"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Mittwoch, 14. Januar 2015

[Buchrezension] "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende




- Verlag Neues Leben Berlin
- 1979 erschienen
- 428 Seiten

Der erste Satz
"TAIRAUQITNA
rednaeroK darnoK lraK :rebahnI

Diese Inschrift stand auf der Glastür eines kleinen Ladens, aber so sah sie natürlich nur aus, wenn man vom Inneren des dämmerigen Raumes durch die Scheibe auf die Straße hinausblickte."

Der Autor
Michael Ende (1929 - 1995) war ein bekannter Schriftsteller. Er schrieb u. a. Theaterstücke, zu seiner Bekanntheit trugen aber auch Kinder- und Jugendbücher bei.

Inhalt
Bastian Balthasar Bux stiehlt das Buch "Die unendliche Geschichte" aus einem Antiquariat. Obwohl oder gerade weil er ein schlechtes Gewissen deswegen hat, versteckt er sich mit dem Buch auf dem Dachboden seiner Schule. Hier beginnt er zu lesen und vertieft sich so sehr in die Geschichte, dass er alles um sich herum vergisst - im wahrsten Sinne des Wortes...

Meinung
Ich tue mich immer schwer mit der Bewertung von Kinderbüchern, da es Geschichten gibt, die auch Erwachsenen richtig gut gefallen und dann gibt es Bücher, die nur Kinder unglaublich toll finden. 

Bei der "unendlichen Geschichte" handelt es sich um einen Kinderbuchklassiker, der mir erst jetzt begegnet ist. 

Zunächst einmal finde ich, dass das Cover des Schutzumschlages nicht so gelungen ist. Meine Ausgabe ist schon etwas älter und meiner Meinung nach passt dieses Cover nicht zum Inhalt. Auch das Cover des Hardcovers ohne Schutzumschlag passt nicht ganz zum Inhalt, gefällt mir aber schon etwas besser. 

Das Cover der "unendlichen Geschichte" ist im Buch genau beschrieben und bei meiner Ausgabe wurde sich leider nicht daran gehalten. Ich weiß aber, dass es durchaus Ausgaben gibt, die sich daran gehalten habe. Das finde ich immer schöner, ist bei mir aber wie gesagt nicht der Fall. Das möchte ich nur angemerkt haben. 

Besonders hervorzuheben ist die Aufmachung des Buches dennoch. Denn die einzelnen Kapitel beginnen jeweils mit einem der 26 Buchstaben des Alphabets. Jeder dieser Buchstaben nimmt eine ganze (linke) Seite ein und dient als Initial, also als erster Buchstabe des Kapitels und somit des ersten Wortes. Die Seitenzahlen befinden sich oben und sind von Blätterranken  umgeben. Die Schrift ist zweifarbig, und zwar grün und rot. Das ist wirklich besonders, denn ich habe noch nie ein Buch gelesen, das eine farbige Schrift hatte. Die beiden Farben haben eine Bedeutung, die nicht erklärt ist, dem Leser aber sofort klar ist, wenn er das Buch liest. Für diese ganze großartige Gestaltung des Buches gibt es von mir schon mal ein Herz :).

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Bastian ist ein etwa zehnjähriger Junge, der sehr authentisch in seinen Handlungen und Gedanken dargestellt ist. Er sitzt auf dem Dachboden und vergisst die Zeit, als er immer mehr in die Geschichte eintaucht.

Vor Lesen des Buches habe ich mich natürlich gefragt, was es mit der Unendlichkeit auf sich hat. Diese Thematik wird im Buch sehr schön gestaltet und umgesetzt. Die Idee hinter dem Buch gefällt mir. 

Die vielen auftauchenden Wesen sind alle sehr bildhaft beschrieben, was von der Sprache unterstützt wird. Ich konnte wie Bastian in der Geschichte vertiefen und sie genießen. 

Einziger Kritikpunkt meinerseits ist, dass sich das Buch meiner Ansicht nach zum Ende hin etwas in die Länge zieht. Bastian hat viele Abenteuer zu bestehen und es wird auch nicht langweilig. Aber mit der Zeit war es mir irgendwie ein bisschen zu viel, immer wieder mit den zahlreichen Charakteren "auf Reisen" zu sein, vor allem, weil deren Namen alle sehr ausgefallen und zum Teil schwierig auseinanderzuhalten sind. 

Trotzdem hat mir das Buch insgesamt sehr gut gefallen und es ist in jedem Fall ein Kinderbuch, das auch Erwachsene noch begeistern kann, wofür es noch einmal drei Herzen gibt, so dass das Buch im Ganzen von mir vier Herzen bekommt.

Bewertung
♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Hallo Melli,

    "Die unendliche Geschichte" wollte ich schon immer mal lesen. Ich kenne bisher nur die FIlme. Irgendwann werde ich das mit Sicherheit mal machen, aber du weißt ja wie das ist... mit dieses vielen tollen Neuerscheinungen und der begrenzten Zeit =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      oh ja, das kenne ich nur zu gut :) Aber irgendwann wird Dir das Buch über den Weg laufen, da bin ich sicher - bei mir war es auch eher Zufall :)
      Liebe Grüße Melli

      Löschen