"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Mittwoch, 3. August 2016

[Buchrezension] "Breathe - Gefangen unter Glas" von Sarah Crossan

*Bildquelle*


- Deutscher Taschenbuchverlag

- 2013 erschienen
- 432 Seiten
- Originaltitel: "Breathe"
- übersetzt von Birgit Niehaus
-1. Teil einer Dilogie

Die Reihe "Breathe"
Gefangen unter Glas
Flucht nach Sequoia
Der erste Satz

"Atmen ist ein Grundrecht, kein Privileg."


Die Autorin
Sarah Crossan wurde 1981 geboren und arbeitete als Englischlehrerin, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete.
Inhalt
Alina, Quinn und Bea sind sehr verschieden und haben doch etwas gemeinsam: Sie gehören zu den wenigen Überlebenden, die in einer Kuppel leben müssen, weil es in der Welt nur noch geringfügig Sauerstoff gibt.
Meinung
Typisch für eine Dystopie handelt auch diese von einer Zweiklassengesellschaft nach einer dramatischen Veränderung der Welt. Diesmal gibt es fast keinen Sauerstoff mehr, so dass die Überlebenden (Premiumbürger und Seconds) in einer Kuppel leben müssen. Die Atmosphäre wurde von der Autorin durch Beschreibungen sehr gut eingefangen, so dass ich eine Vorstellung dafür bekam, wie selbstverständlich Sauerstoff für uns heute ist und was passieren könnte, wenn sich dieser dramatisch verringert und zu etwas Besonderem wird. 

Mir hat der Stil gefallen, wie es geschrieben ist. Die Perspektivwechsel zwischen den einzelnen Protagonisten haben die Welt und die Geschehnisse aus diversen Blickwinkeln betrachtet und dem Leser so aufgezeigt. Es wurden ab und zu einige neue Figuren in die Handlung eingeflochten, die weitere Sichtweisen mit sich brachten. So konnte ich das Ganze besser nachvollziehen, als wenn nur eine Person erzählt hätte. 

Das Buch hat mich durch seine Hintergrundidee zum Nachdenken angeregt, vor allem in Bezug auf unseren selbstverständlichen Umgang mit Sauerstoff. Es ist auf jeden Fall ein aktuelles und allgegenwärtiges Thema, wenn man beispielsweise an die Rodung des Regenwaldes denkt. 

Insgesamt ist es in meinen Augen ein gelungener Auftakt für eine (bisherige) Dilogie.
Bewertung
♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen