"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Freitag, 29. Mai 2015

[Buchrezension] "Yvonne Stachelbeere" von Ellen Sell




- Ensslin & Laiblin Verlag
- 1997 erschienen
- für Kinder ab 9 Jahren empfohlen
- 159 Seiten

Der erste Satz

"Flawil ist eine kleine Stadt in der Nordschweiz."



Die Autorin
Ellen Sell wurde 1938 in Hamburg geboren. Sie schrieb 1993 ihr erstes Kinderbuch. Inzwischen sind weitere Kinderbücher sowie Kurzprosa von ihr erschienen. 

Inhalt
Yvonne Bucher ist ein ganz normales Mädchen, das mit ihrer Familie in der Schweiz wohnt. Sie liebt Stachelbeeren und hat jede Menge "gute" Einfälle, mit denen sie Bewegung ins Familienleben bringt. Nun soll ein neues Kindermädchen in der Familie arbeiten und das passt Yvonne gar nicht...

Meinung
"Yvonne Stachelbeere" habe ich in meiner Kindheit geschenkt bekommen und seitdem immer wieder gelesen. Nun war es mal wieder an der Zeit, das Buch zur Hand zu nehmen und bei der Gelegenheit meine Meinung darüber mit Euch zu teilen.

Das Buch ist mit dem farbenfreudigen Cover und Illustrationen sehr schön aufgemacht. Das Kinderbuch besteht aus kurzen Kapiteln, die sich sehr gut vorlesen, aber auch von Kindern selbst lesen lassen. Es ist kindgerecht geschrieben und trotzdem habe ich als Kind einige neue Begriffe damit gelernt, was vor allem daran liegt, dass es in der Schweiz spielt und Kindern ganz nebenbei ein bisschen Schwyzerdütsch und Besonderheiten in der Schweiz näher bringt.

Yvonne ist ein starker Charakter, auch wenn es sich um eine Neunjährige handelt. Sie hat jede Menge "guter" Einfälle, die mir als Kind natürlich bereits gefallen haben und mich auch jetzt beim Lesen noch schmunzeln lässt. Sie gehört zu den Kinderbuch-Protagonisten, die mich durch meine Kindheit begleitet haben. 

Ich kann das Buch für Kinder ab 9 Jahren empfehlen, was auch die Empfehlung des Verlages ist. Für dieses schöne Kinderbuch mit Alltagsgeschichten aus dem Leben einer Neunjährigen vergebe ich volle fünf Herzen.

Bewertung
♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen