"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Donnerstag, 3. November 2016

[Aktion] Top Ten Thursday: Bücher, die mich tief berührt haben

Hey Ihr Lieben,

es ist Donnerstag und somit Zeit für den TTT bei *Steffi*.

10 Bücher, die mich emotional tief berührt haben
 

Ich muss meine Auswahl heute ein bisschen erklären ^^

ES von Stephen King
Hier hat mich die Freundschaft zwischen den Kindern des "Clubs der Verlierer", wie er liebevoll genannt wird, extrem berührt. Alles war so authentisch dargestellt, dass ich die ganze Zeit das Gefühl hatte, dabei zu sein und diese Freundschaft zu spüren. Ich wünschte, andere hätten auch diesen Aspekt der Geschichte in Erinnerung behalten und nicht den bösen Clown, als den sie sich nun verkleiden und Menschen in Angst und Schrecken versetzen...

DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT von Hape Kerkeling
Dieses Buch hat es bisher als einziges geschafft, mich zum Lachen und zum Weinen zu bringen.

ANNE FRANK TAGEBUCH von Anne Frank
Dieses Buch sollte in meinen Augen jeder mal gelesen haben. Mich haben die Geschichten aus dem Hinterhaus so berührt, weil es mir von Anfang an klar war, dass die Bewohner es (bis auf eine Ausnahme) nicht schaffen werden, zu entkommen. Vor allem das Nachwort hat mich sprachlos zurückgelassen. Und ganz nebenbei ist Anne Frank der Grund, warum ich selbst damals anfing, Tagebuch zu schreiben.

DER JOKER von Markus Zusak.
Selten habe ich so ein berührendes Jugendbuch gelesen.

DSCHUNGELKIND von Sabine Kuegler
hat mir eine Kindheit aufgezeigt, die so ganz anders ist als meine eigene es war. Doch leider ist der Preis dieser Freiheit, die sie damals erleben durfte, auch sehr hoch.

VERBLENDUNG von Stieg Larsson
ist eigentlich kein Buch, das berührt, sondern ein Buch, das erschreckt, aufwühlt und unglaublich spannend ist. Aber mit Lisbeth Salander hat Stieg Larsson meine Lieblingsprotagonistin geschaffen, wofür ich ihm sehr dankbar bin. Keine andere Protagonisten ist so stark für mich wie sie.

DIE DIENSTAGSFRAUEN von Monika Peetz
Hier finde ich die Freundschaft zwischen den Frauen berührend, aber auch die Sache, die hinter dem Ganzen steckt (was ich natürlich jetzt nicht verraten werde).

SCHMITZ' KATZE von Ralf Schmitz
Emotional berührt zu werden, kann auch bedeuten, herzhaft lachen zu müssen - genau das ist mir bei diesem Buch passiert - wieder und wieder.

GELEBTE GESCHICHTE von Hillary Rodham Clinton
Ich weiß noch, wie es war, dieses Buch zu lesen - berührend, interessant und nachdenklich stimmend. Es ist natürlich gerade sehr aktuell, da in den USA die Wahlen anstehen.

NICHT OHNE MEINE TOCHTER von Betty Mahmoody
Dieses Buch handelt von einer Mutter, die ihre Tochter und sich selbst beschützen muss - vor dem eigenen Ehemann. Das Buch ist sehr berührend für mich gewesen und hallt noch lange nach.

Welche Bücher haben Euch bisher berührt?

Eure Melli ♥

Kommentare:

  1. Guten Morgen Melli!

    Ohhhh "Es" auf der heutigen Liste überrascht natürlich! Aber deine Erklärung finde ich super und das ist genau das, was ich von Büchern erwarte: egal in welchem Genre! Solche "Themen" muss es mit verarbeiten und rüberbringen!

    "Dschungelkind" hab ich ebenfalls gelesen, aber das war jetzt nicht so berührend für mich, muss ich gestehen. Ich fand es interessant, aber anscheinend hat es mich nicht so stark getroffen wie dich.

    "Schmitz Katze" - humorige Bücher und ich sind so ein Ding. Ich hab anscheinend einen ganz anderen Humor und kann da fast nie wirklich lachen ... aber ich denke, das liegt an mir xD

    "Nicht ohne meine Tochter" ist schon eeewig her bei mir und wie das Buch auf mich gewirkt hat, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr genau. Aber ich weiß noch, dass es mir gefallen hat.

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Meine Liste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee,
      meine Auswahl insgesamt (nicht nur ES) ist tatsächlich diesmal etwas außergewöhnlich ^^
      Das mit dem Humor kenne ich aber auch. Viele finden z. B. Kerstin Giers Humor total toll, ich kann damit allerdings weniger anfangen.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  2. Hallo,

    deine Liste ist auch ganz toll. Wir haben zwar heute keine Gemeinsamkeiten aber Anne Frank hatte ich auch schon öfter mal dabei beim TTT.

    Meine Liste gibt es hier

    LG
    die Yvi
    Mein Blog ist umgezogen, aus Yvisleseecke ist nun www.yviswelt.de geworden ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Yvi,
      mir geht es ähnlich, manche Bücher schaffen es immer wieder auf die Listen :)
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  3. Hallo :)
    Gemeinsamkeiten haben wir heute keine, aber Dschungelkind hat mich damals auch sehr beeindruckt. Leider ist das Buch, das Sabine Kogler danach geschrieben hat, nicht mehr so gut. Nicht ohne meine Tochter hat bei mir auch noch lange nachgewirkt. Verblendung wartet schon so lange auf meinem Sub, es wird wohl endlich mal Zeit, dass ich es endlich lese. Den Joker hatte ich nach der Bücherdiebin gelesen - tolle Bücher von einem tollen Autor. Hier geht es zu meinem Beitrag.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,
      den Folgeband von Dschungelkind hab ich auch gelesen und fand ihn auch schwächer als den ersten. Aber das liegt wohl auch an der Thematik.
      Verblendung musst du lesen ;)
      Ich mag Markus Zusak auch gerne und die "Bücherdiebin" fand ich auch sehr gut.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen