"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Sonntag, 22. Januar 2017

[Buchrezension] "Frühling, Sommer, Herbst und Tod" von Stephen King

 
 
- Heyne Verlag
- 2013 erschienen
- insgesamt 691 Seiten 
- enthält die Kurzromane "Die Verurteilten - Pin Up", "Sommergewitter - Der Musterschüler", "Herbstsonate - Die Leiche" sowie "Ein Wintermärchen - Atemtechnik"
 
Jeweils der erste Satz
Die Verurteilten - Pin Up
"In jedem Gefängnis oder Zuchthaus in Amerika gibt es wahrscheinlich einen wie mich - ich bin der Mann, der alles besorgen kann."
 
Sommergewitter - Der Musterschüler
"Er sah wie der typische amerikanische Junge aus, als er auf seinem Fahrrad mit dem heruntergezogenen Lenker durch eine Wohnstraße des Vororts fuhr, und genau das war er auch: Todd Bowden, dreizehn Jahre alt, eins zweiundsiebzig groß und gesunde fünfundsechzig Kilo schwer, strohblondes Haar, weiße, gleichmäßige Zähne und eine leicht gebräunte Haut, die noch nicht die geringsten Spuren von Jugendakne aufwies."
 
Herbstsonate - Die Leiche
"Die wichtigsten Dinge lassen sich am schwersten sagen."
 
Ein Wintermärchen - Atemtechnik
"An jenem stürmischen Winterabend zog ich mich etwas schneller an als sonst - das muss ich zugeben."


Inhalt
Vier Kurzromane, die in Handlung, Hintergrund und Thema unterschiedlicher nicht sein könnten, sind hier vereint.
"Die Verurteilten - Pin Up" spielt in einem Gefängnis und seinen Insassen.

"Sommergewitter - Der Musterschüler" erzählt die Geschichte von einem Schüler, der alles über die schreckliche Vergangenheit eines Nachbarn wissen will.

"Herbstsonate - Die Leiche" handelt von einer Gruppe Jugendlicher, die sich auf eine verhängnisvolle Entdeckungsreise begeben.

"Ein Wintermärchen - Atemtechnik" beschreibt den Willen einer Frau, ihr Kind zur Welt zu bringen - egal was geschieht...
 
Kurzmeinung
Die Verurteilten - Pin Up 
Ich fand diese Geschichte sehr interessant. Erst plätschert es so dahin, doch dann wird immer klarer, worauf das Ganze hinausläuft. Tolles Ende!

Sommergewitter - Der Musterschüler 
Diese Geschichte fand ich sehr krass. Sie handelt von einem wichtigen Teil unserer Weltgeschichte und das wird NICHT behutsam erzählt, was die Grausamkeit verdeutlicht. 

Herbstsonate - Die Leiche 
Hier habe ich mit den Jugendlichen mitgefühlt und mitgelitten. Sie machen einiges durch und ihre Sensationsgier wird rücksichtslos bestraft. Die Moral fand ich sehr gut, da es zum Ende hin ein wenig ironisch ist.

Ein Wintermärchen - Atemtechnik
Zwei Handlungen werden hier à la "Geschichte in der Geschichte" miteinander verwoben. Beide sind für sich genommen interessant und krass, der Horror ist in diesem vierten Kurzroman am deutlichsten, in den anderen eher unterschwellig vorhanden.

Am Ende dieser vier Kurzromane gibt es noch einen Teil, in dem Stephen King die Hintergründe dazu erzählt. Das fand ich auch sehr interessant und spannend.

Bewertung
Die Verurteilten - Pin Up ♥♥♥♥
Sommergewitter - Der Musterschüler ♥♥♥♥
Herbstsonate - Die Leiche ♥♥♥♥
Ein Wintermärchen - Atemtechnik ♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen