"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Samstag, 29. November 2014

[Buchrezension] "Der Erdbeerpflücker" von Monika Feth




- cbt - C. Bertelsmann Taschenbuch Verlag
- 2003erschienen; Sonderausgabe Mai 2008
- Originalsprache Deutsch
- 350 Seiten
- 1. Teil einer bislang sechsteiligen Reihe
 - ISBN 978-3-570-30460-0
- Neupreis: 12,00 €



Der erste Satz
"Es war einer dieser Tage, an denen man die Hitze riechen konnte."

Die Autorin
Monika Feth wurde 1951 in Hagen geboren. Nach ihrer Arbeit als Journalistin begann sie mit der schriftstellerischen Tätigkeit.


Die Reihe
Der Erdbeerpflücker
Der Mädchenmaler
Der Scherbensammler
Der Schattengänger
Der Sommerfänger
Der Bilderwächter

Inhalt
Eine Mordserie hält die Stadt in Atem.
Jette und Merle machen sich derweil Sorgen um ihre Mitbewohnerin Caro, die sich in einen geheimnisvollen Mann verliebt hat, über den sie nicht sprechen will.
Der Mörder schlägt erneut zu...

Meinung
Das Cover ist ein großer Pluspunkt. Es ist schwarz und mit vielen frischen Erdbeeren verziert. Das passt sehr gut zum Titel und zum Inhalt des Buches.
Das Buch ist in verschiedenen Perspektiven geschrieben, zwischen denen die Autorin immer wieder wechselt. So gibt es Perspektivwechsel zwischen Jette, dem ermittelnden Polizeibeamten und dem Mörder. Das hat mir richtig gut gefallen, weil man so als Leser in die unterschiedlichen Gefühls- und Gedankenwelten der Protagonisten eintauchen kann.
Leider waren mir die Charaktere zu flach dargestellt. Ihnen fehlte ein bisschen Persönlichkeit. Jette erschien mir für ihr Alter viel zu naiv. Es gibt immer wieder Handlungen (nicht nur von ihr), die ich realitätsfremd und unlogisch fand.
Für meinen Geschmack wird innerhalb des Buches viel zu wenig bis gar keine Spannung aufgebaut, so dass die Handlung sich mit "Geplänkel" aufhält, nichts zur Handlung Beitragendes passiert und die Geschichte völlig ohne Überraschungen bis zum Ende erzählt wird.
Der Leser weiß also von Anfang an, wie das Buch ausgehen wird, was ich sehr langweilig und dies wiederum schade fand. Aber wen so etwas nicht stört, für den ist es auf jeden Fall etwas :)
Hierfür kann ich leider nur zwei Herzen vergeben. Die weiteren Bände der Reihe werde ich nicht weiter verfolgen.
Bewertung
♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen