"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Montag, 28. März 2016

[Aktion] Montagsfrage: Wie schnell lese ich?



Hey Ihr Lieben,

es ist Montag und somit Zeit für die Montagsfrage. Die Aktion wird von *Buchfresserchen* veranstaltet. Los geht's!

Wie lange brauchst Du im Schnitt für ein Buch von ca. 300 Seiten? War das schon mal anders?



Das kommt natürlich auf mehrere Faktoren an wie Schriftgröße und -art, ob das Buch viele Ilustrationen oder Leerseiten hat (z. B. vor den einzelnen Kapiteln) und auf den Zeilenabstand. 

Und es kommt auch auf das Genre an. Da ich alle Genre lese, habe ich beobachtet, dass ich bei schwererer Lektüre wie einem Klassiker o. ä. länger brauche, weil ich mehr Informationen oder vielleicht auch eine höhere Sprachebene (von früher) erfassen muss. Da kann es schon ein bisschen dauern, bis ich die 300 Seiten fertig gelesen habe. 

Aber bei Thrillern o. ä. dagegen geht das ganz schnell :D Ich weiß noch, dass ich den ersten Teil der Dystopie "Tribute von Panem" an einem freien Sonntag gelesen habe - also an einem Tag. Das Buch hat ca. 400 Seiten. 

Da ich aber auch viel im Alltag lese, würde ich sagen, dass ich durchschnittlich so ca. drei bis sechs Tage für ein Buch von 300 Seiten benötige. 

Das war definitiv mal anders. Ich kann mich erinnern, dass ich mal ganz stolz darauf war, 130 Seiten an einem Sommertag gelesen zu haben. Da muss ich so ca. 12 Jahre alt gewesen sein :) Heute lese ich das schneller, zumal es ein Buch mit großer Schrift war. Da ich aber schon immer gerne gelesen habe, hat sich mein Lesetempo über die Jahre entwickelt. Ich lese viel und dadurch schnell. Und da ich schnell lese, lese ich auch viel.

Mir geht es aber nicht darum, Bücher schnellstmöglich zu lesen, sondern beim Lesen Spaß zu haben und es zu genießen. Und wenn ich mal ein bisschen länger für ein Buch benötige, dann ist das genauso in Ordnung wie wenn ich durch einen spannenden Thriller nur so durch die Seiten fliege. 

Eure Melli ♥

Kommentare:

  1. Hallo Melli :)

    das ist bei mir auch sehr unterschiedlich. Je nachdem wie leicht sich der Schreibstil lesen lässt, ob es leichte oder schwere Kost ist (Jugendbuch oder Klassiker) oder das Buch in einer kleine oder große Schriftgröße geschrieben ist.
    Im Schnitt lese ich wahrscheinlich 80 Seiten pro Stunde.
    Früher habe ich langsamer bzw. weniger gelesen.
    Aber in erster Linie soll es ja Spaß machen und nicht in Stress enden ;) deshalb sehe ich beim lesen selten auf die Uhr. Deshalb kann ich Deinen letzten Absatz nur bestätigen :)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      ich gucke beim Lesen auch nur selten auf die Uhr. Lesen soll entspannen und das klappt nur, wenn man sich Zeit dafür lässt.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  2. Huhu Melli,

    das sehe ich auch so. Mir geht es nämlich auch nicht darum, ein Buch schnell durchzulesen, denn sonst verliere ich den Spaß. Versucht habe ich es schon, aber mehr oder weniger deswegen, weil ich einfach testen wollte, ob ich auch so schnell lesen kann, wie manch andere. Klappt nicht. Stört mich aber nicht.
    Ich brauche durchschnittlich auch ein paar Tage und finde das völlig in Ordnung. :)

    Hier ist mein Beitrag: ** KLICK **
    Liebe Grüße, Yvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Yvonne,
      schneller lesen kann man trainieren. Aber nachdem ich mir dazu mal ein Youtube-Video angesehen und es selbst probiert habe, habe ich ebenfalls den Spaß daran verloren.
      Wenn ein Buch spannend ist, dann kommt das Schnell-Lesen ganz von alleine :)
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  3. Huhu,

    Panem 1 bin ich auch noch recht schnell durchgekommen, zwei glaub ich sogar auch noch, aber drei dann nicht mehr.

    Manchmal schaffe ich es heute noch 130 Seiten pro Tag zu lesen, aber meistens sind es eher 100 oder weniger.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/03/28/montagsfrage-durchschnittslesdauer-eines-buches-mit-etwa-300-seiten/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Corly,
      mir ging es mit Panem ähnlich. Hab sie hintereinander gelesen und je länger ich las, umso langsamer kam ich voran :D
      Ich lese auch meist 100 Seiten pro Tag. Aber Ausnahmen bestätigen ja immer die Regel.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
    2. ja klar. Ich schaffe auch nicht immer 100 Seiten am Tag wie gesagt. Ich hab ja auch nicht immer Zeit dafür, aber ich versuche dann wenigstens jeden Tag ein bisschen zu lesen, wenn ich nicht mehr schaffe.

      Löschen
  4. Hallo Melli,

    Ich bin ein Langsamleser – und stehe dazu! Ich brauche im Schnitt 2 Wochen für ein Buch. Es sei denn, ich bin krank oder so und habe besonders viel Zeit zum Lesen. Ich weiß, dass viele Leute viel schneller lesen als ich, aber da stehe ich drüber. Ich habe auch mal versucht, schneller zu lesen und mehr Bücher im Monat zu schaffen, aber das artete zu einem Wettbewerb gegen mich selbst aus, der mir schlussendlich den Spaß am Lesen genommen hat – und das ist ja nicht Sinn der Sache.

    Wenn du Lust hast, kannst du dir auch mal meinen Beitrag dazu anschauen:
    http://myna-kaltschnee.com/2016/03/28/montagsfrage-13-lesegeschwindigkeit/

    Ganz liebe Grüße,
    Myna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Myna,
      das hast du Recht: Spaß ist das Wichtigste. Ich finde es gar nicht schlimm, wenn jemand langsam liest.
      Wenn ein Buch spannend ist, fliege ich nur so durch die Seiten. Aber ich kann nichts dafür :D
      Dann gibt es aber auch wieder Bücher, die mehr Aufmerksamkeit und Zeit brauchen. Und die bekommen sie auch.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  5. Huhu,
    ich kann das gar nicht so genau sagen, da es bei mir auf das Buch, die vorhandene Zeit usw. ankommt.

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    Hier ist meine Antwort

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi,
      da geht es mir ganz ähnlich. Hängt von vielem ab :)
      Liebe Grüße Melli

      Löschen