zuvor habe ich eine solch tolle Serie gesehen, die Humor und Dramatik vereint. Sämtliche Szenen greifen wie Zahnräder ineinander und Katastrophenfolgen sowie Staffelfinale lassen einem das Blut in den Adern gefrieren.

Besonders hervorzuheben ist auch der Fünfjahressprung am Ende von Staffel 4, denn das hat den Autoren der Serie nochmal viel mehr Möglichkeiten gegeben, die Geschichten weiterzuspinnen.

Mir haben hier vor allem die Ideen und deren Umsetzung gefallen.

Doctor's Diary ♥♥♥♥♥
Staffel 1-3

Eine Krankenhausserie mit Diana Amft, Florian David Fitz und Kai Schumann in den Hauptrollen, wobei mir persönlich Schwester Sabine (gespielt von Annette Strasser) am besten gefällt :D

Dr. Gretchen Haase wird betrogen und zieht zurück zu ihren Eltern. Sie beginnt im Krankenhaus zu arbeiten und steht schon bald zwischen zwei Männern und versucht immer wieder, das in den Griff zu bekommen. Währenddessen steht sie konsequent in dem Konflikt: Schokolade oder Diät?

Besonders an dieser Serie sind die komischen Situationen, in die Gretchen immer wieder gerät, der Humor der Texteschreiber, aber auch die Gedanken, die Gretchen immer wieder durch den Kopf schießen.

Kommentare:

  1. Ich liebe Greys Anatomy *-* Ich bin derzeit bei Staffel 4 und ahh es ist so toll!
    Doctors Diary fand ich auch super :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grey's Anatomy hab ich noch vor mir und freu mich schon total drauf :)

      Löschen