"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Dienstag, 6. September 2016

[Buchrezension] "Puls" von Stephen King



- Heyne Verlag
- 528 Seiten
- Originaltitel: Cell
- übersetzt von Wulf Bergner

Der erste Satz

"Das Ereignis, das als der Puls bekannt werden sollte, begann am Nachmittag des 1. Oktober um 15.03 Uhr Eastern Standard Time."


Inhalt
Ein mysteriöses Signal wird über das Mobilfunknetz verbreitet und bringt Menschen, die in diesem Moment mit dem Handy telefonieren, um den Verstand. Die wenigen Menschen, die nicht telefonieren, müssen um ihr Überleben kämpfen.

Meinung
Durch ein mysteriöses Signal im Mobilfunknetz werden die Menschen von einem auf den anderen Moment in zwei Gruppen geteilt: jene, die mit dem Handy telefoniert haben und verrückt wurden und jene, denen das nicht passiert ist. Im Buch werden diese Gruppen "Normies" und "Phonies" genannt. Wir begleiten im Laufe des Buches eine Gruppe von "Normies". Diese lernen sich durch das Ereignis erst kennen und wachsen als Gruppe im Laufe der Zeit zusammen. Der Leser spürt dieses Zusammenwachsen sehr deutlich, jedenfalls ging es mir so. 

"Puls" enthält durch und durch Horror. Ich stand als Leser sofort mitten im Geschehen. Ich war etwas überrascht, dass es mit der ersten Seite bereits los ging und war ein bisschen überfordert damit. Der Horror hält bis zur letzten Seite, was ich wiederum gut fand. 

Trotz der Action hat es für mich seine Längen gehabt und einige Seiten habe ich nur überflogen. Das Ende hat mir leider nicht gefallen. Es wird auch nicht aufgeklärt, warum es dieses Signal überhaupt gab oder was genau dahintersteckte. Das hat mir gefehlt. 

Vielleicht habe ich das Buch zur falschen Zeit gelesen oder es lag an mir. Aber so richtig begeistern konnte es mich leider nicht. 

Die Charaktere waren toll und ich mochte viele von ihnen sehr. Aber vielleicht hätte dem Buch ein Perspektivwechsel zur Seite des Bösen gut getan, auch wenn die "Phonies" nicht wirklich denken können. 

Insgesamt ist es ein gutes Horrorbuch, bei dem mir aber etwas gefehlt hat, z. B. die Erläuterung für die Ursachen des Ganzen.

Bewertung
♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen