"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Dienstag, 11. August 2015

[Buchrezension] "Grabesstille" von Tess Gerritsen



- blanvalet Verlag
- 2011 erschienen/Taschenbuchausgabe 2013
- 443 Seiten
- Übersetzer: Andreas Jäger

Der erste Satz

"Den ganzen Tag schon beobachte ich das Mädchen."



Die Reihe
Die Chirurgin
Der Meister
Todsünde
Schwesternmord
Scheintot
Blutmale
Grabkammer
Totengrund
Grabesstille
Abendruh

Die Autorin
Tess Gerritsen arbeitete als Ärztin, bevor sie mit dem Schreiben begann. Das verleiht ihren Medizinthrillern einmalige Authentizität.

Inhalt
Bei einer Stadtführung der besonderen Art wird in Boston eine Frauenleiche gefunden. Jane Rizzoli und Dr. Maura Isles bearbeiten den Fall mit ihren Kollegen zusammen. Alle Spuren scheinen zu einem Amoklauf vor 19 Jahren in einem Restaurant zu führen. Der Fall wird neu aufgerollt.


Meinung
Es ist bereits der neunte Band der Reihe und für mich war es wieder richtiger Lesegenuss. Tess Gerritsen versteht ihr Handwerk. Mich fesselt ihr Schreibstil und auch die Handlung dieses Bandes hat mich wieder in ihren Bann gezogen. Die Rückblenden zu dem damaligen Fall fand ich richtig spannend, weil sie so gut in die Handlung integriert sind, dass ich mir alles total gut vorstellen konnte. Ein Beispiel hierfür ist die Szene, in der die Polizisten das Restaurant betreten, in dem damals vor 19 Jahren der Amoklauf stattfand. Der Leser hat das Gefühl, genau das zu sehen, was die Beamten auch sehen: ein leeres Restaurant einerseits, die unvorstellbare Gewalt von damals andererseits. Ich hatte wie schon bei den vorangegangenen Büchern wieder das Gefühl, hautnah bei den Ermittlungen dabei zu sein. 

In diesem Buch geht es aber nicht nur um einen Amoklauf, sondern auch um asiatische Kampfkunst und dergleichen, was ich sehr interessant fand, zumal die Autorin asiatische Wurzeln hat.

Die einzelnen Teile der Reihe kann man zwar zum größten Teil auch lesen, ohne die anderen Bände zu kennen, trotzdem empfehle ich die richtige Reihenfolge, da vor allem die ersten beiden Bücher "Die Chirurgin" und "Der Meister" eng miteinander verknüpft sind.
Ich liebe diese Reihe einfach und werde definitiv die nächsten Bände lesen, auf die ich mich schon total freue.

Bewertung
♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen