"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Dienstag, 15. Juni 2021

[Buchrezension] "Pinguine lieben nur einmal" von Kyra Groh

 


- blanvalet Verlag
- 2013 erschienen
- 384 Seiten
- Originalsprache: Deutsch

 
Inhalt
Felicitas ist sehr chaotisch. Als Janosch ihr neuer Nachbar wird, fällt sie ihm wortwörtlich vor die Füße...
 
Meinung
Gemeinsam mit *Nicole*habe ich das Buch in einer Leserunde gelesen. Dort könnt Ihr gerne vorbeischauen, allerdings gibt es DORT KLEINERE SPOILER!
 
Der Prolog verrät, dass das Buch wie ein Drama in Akte geteilt wurde. Dies ist angelehnt an die Filme, die Felicitas (genannt Feli) am liebsten schaut. Diese Idee hat mir gut gefallen. 
 
Zu Beginn jeden Aktes gibt es eine Figurenvorstellung, die lustig dargestellt ist. Ebenso witzig ist auch der Schreibstil. Er ist sehr humorvoll, traf damit aber leider vor allem zu Beginn des Romans nicht immer meinen Geschmack. Manchmal war es mir hier zu viel des Guten und es wirkte auf mich persönlich manchmal ein bisschen "drüber". Zum Glück änderte sich das aber im Laufe des Buches, so dass ich den witzigen Schreibstil ab einem bestimmen Punkt auch mehr genießen konnte. 
 
Hierzu hat wohl auch beigetragen, dass wichtige Themen im Buch angesprochen werden. Es gibt zum Beispiel einen schwulen und einen blinden Charakter. Am Anfang wurde mir das zu sehr betont, wobei wir in der Leserunde festgestellt haben, dass es im wahren Leben ja auch zu Beginn bestimmt ein großes und somit sehr präsentes Thema ist, wenn jemand blind ist. 
 
Das Buch gehört für mich ins Genre Liebesroman. Für meinen Geschmack war es eine sehr authentische, für mich perfekt umgesetzte Entwicklung der Liebesbeziehung. 
 
Schade fand ich, dass einer der Charaktere zum Ende hin in den Hintergrund rückt. Für mich ist er ein Sympathieträger und deshalb habe ich ihn dann doch ein bisschen vermisst. Hier hätte ich mir mehr Tiefgründigkeit gewünscht in Bezug auf eine Szene, die ich in dieser Rezension nicht spoilern möchte. 
 
In sich ist es eine runde Geschichte. Es ist ein Liebesroman, aber nicht zu viel Drama vorhanden. Blindheit ist ein zentrales Thema in diesem Werk. Ich finde, das sollte man wissen.
 
Bewertung

**unbezahlte Werbung** 

Sonntag, 13. Juni 2021

[Aktion] Gänseblümchen ~ 13.06.2021

Hey Ihr Lieben,

heute teile ich meine Gänseblümchen der letzten Zeit mit Euch.

Ich habe diese Aktion bei *Julias Sammelsurium* entdeckt. Ursprünglich stammt sie von *Hoffnungsschein*. Es geht darum, den Fokus auf die positiven Dinge zu legen. Was ist mir in der letzten Zeit Schönes passiert? Was hat mich glücklich gemacht? Was hat mich aufgemuntert? Was hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert? 
 
Aufgrund verschiedener Umstände gibt es diese Woche nur ein Gänseblümchen. Mich beschäftigt der Tod von Autorin Lucinda Riley doch mehr als gedacht und gestern ist dann noch etwas passiert, was das Gänseblümchen für mich persönlich verdient. Alle anderen Dinge erscheinen mir gerade nichtig.
 

Der Fußballer Christian Eriksen ist gestern im Spiel Dänemark-Finnland ohne Fremdeinwirkung kollabiert und musste reanimiert werden. Ich habe das Spiel gesehen. Das Gänseblümchen steht dafür, dass es ihm wohl im Moment besser geht. Ich hoffe, dass er es gut übersteht.

Eure Melli ♥

Mittwoch, 9. Juni 2021

[Lesemonat] Mai 2021

Hey Ihr Lieben, 
 
mit ein wenig Verspätung kommt heute mein Lesemonat Mai online. Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Aufgrund der Comics sieht es auch sehr viel aus ^^ Aber wichtiger ist mir natürlich die Qualität der Bücher. Ich hatte tolle Lesestunden. So kann es gerne weitergehen!  
 
Im Überblick (auf dem Foto wie immer nur die Printausgaben ohne Comics, alle Cover weiter unten):
 

 
 
Hörbuch] Der liebe Gott macht blau - Arto Paasilinna (291 min.) 3/5
[Comic] Tim und Struppi - Der blaue Lotos - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Das Geheimnis der "Einhorn" - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Der Schatz Rackhams des Roten - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Die sieben Kristallkugeln - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Der Sonnentempel - Hergé 5/5
[Hörbuch] Die Farbe von Milch - Nell Leyshon (278 min.) 4/5
Den Mund voll ungesagter Dinge - Anne Freytag (395 Seiten) 5/5 Re-Read, Rezension
Hannes - Rita Falk (208 Seiten) 4/5
[Comic] Tim und Struppi -  König Ottokars Zepter - Hergé 5/5
Wunder - Raquel J. Palacio (375 Seiten) 5/5 Re-Read, Rezension
Die Kunst der Selbstachtung - Christophe André und François Lelord (335 Seiten) 2/5
[Comic] Tim und Struppi -Reiseziel Mond - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi -Schritte auf dem Mond - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi -Der Fall Bienlein - Hergé 5/5
[Comic] Blake und Mortimer - Der Fall Francis Blake - Jean Van Homme und Ted Benoît 5/5
Grausame Nacht - Linda Castillo (400 Seiten) 5/5 
[Comic] Blake und Mortimer - Die Voronov-Intrige - Yves Sente und André Juillard 5/5
[Comic] Blake und Mortimer - Unheimliche Begegnung - Jean Van Homme und Ted Benoît 5/5
Sanft kommt der Tod - J. D. Robb (528 Seiten) 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Im Lande der Sowjets 5/5
[Hörbuch] Sag, dass du mich liebst - Joy Fielding (420 min.) 2/5
Das Echo der Schuld - Charlotte Link (542 Seiten) 2/5
[Hörbuch] Die Schwester - Joy Fielding (582 min.) 3/5
[Hörbuch] Grabesgrün - Tana French (156 min.) 4/5
[Hörbuch] Ostfriesenmelodie - Klaus-Peter Wolf (128 min.) 3/5 
Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown - Anne Helene Bubenzer (416 Seiten) 4/5
 
 
 
 
Statistik 
8 Bücher mit 3.199 Seiten sowie 13 Comics gelesen und 6 Hörbücher mit 1.855 min. gehört 
Neuzugänge: 7 Bücher + 16 Comics
SuB: 102 Bücher (davon 7 eBooks)
+ 38 Re-Reads + 11 Comics
0 Reihen begonnen
0 Reihen beendet
 
Challenges 2021
21 für 2021: 5/21
Mittelalter-Rollenspiel: 12 Bücher - 31 Punkte
Kossi-Challenge: 1 Buch gelesen - 40/48
30 vor 30 Challenge: 0 Bücher gelesen - 12/30 
 
 
Im Einzelnen:
 


Hörbuch] Der liebe Gott macht blau - Arto Paasilinna (291 min.) 3/5
 
Mein Lesemonat begann mit diesem unterhaltsamen Hörbuch. Jürgen von der Lippe hat hier einen sehr guten Job gemacht und ich habe ihm gerne zugehört. 


 



 


 
[Comic] Tim und Struppi - Der blaue Lotos - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Das Geheimnis der "Einhorn" - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Der Schatz Rackhams des Roten - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Die sieben Kristallkugeln - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Der Sonnentempel - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - König Ottokars Zepter - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Reiseziel Mond - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Schritte auf dem Mond - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Der Fall Bienlein - Hergé 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Im Lande der Sowjets 5/5
 
Zu dieser Comic-Reihe muss ich wohl nicht mehr viel sagen. Ich plane eine Reihen-Rezension dazu und liebe sie einfach :-)
 
 
 
[Hörbuch] Die Farbe von Milch - Nell Leyshon (278 min.) 4/5
 
Die Ich-Erzählerin konnte mich von Minute 1 an fesseln. Es ist eine berührende Geschichte, die sie zu erzählen hat. Mir hat diese Sprache, die einfach gehalten ist, gut gefallen, weil sie mir authentisch erscheint.
 

 
Den Mund voll ungesagter Dinge - Anne Freytag (395 Seiten) 5/5 Re-Read, Rezension
 
Aufgrund meiner Monatschallenge ging es im Mai auch um Re-Reads, weshalb ich erneut dieses Buch gelesen habe. Lieblingsbuch ♥
 

Hannes - Rita Falk (208 Seiten) 4/5
 
Uli schreibt seinem Freund Hannes Briefe, weil dieser im Koma liegt. Mich hat das sehr berührt und teilweise auch zum Nachdenken angeregt. Ich habe es gerne gelesen. 
 


Wunder - Raquel J. Palacio (375 Seiten) 5/5 Re-Read, Rezension
 
Ein weiterer Re-Read stand dann hiermit an. Ich habe es wieder geliebt - Lieblingsbuch ♥
 

 
Die Kunst der Selbstachtung - Christophe André und François Lelord (335 Seiten) 2/5
 
Leider kann ich mich kaum an dieses Sachbuch erinnern, was schon mal nicht unbedingt dafür spricht. Die Bewertung spricht allerdings für sich. Ich mochte es nicht besonders. Ich konnte nicht viel für mich herausziehen. Der Schreibstil gefiel mir nicht und es gab für mich persönlich zu wenig Beispiele und dafür zu viele Statistiken.






[Comic] Blake und Mortimer - Der Fall Francis Blake - Jean Van Homme und Ted Benoît 5/5
[Comic] Blake und Mortimer - Die Voronov-Intrige - Yves Sente und André Juillard 5/5
[Comic] Blake und Mortimer - Unheimliche Begegnung - Jean Van Homme und Ted Benoît 5/5
 
Dies ist die zweite Comic-Reihe, die ich fleißig verfolge. Ich mag sie sehr gerne und freue mich schon auf den nächsten Band.
 

Grausame Nacht - Linda Castillo (400 Seiten) 5/5
 
Hierbei handelt es sich um den siebten Band der Reihe. Ich mag sie total gerne und möchte mir unbedingt bald den achten zulegen, um die Reihe fortsetzen zu können. 
Das Besondere an der Reihe ist die Welt der Amish People, die mal was ganz anderes in Thriller-Reihen ist.
 
 
Sanft kommt der Tod - J. D. Robb (528 Seiten) 5/5
 
Bereits Band 24 der Eve-Dallas-Reihe habe ich verschlungen. Einen habe ich noch hier, der ist auch bald dran und dann bekomme ich wieder Nachschub von meiner Kollegin :-)
 
 
[Hörbuch] Sag, dass du mich liebst - Joy Fielding (420 min.) 2/5
 
Dies war für mich ein ziemlich verstörender Thriller. Die Protagonistin wird vergewaltigt und sieht anschließend in jedem Mann den Unbekannten, der ihr das angetan hat. Dabei beginnt sie ihrerseits, diese Männer teilweise zu verfolgen. Mir hat das gar nicht gefallen, da konnte auch die Auflösung am Ende nicht mehr viel retten. 
 
 
Das Echo der Schuld - Charlotte Link (542 Seiten) 2/5
 
Leider ging es mit einem Buch weiter, das mir ebenso wenig gefiel. Das kann die Autorin eindeutig besser! Es gab einige Szenen, bei denen ich als Leserin nicht mitgenommen wurde, sondern vor vollendete Tatsachen gestellt wurde nach dem Motto dies und jenes ist zwischenzeitlich passiert. Das hat für mich den Spannungsbogen tief durchhängen lassen. Dadurch konnte ich nämlich gar nicht richtig mitfiebern. Schade!
Ich werde weiterhin alle anderen Werke von ihr lesen und hoffe, dass das nächste wieder besser wird.
 

 
[Hörbuch] Die Schwester - Joy Fielding (582 min.) 3/5
 
Als ich mit dem Hörbuch begann, fiel mir wieder ein, dass es Parallelen zum Fall der verschwundenen Madeleine McCann gibt. 
Der Fall wird nah am Original-Fall fiktiv erzählt und schließlich hat die Autorin die nicht geklärten Umstände weitergesponnen und das Ganze zu einem Abschluss gebracht. 
An sich mochte ich das Hörbuch. Allerdings stieß mir schon ein bisschen auf, dass die Autorin den realen Fall genommen und damit ihre künstlerische Freiheit ausgelebt hat. Die Eltern von Madeleine McCann wissen wohl nichts von diesem Thriller und irgendwie schwangen diese Gedanken die ganze Zeit beim Hören mit. 
Ich habe keine Ahnung, ob ein Autor in solchen Fällen nicht vielleicht doch lieber das Einverständnis einholen sollte?! Dies ist in meinen Augen eine schwierige Entscheidung...
 
 
 
[Hörbuch] Grabesgrün - Tana French (156 min.) 4/5
 
Genial vertont wurde dieses Hörbuch. Ich habe es direkt beinahe am Stück durchgehört und mochte es richtig gerne.
 


[Hörbuch] Ostfriesenmelodie - Klaus-Peter Wolf (128 min.) 3/5 
 
Diese Reihe habe ich zuletzt akribisch weitergelesen bzw. als Hörbuch gehört. Nun ist mir diese Kurzgeschichte dazu untergekommen und ich mochte sie gerne. Mal sehen, wann ich nun dazu komme, die Reihe fortzusetzen.
 
 
Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown - Anne Helene Bubenzer (416 Seiten) 4/5
 
Triggerwarnung: Krebs
 
Den Abschluss meines Lesemonats bildet ein ganz besonderes Buch. Es ist nämlich aus Sicht eines Teddybären erzählt, der seine über 80-jährige Geschichte erzählt. Diese dauerte von 1921 bis 2000. Das Buch bildet damit einen Querschnitt durch die Geschichte und durch die Gesellschaft, denn Henry lebte in verschiedenen Familien in unterschiedlichen Ländern. Das fand ich richtig interessant und natürlich durften dann auch meine beiden Teddybären mit aufs Bild :-) Den linken besitze ich seit meiner Kindheit und den rechten habe ich tatsächlich von einer Mülltonne gerettet und er wurde direkt gewaschen ;-)
 
Filme/Serien
 
Leider kam ich im Mai weiterhin überhaupt nicht dazu, Filme oder Serien zu schauen.
 
Eure Melli ♥ 
 
**unbezahlte Werbung**  

Montag, 7. Juni 2021

[Update/Fazit] Leseplanung

Hey Ihr Lieben, 

heute möchte ich Euch zeigen, wie es mit meiner Leseplanung läuft. Vorgenommen hatte ich mir Folgendes:

 
J. D. Robb: Sanft kommt der Tod -- gelesen
Charlotte Link: Das Echo der Schuld -- gelesen
Stephen King: Danse macabre ~ Re-Read -- begonnen
Elizabeth George: Mein ist die Rache -- aussortiert
 

Linda Castillo: Grausame Nacht -- gelesen
 

Hergé: Tim und Struppi - Reiseziel Mond -- gelesen
Hergé: Tim und Struppi - Schritte auf dem Mond -- gelesen
Hergé: Tim und Struppi - Der Fall Bienlein -- gelesen

Tatsächlich habe ich mich in letzter Zeit (sagen wir bis Ende Mai ^^) sehr strikt daran gehalten und konnte beinahe alle Bücher und Comics beenden. Eines habe ich aussortiert.

Einzig "Danse macabre" von Stephen King ist noch nicht beendet. Ich habe es begonnen. Da es sich aber um einen Re-Read und noch dazu um ein Sachbuch handelt, wird es noch etwas pausieren müssen - auch wenn es einen grandiosen Schreibstil aufweist! 

Aktuell lese ich ebenfalls strikt nach einem Plan, allerdings verschlinge ich die (Hör-)Bücher so schnell und nutze jede freie Minute hierfür, dass ich gar nicht hinterherkomme, die Bücher in einer Leseplanung vorzustellen ^^ Aufgrund meiner Monatschallenge für Juni und Juli bin ich hochmotiviert, was das Lesen angeht. Da wir in zwei Teams "gegeneinander" lesen, möchte ich der anderen Gruppe auch nicht unbedingt hier öffentlich verraten, welche Lektüre geplant ist :D

In den Lesemonaten werde ich deshalb wohl erst auf die Bücher eingehen können.

Eure Melli ♥

**unbezahlte Werbung**

Sonntag, 6. Juni 2021

[Aktion] Gänseblümchen ~ 06.06.2021

Hey Ihr Lieben, 

heute teile ich meine Gänseblümchen der letzten Woche mit Euch.

Ich habe diese Aktion bei *Julias Sammelsurium* entdeckt. Ursprünglich stammt sie von *Hoffnungsschein*. Es geht darum, den Fokus auf die positiven Dinge zu legen. Was ist mir in der letzten Zeit Schönes passiert? Was hat mich glücklich gemacht? Was hat mich aufgemuntert? Was hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert? 
 
 

"Das verschwundene Buch" (Lucinda Riley: Die verschwundene Schwester) ist zwischenzeitlich beschädigt bei mir angekommen. Der Schutzumschlag war oben auf beiden Seiten ca. 3 cm eingerissen und nach vorne umgeknickt. Mein Bücherherz hat geblutet!
Ich habe das Buch umgetauscht und kann verkünden: Es gibt ein Happy end. Das Buch ist nun endlich nach ca. zwei Wochen wohlbehalten bei mir und ich kann endlich damit beginnen ♥ 
 
 
Reklamationen sind eine Sache, der ich gerne aus dem Weg gehe. Trotzdem habe ich mich getraut und das oben benannte Buch in der Filiale umgetauscht. Es war gar kein Problem und die Buchhändlerin total lieb und verständnisvoll. Eindeutig auch eine Buchliebhaberin ♥
 

Der Juni hat begonnen und damit der Monat, in dem ich meine erste Impfung bekomme.

Aufgrund einer Zwei-Monats-Challenge ist meine Lesemotivation auf hohem Niveau. Ich lese und höre Bücher ohne Ende - und ich liebe es ^^

Ich besuchte diese Woche meine Eltern und wir verbrachten einen schönen Abend zusammen ♥

Gestern saß ich zum ersten Mal in diesem Jahr auf dem Balkon und konnte dort in Ruhe lesen ♥ Kurz darauf zog dann ein Gewitter auf. Ich mag das Naturschauspiel von Blitz und Donner! 
 
Eure Melli ♥

Dienstag, 1. Juni 2021

[Neuzugänge] Mai 2021

Hey Ihr Lieben, 

heute habe ich meine Neuzugänge hier versammelt, um sie Euch zu zeigen. Insgesamt sind sieben Bücher und 16 Comics bei mir eingezogen - viele davon vorübergehend als Leihen.
 

Von einem Gutschein habe ich mir drei Bücher gegönnt:

Sophie Bichon: Und ich leuchte mit den Wolken (Love is Love-Reihe Band 1)
Alicia Zett: Traumtänzerin 
Hjorth und Rosenfeldt: Die Frauen, die er kannte (Sebastian Bergman-Reihe Band 2)
 
Aus der Onleihe lieh ich im Mai drei Bücher, von denen ich zwei bereits gelesen habe. Das dritte lese ich gerade in einer Leserunde. 


Anne Helene Bubenzer: Die unglaubliche Geschichte des Henry N. Brown

Dieses Buch ist etwas Besonderes, weil es aus Sicht eines Teddybären erzählt wird. In meinem Lesemonat, der in Kürze online geht, werde ich näher hierauf eingehen. Mir hat es sehr gut gefallen. 

Kyra Groh: Pinguine lieben nur einmal
Das lese ich gerade zusammen mit *Nicole* :-)
 

Christophe André und François Lelord: Die Kunst der Selbstachtung
Hierauf gehe ich im Lesemonat näher ein. Leider konnte es mich nicht überzeugen. 

Lucinda Riley: Die verschwundene Schwester

Gerne hätte ich Euch ein selbst aufgenommenes Foto dieses Buches gezeigt. Leider ist es aber noch gar nicht hier angekommen. Es handelt sich um eine Vorbestellung, die deshalb bereits im Mai für mich als Neuzugang zählt. Voraussichtlich kommt es diese Woche noch bei mir an.

Neben Büchern lese ich seit einigen Monaten auch wieder Comics. Zwei Reihen sind im Moment im Fokus. Eine davon ist Blake und Mortimer. Von dieser zogen drei Bände ein:

 
Blake und Mortimer:
Yves Sente und André Juillard: Die Sarkophage des 6. Kontinents Band 1 und 2
Yves Sente und André Juillard: Das Heiligtum von Gondwana
 
Die zweite Comic-Reihe, die ich begeistert verschlinge, ist Tim und Struppi. Hiervon sind gleich 13 Bände eingezogen:

 
Tim und Struppi: 
Hergé: Reiseziel Mond, Schritte auf dem Mond, Der Fall Bienlein

 
Hergé: König Ottokars Zepter

 
Hergé: Im Lande der Sowjets

 
Hergé: Tim im Kongo, Tim in Amerika

 
Hergé: Der Arumbaya-Fetisch, Die Krabbe mit den goldenen Scheren

 
Hergé: Der geheimnisvolle Stern, Die Juwelen der Sängerin


Hergé: Die schwarze Insel, Tim in Tibet
Diese beiden Exemplare habe ich sogar geschenkt bekommen ♥
 
Normalerweise hoffe ich, neu eingezogene Bücher schnell zu lesen. Das gilt auch für die Romane. Allerdings möchte ich die Comics nun eher in Ruhe genießen und werde sie nicht so schnell hintereinander verschlingen wie bisher ;-)

Eure Melli ♥

**unbezahlte Werbung**

Sonntag, 30. Mai 2021

[Aktion] Gänseblümchen ~ 30.05.2021

 

Hey Ihr Lieben, 

heute teile ich meine Gänseblümchen der letzten Zeit mit Euch.

Ich habe diese Aktion bei *Julias Sammelsurium* entdeckt. Ursprünglich stammt sie von *Hoffnungsschein*. Es geht darum, den Fokus auf die positiven Dinge zu legen. Was ist mir in der letzten Zeit Schönes passiert? Was hat mich glücklich gemacht? Was hat mich aufgemuntert? Was hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert? 
 
 

Ich nehme nicht nur an jährlichen, sondern auch an monatlichen Lesechallenges teil. Dabei lesen wir in Gruppen "gegeneinander", was aufgrund der kreativen Aufgabenstellung immer viel Spaß bereitet. Aktuell ist es sinnvoll, sich hierfür innerhalb des eigenen Teams im Geheimen abzustimmen. Zu diesem Zwecke habe ich für unsere Gruppe ein Google-Dokument erstellt. Und es ist nicht nur so geworden, wie es mir vorschwebte, sondern ich kam auch gut mit Funktionen klar und jetzt können die Teammitglieder es nicht nur sehen, sondern auch mit reinschreiben. Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert :-)

 
Am Pfingstmontag habe ich eine kleine Wanderung unternommen und das war ein richtig schöner Tag. Es gab Picknick im Grünen, eine Route durch den Wald und viel zu lachen. Ich habe das sehr genossen und ich konnte an dem Tag Kraft für die Woche tanken. 
 

Die TV-Sendung "Germanys next Topmodel" sehe ich ziemlich kritisch, trotzdem verfolge ich sie. Es ist sozusagen meine (aktuell einzige) TV-Sünde ^^ Aber ich habe mich über Siegerin Alex total gefreut. Sie ist Transgender-Model und damit das erste, das diese Sendung gewonnen hat. Es ist nach wie vor wichtig, die Sichtbarkeit zu erhöhen und ich denke, dass sie die LGBTQ+-Community damit auch unterstützen kann. 

 
Gestern Abend lief mal wieder der "Quiz-Champion" im ZDF. Ich schaue die Sendung richtig gerne und finde es schade, dass sie nur ein paar Mal im Jahr ausgestrahlt wird. Die Kandidaten sind sehr schlau (und haben oft hundert Hobbys und Interessen ^^) und müssen sich gegen fünf prominente Experten in deren Wissensgebieten beweisen. Für mich ist "Literatur und Sprache" natürlich immer besonders interessant ;-)
 

Das letzte Gänseblümchen sollte eigentlich an die kommenden Leserunden gehen, die ich geplant habe. Leider ist aber eines der Bücher auf dem Postweg "möglicherweise verloren gegangen". :-(
Deshalb muss ich mal sehen, ob und wo ich das Buch nun schnell ersatzweise herbekomme. 
Trotzdem freue ich mich auf den Austausch zu den jeweiligen Büchern. Zum einen handelt es sich um "Pinguine lieben nur einmal" von Kyra Groh, das ich mit der lieben *Nicole* gemeinsam lese. 
Und bei dem VERSCHWUNDENEN Buch handelt es sich um "Die verschwundene Schwester" von Lucinda Riley. :D Das wollte ich bei *Andrea* zusammen mit Livia, Martina, Andrea und Nicole lesen. Ich hoffe, dass das dann trotzdem noch funktioniert und ich nicht zu sehr hinterherhänge...
 
Eure Melli ♥
 
**unbezahlte Werbung**