"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Sonntag, 9. November 2014

[Buchrezension] "Nichts vergessen - Kopftraining für ein Supergedächtnis" von Tony Buzan



- Mosaik bei Goldmann Verlag
- 11. Auflage 2000
- 214 Seiten
- ISBN: 3-442-10385-1
- Neupreis: 8,00 €



Der Autor
Tony Buzan ist ein weltweit anerkannter Fachmann auf den Gebieten der Gehirnforschung, des Gedächtnistrainings und der Lerntechnik. Er veranstaltet Seminare und verfasst Beiträge für TV und Radio.

Inhalt
"Nichts vergessen! - Kopftraining für ein Supergedächtnis" weist Möglichkeiten auf, sein Gehirn besser zu nutzen und sich damit Dinge besser merken zu können. Es enthält zu Beginn einige Übungen, mit denen der Leser zunächst den aktuellen Stand seiner Gedächtnisleistung überprüfen kann. Im Laufe des Buches werden dann die einzelnen Möglichkeiten des Gehirntrainings erklärt.


Meinung
Wer kennt das nicht? Man steht im Supermarkt und kramt in seinen Taschen. Irgendwo muss doch der Einkaufszettel sein! Doch man findet ihn nicht. Und dann heißt es, das Gehirn anstrengen: Was brauchte man doch gleich alles?

Wer sich an alle Dinge auf der Einkaufsliste und an noch viel mehr erinnern möchte, der sollte dieses Buch lesen und durcharbeiten.

Es enthält interessante Fakten und eine Einführung ins Thema Gedächtnis und Gehirntraining.
Die einzelnen Systeme werden vorgestellt, erläutert und an Beispielen anschaulich erklärt.
Immer wieder verweist der Autor auf seine anderen Bücher, die sich mit aufgegriffenen Themengebieten ausführlich beschäftigen und somit eine Ergänzung zu diesem Werk bilden.

Zu Beginn gibt es diverse Übungen, die dem Leser ermöglichen, seinen aktuellen Gedächtnisstand zu überprüfen. Am Ende des Buches gibt es das leider nicht bzw. nur beim Thema "Gesichter merken", was ich schade fand, denn ich hätte gerne den Vergleich "vorher-nachher" gezogen. Das war mir beim Thema "Gesichter merken" zwar möglich, allerdings nicht effektiv, weil ich in jener Kategorie zu Beginn am besten war.

Natürlich verändert sich die Gehirnleistung nicht nur nach Lesen des Buches. Das Buch dient nur als Anregung. Aber es hat mich auf jeden Fall neugierig gemacht und ich werde mir die komplexen Systeme noch einmal anschauen und vertiefen. Aber eines kann ich sagen: Die einfachen Systeme funktionieren tatsächlich! Es braucht zwar ein bisschen Übung, aber mithilfe der Anleitungen zum Merken diverser Listen habe ich es tatsächlich geschafft, mir 20 Begriffe zu merken, wenn ich mir die Liste nur fünf Minuten eingeprägt habe!

Eine Kategorie habe ich übersprungen, und zwar jene der Spielkarten. Denn bei mir heißen die Farben Pik, Karo, Herz und Kreuz. Im Buch wird statt Kreuz aber der Begriff "Treff" verwendet, um die Ähnlichkeit zum Karo zu vermeiden. Das hat mich verwirrt, so dass ich mich nicht auf die Aufgabe konzentrieren konnte. Aber das war mein persönliches Problem, so dass der ein oder andere sich in jedem Fall auch Spielkarten einprägen kann. Ferner umfasst das Buch u. a. Listen, Gesichter, Termine sowie das Memorieren von Gedichten etc. und die Vorbereitung für Examen und Vorträge etc. Das sind dann die komplexeren Systeme, die sich nicht von heute auf morgen lernen lassen. Wenn man aber kontinuierlich an sich arbeitet und fleißig übt, sind auch diese zu schaffen.


Mir hat das Buch insgesamt sehr gut gefallen, weil es übersichtlich ins Thema einführt, die Systeme anschaulich erklärt werden und tatsächlich Sinn machen. Das Buch hat mir Lust gemacht, mich eingehender mit dem Thema zu beschäftigen und mein Gedächtnis zu verbessern. Mit Übungen am Ende wäre es perfekt, aber eben diese haben mir gefehlt. Deshalb gibt es vier Herzen von mir. 
 
Bewertung
♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen