"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Sonntag, 28. Juni 2015

[Buchrezension] "Der Hobbit" von John Ronald Reuel Tolkien




- Verlag J. G. Cotta'sche Buchhandlung
- 1937 erschienen
- 384 Seiten
- Originaltitel: The hobbit


Der erste Satz

"In einem Loch im Boden, da lebte ein Hobbit."


Die Autorin
John Ronald Reuel Tolkien (1892 - 1973) ist der bedeutendste Fantasyautor überhaupt. Weltweit bekannt wurde sein Buch "Der Hobbit" und die Trilogie "Der Herr der Ringe".


Inhalt
Der Hobbit lebt in seiner Hobbithöhle und hat es gerne gemütlich. Doch dann kommt der Zauberer Gandalf und bringt eine Schar Zwerge mit. Und schon ist es mit der Gemütlichkeit für den Hobbit vorbei, denn er soll die Zwerge bei einer Reise begleiten. Dabei erleben sie ein Abenteuer nach dem anderen.

Meinung
Ich mag das Cover. Man kann sich richtig vorstellen, wie der Hobbit mit Stock und Rucksack seine Höhle verlässt und Abenteuer bestreitet. Dass er aber lieber in seiner Höhle die Gemütlichkeit genießt, fand ich sehr witzig. Überhaupt hat mir die Tiefe der auftretenden Protagonisten gefallen.

Tolkien ist es gelungen, eine eigene Welt zu erschaffen, die mit liebevollen Details erzählt und untermalt wird. Ich habe den Hobbit und die Zwerge literarisch gerne bei ihrer Reise begleitet. Der Schreibstil hat mir ebenso gefallen wie die unterschiedlichen Charaktere und Wesen, die im Laufe des Buches auftreten.

"Der Hobbit" ist die Vorgeschichte zu "Der Herr der Ringe". Diese Trilogie werde ich nun hoffentlich bald lesen, um wieder in die Welt einzutauchen, die Tolkien geschaffen hat. Ich kann es kaum erwarten!

Bewertung
♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Hey,
    ich hab den Hobbit bereits drei mal gelesen, das Silmarillion zwei mal und Herr der Ringe ein mal, bzw den ersten Teil auch zwei mal. Ich liebe Tolkien und ich liebe die Welt. Besonders im Silmarillion erfährt man so unglaublich viel. Wahnsinn, was er sich alles ausgedacht hat :)
    Die Filme zum Hobbit fand ich aber nicht so gut. Also der erste war noch in Ordnung, der zweite hat dann schon abgenommen und über den dritten will ich gar nicht erst reden :) Und über Tauriel auch nicht...:) Dann lese ich lieber zum vierten Mal das Buch.
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin,
      danke für Deine Zeilen :)
      Ich mochte den Hobbit und vor allem die darin erschaffene Welt auch sehr gerne. "Herr der Ringe" habe ich noch nicht gelesen, möchte das aber in diesem Jahr noch nachholen. Die Filme kenne ich auch nicht, aber ich verstehe sowieso immer nicht, warum aus einem Buch immer gleich ein paar Filme gemacht werden.
      Die Filme zu Herr der Ringe möchte ich mir dann auch erst ansehen, wenn ich die Bücher gelesen habe, auch wenn ich das Aussehen der meisten Figuren bereits kenne.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen