"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Mittwoch, 29. Juli 2015

[Buchrezension] "Die Stadt der verschwundenen Kinder" von Caragh O'Brien



- Wilhelm-Heyne-Verlag/Heyne fliegt Verlag
- 2010 erschienen
- Originaltitel: Birthmarked
- übersetzt von Oliver Plaschka

Der erste Satz

"Im Halblicht der ärmlichen Hütte zwang sich die Frau, ein letztes, qualvolles Mal zu pressen, und das Baby glitt heraus, in Gaias griffbereite Hände."

Die Autorin 
Caragh O'Brien arbeitete als Lehrerin, bevor sie ihr erstes Jugendbuch schrieb. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Connecticut.

Die Reihe
Die Stadt der verschwundenen Kinder
Das Land der verlorenen Träume
Der Weg der gefallenen Sterne

Inhalt
Gaia und ihre Mutter sind Hebammen. Jeden Monat bringen sie die ersten drei Neugeborenen zur Mauer, so ist es gesetzlich vorgeschrieben. Doch dann werden ihre Eltern verhaftet und Gaia begibt sich auf die gefährliche Suche nach den "verschwundenen Kindern"...

Meinung
Bei diesem Buch hat mir der detailgetreue Schreibstil und die bildhafte Sprache besonders gut gefallen. Die Hintergrundidee und die Handlung fand ich auch sehr interessant.

Leider fehlte mir bei den Protagonisten die Tiefe. Sie waren mir nicht unsympathisch, aber meiner Meinung nach recht oberflächlich dargestellt. Einzig Gaias Narbe steht im Vordergrund. Sie spielt zwar eine wichtige Rolle im Laufe der Geschichte, aber in jedem Kapitel zu lesen, dass sie eine Narbe hat und dass sie diese verstecken muss, hat mich irgendwann genervt. Natürlich ist es ein Problem, mit einer solchen Narbe leben und sie ständig verstecken zu müssen, aber das muss man meines Erachtens nicht immer wiederholen.

Zu diesen Wiederholungen kam hinzu, dass für mich einfach zu wenig passiert ist. Dadurch kam es mir langatmig vor und ich habe das Buch immer wieder aus der Hand gelegt, um etwas anderes zu lesen. 

Insgesamt also ein gutes Buch, dem aber Tiefgang bei Protagonisten und Handlung fehlte. 

Bewertung 
♥♥♥♡♡


Kommentare:

  1. Hey du =)

    dieses Buch habe ich bei mir auch noch stehen. Ich bin gespannt wie es mir gefallen wird, hoffentlich besser als dir ;) Von Büchern die mich nicht begeisern können habe ich echt die schnauze voll.

    Liebe Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alina,
      das kann ich gut verstehen :D Zum Glück hatte ich in letzter Zeit Glück mit den Büchern, die ich erwischt habe ;)
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  2. Hallo Melli,

    das Buch subbt auch noch bei mir rum. Wenn ich deine Rezension so lese, dann wird das wohl auch noch eine Weile länger so sein.
    Wiederholungen finde ich ja ganz grausam.

    Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia
      oh ja, Wiederholungen mag ich auch nicht. Ich werde die Reihe nicht weiter verfolgen, auch wenn es bestimmt interessant wäre, wie es weiter geht. Aber irgendwie hab ich da keine Lust drauf ;)
      Liebe Grüße Melli

      Löschen