"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Montag, 8. September 2014

[MONTAGSFRAGE bei Libromanie] Peinliches Lesen in der Öffentlichkeit?



Die heutige Frage der wöchentlichen Aktion von Libromanie lautet:

GAB ES SCHON MAL EINE SITUATION, IN DER DIR DAS LESEN IN DER ÖFFENTLICHKEIT PEINLICH WAR?

Bis jetzt zum Glück noch nicht :-). Aber ich lese oft in der Bahn und muss bei Büchern auch mal schmunzeln. Da hab ich mich schon manchmal gefragt, was wohl die Leute dächten, wenn ich plötzlich anfinge, zu lachen. Bisher habe ich noch nie bei einem Buch geweint, auch wenn es sehr traurig war.
Da ich nur Printausgaben lese, sehen die Menschen ja, dass ich lese und könnten sich dann sicher denken, dass es ein lustiges Buch sein muss :-).
Aber eigentlich sollte es einem Leser nicht peinlich sein, wenn er lachen (oder weinen) muss. Denn das spricht für das Buch. Was andere Menschen denken, sollte uns sowieso nie etwas ausmachen oder in unserem Handeln beeinflussen. Ja, ja, ich weiß, das ist schwerer getan als gesagt. Aber es stimmt.
Selbst wenn es irgendwann einmal eine Situation geben sollte, in der es mir peinlich ist, in der Öffentlichkeit zu lesen, werde ich trotzdem nicht damit aufhören. Denn ich mag es, wenn Menschen um mich herum lesen und muss dann immer lächeln. Vor allem dann, wenn ich mich in die Nähe setze und ebenfalls ein Buch aufschlage.
War es Euch schon mal peinlich, in der Öffentlichkeit zu lesen?
✿✿✿ Viele Grüße und einen schönen Tag wünscht Euch Melanie ✿✿✿

Kommentare:

  1. In der Öffentlichkeit zu lesen, ist mir natürlich nicht peinlich, aber ich habe mich in der S-Bahn schon das ein oder andere Mal für ein billiges Cover geschämt! :D Denke da gern an die Zeiten zurück, in denen ich die Black Dagger verschlungen habe, ein wenig peinlich sind mir die Cover schon, das gebe ich gern zu. Aber dafür wurden ja zum Glück Buchumschläge erfunden! ;D

    Viele liebe Grüße, WortGestalt

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das stimmt, an die Cover hab ich gar nicht gedacht :-D Aber wie gesagt: Sollen die anderen doch denken, was sie wollen, Hauptsache wir lesen und haben Spaß dabei :-)

    AntwortenLöschen