"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Mittwoch, 19. Februar 2014

[BUCHREZENSION] "Junikäfer flieg" von Chris Fabry


Quelle: gerth.de

- Gerth Medien GmbH, in der Verlagsgruppe Random House GmbH
- 2011 erschienen
- Originalsprache: Englisch
- 384 Seiten
- ISBN-10: 3865916414
- ISBN-13: 978-38659164190






Der erste Satz

"Manche Leute wissen alles über sich selbst."


Autor
Chris Fabry hat Theologie studiert und eine Radiosendung moderiert. Inzwischen hat er über 60 Bücher veröffentlicht. Er lebt mit seiner Frau und seinen neun Kindern in Arizona.


Inhalt und Schreibstil
Der Klappentext hört sich sehr vielversprechend an:

"Ich habe meinem Papa alles geglaubt. Bis ich mein Foto auf einem Plakat sah. [...] Eine tiefgründige Erzählung über die Sehnsucht eines Kindes nach Identität und Geborgenheit."
Die neunjährige Juni ist mit ihrem Vater im Norden Amerikas mit dem Wohnmobil unterwegs und führt ein glückliches Leben. Doch eines Tages entdeckt sie eine Vermisstenanzeige mit ihrem eigenen Foto darauf. Ihre Welt gerät aus den Fugen und sie begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit.
Meinung
"Junikäfer flieg" ist zum größten Teil aus der Sicht der neunjährigen Protagonistin geschrieben, was das Buch sehr authentisch macht. Ihr Charakter ist sehr fein ausgearbeitet, so dass man sie einfach lieb gewinnen muss. Dem Autoren ist es gelungen, die Denkweise einer Neunjährigen darzustellen. Es ist fesselnd geschrieben und in dem Sinne spannend, dass es einige Wendungen enthält und der Leser sich mit Juni zusammen auf die Suche nach ihrer Herkunft und der Wahrheit macht. Das Buch konnte mich überzeugen und hat vier Herzen erhalten.
Bewertung
♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen