"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Mittwoch, 22. September 2021

[Buchrezension] "MINDFUCK - Warum wir uns selbst sabotieren und was wir dagegen tun können" von Petra Bock

 


- Knaur Verlag
- 2011 erschienen
- 231 Seiten
- Originalsprache: Deutsch
 
Inhalt
Die Autorin ist Coach und hat sich dabei unter anderem mit dem Thema der "inneren Stimme" beschäftigt, die sie "MINDFUCK" bzw. "Wächter" nennt. Hierum und wie wir (anders) mit ihr umgehen können, geht es in diesem Sachbuch.
 
Meinung
Sachbücher zu rezensieren, fällt mir mitunter schwer. Die Schwierigkeit bei diesem Buch ist zusätzlich, dass sich wohl nur wenige Menschen etwas unter "MINDFUCK" vorstellen können. Im Grunde genommen ist damit die innere Stimme gemeint, die wir laut der Autorin alle in uns haben und die uns davon abhält, unsere Ziele zu erreichen. Wenn ich mir zum Beispiel vornehme, einen bestimmten Beruf zu ergreifen oder eine lange Reise zu unternehmen und mir dann direkt denke "Das schaffe ich sowieso nicht!", dann ist das eine Form des "MINDFUCK". Die Autorin unterscheidet sieben verschiedene Arten, die auch in Mischformen vorkommen können. Jeder Mensch ist anders und somit sind auch die Gedanken jedes Menschen unterschiedlich. 
 
Am Anfang wusste ich mit dem Begriff nichts anzufangen und stand dem Buch deshalb zunächst skeptisch gegenüber. Die Autorin erklärt in den ersten Kapiteln ausführlich, was sie meint und lässt das ganze Sachbuch über Fallbeispiele aus ihrer Praxis einfließen. Das hat es für mich greifbarer, anschaulicher und authentischer gemacht. Je länger ich dann darüber nachdachte, umso mehr "MINDFUCK" fiel mir in meinem eigenen Kopf auf :D Genau darum geht es: herausfinden, welche Gedanken einen blockieren, diese Blockaden durch Umdenken lösen und mit positiven Gedanken neugierig in die Situationen hineingehen. 
 
Mein Problem war lange Zeit die Formulierung "sich selbst sabotieren". Ich habe festgestellt, dass ich es teilweise eher "sich selbst fertigmachen" nennen würde. Manche kennen vielleicht auch den Begriff "innerer Kritiker". Es ist sozusagen die innere Stimme, die Behauptungen aufstellt wie "Das kann man doch nicht machen! Warum solltest ausgerechnet Du diesen Job bekommen? Die Gehaltserhöhung kannst Du sowieso total vergessen!" usw. Diese Stimme macht uns derart fertig, dass wir es vielleicht gar nicht erst versuchen oder mit einer negativen Einstellung an die Sache herangehen und deshalb scheitern. Sie suggeriert uns Sicherheit und Kontrolle und hält uns damit innerhalb unserer Komfortzone. Aber nur wenn wir diese verlassen, können wir wachsen und unsere Möglichkeiten ausschöpfen.
 
Meiner Meinung nach macht es sich die Autorin mit den Lösungsansätzen etwas zu einfach. Das Umdenken, das stattfinden muss, funktioniert natürlich nicht von jetzt auf gleich, sondern es handelt sich um einen Prozess. Jeder Mensch ist anders und mir ist bewusst, dass die Autorin nicht einfach die Lösung präsentieren kann. Ich hätte mir trotzdem vielleicht noch ein paar Beispiele für Übungen im Alltag gewünscht. 
 
Trotzdem gibt es eine Empfehlung von mir für alle, die sich näher mit dem Thema beschäftigen möchten. Mich hat das Sachbuch zum Nachdenken angeregt und die Denkansätze, die es mir mit auf den Weg gegeben hat, hat mich schon jetzt, wenige Tage nach Beenden des Buches, weitergebracht. Ich habe das Umdenken direkt in einigen Situationen erfolgreich angewandt und damit neue, positive Erfahrungen gesammelt. 

Für alle, die jetzt neugierig geworden sind, empfehle ich auch ein Video der Autorin auf YouTube zu dem Buch, das Ihr *HIER* findet.
 
Bewertung

**unbezahlte Werbung** 

Montag, 20. September 2021

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort ~ September 2021 + Neuzugänge September 2021

 

 

Hallo und herzlich willkommen zur Gemeinschaftsaktion „Mein SuB kommt zu Wort“. :-)

Anna von *Annas Bücherstapel* hat diese Aktion 2016 ins Leben gerufen. Vanessa von *Vanessas Literaturblog* und ich übernahmen sie im August 2021. Alle Informationen zur Aktion findet Ihr *HIER*.

Wir freuen uns über jede:n Teilnehmer:in und versuchen, Eure Teilnahme in diesem Beitrag übersichtlich aufzulisten, so dass nicht nur in den Kommentaren geschaut werden muss. :)

Und nun viel Spaß :) Den Beitrag werdet ihr immer pünktlich am 20. bei Vanessa und mir auf den Blogs finden, auch wenn wir mal nicht selbst teilnehmen können.

Manege frei für unsere Stapel ungelesener Bücher!

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)
  2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!
  3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem/r Besitzer:in gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
  4. Liebe:r SuB, im September wollen wir unseren Fokus auf die Hardcover in Deinen Stapeln legen. Welche Hardcover soll Dein:e Besitzer:in bis zum nächsten Monat lesen?

Horst von Hochstapel, Mellis SuB:


1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Die Zahlen:
 
01.01.2021 - 114 Bücher
20.01.2021 - 114 Bücher 
20.02.2021 - 117 Bücher 
20.03.2021 - 111 Bücher
20.04.2021 - 107 Bücher + 4 Comics
20.05.2021 - 104 Bücher + 12 Comics
20.06.2021 - 107 Bücher + 7 Comics
20.07.2021 - 110 Bücher + 12 Comics 
20.08.2021 - 107 Bücher + 11 Comics
20.09.2021 - 105 Bücher + 6 Comics

Aufgrund des Buchkaufverbots, das wir bis Ende des Jahres durchziehen wollen, sind nur wenige Ausnahmen gestattet und Melli ist bisher ganz brav. Ich bin wirklich erstaunt! ;-)

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!
 
 
Wie gesagt: Buchkaufverbot und Melli ist tatsächlich brav. Deshalb gibt es lediglich zwei Neuzugänge - und zwar Comics:

Hergé: Tim und Struppi - Im Reiche des Schwarzen Goldes
Hergé: Tim und Struppi - Kohle an Bord
 
3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem/r Besitzer:in gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
 

Zuletzt gelesen hat Melli "MINDFUCK - Warum wir uns selbst sabotieren und was wir dagegen tun können" von Petra Bock. Es hat 4/5 Herzen bekommen.

Ob eine Rezension folgen wird, wissen wir noch nicht, weil Melli hier sehr hinterherhängt. 

Das Buch handelt von der inneren Stimme, hier "Wächter" genannt, die dafür sorgt, dass wir nicht das Leben führen, das wir führen möchten. Wir alle haben diese Stimme laut der Autorin in uns und auch Melli kennt sie gut. 

Es fällt uns ein bisschen schwer, das Ganze kurz zusammenzufassen. Bock unterteilt in sieben Formen des "MINDFUCK". Jeder Mensch muss seines selbst erkennen und diese negativen Gedanken stoppen, um seine ganz persönlichen Ziele erreichen zu können. 

Nun ja, das klingt noch ein bisschen schwammig :D Das Buch ist frisch beendet und Melli muss noch etwas darüber nachdenken. Im Lesemonat gibt es dann bestimmt ein paar weitere Einblicke hierzu. ^^
 
4. Liebe:r SuB, im September wollen wir unseren Fokus auf die Hardcover in Deinen Stapeln legen. Welche Hardcover soll Dein:e Besitzer:in bis zum nächsten Monat lesen? 
 


 
Hans Woller: Gerd Müller oder Wie das große Geld in den Fußball kam

Eine Biografie über einen, wenn nicht den Fußballspieler. Das Buch ist geliehen und da Melli es sowieso bald lesen wollte, passt das hier ganz gut in den Plan :-)
 
Zum Abschluss noch ein kurzer Rückblick auf die noch offenen Bücher:

Gelesen hat Melli: 



 
Nicholas Sparks: Mein Weg zu dir (Juni 2021)

Hach, das war richtig was fürs Herz! Melli hat es bei unserem gemeinsamen Leseabend Anfang September begonnen und dann direkt in der Folgewoche beendet :-)

 
 

 
Nora Roberts: Töchter des Feuers (Juni 2020) (!)

Dieser Auftakt der Irland-Trilogie hat Melli sehr gut gefallen und sie möchte die beiden Folgebände auch gerne noch in diesem Jahr lesen. Na mal sehen, ob das klappt ^^ Sie liegen auf jeden Fall schon hier.


Offen sind nun noch fünf Bücher - wir sind aber optimistisch :-) Folgende Bücher sind noch zu lesen:


Lucinda Riley: Die verschwundene Schwester - Band 7 (Mai 2021)
Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Lucinda Rileys Sohn wird die Reihe zu einem Ende bringen! ♥
 
 
 

John Grisham: Anklage ~ gekauft im Mai 2017
Phillip M. Margolin: Nach Einbruch der Nacht ~ im Rahmen des SuB-Projektes im Juni 2017 wieder auf dem SuB gelandet 
Isabel Allende: Mayas Tagebuch ~ ebenfalls seit dem SuB-Projekt aus Juni 2017 wieder auf dem SuB

(Juli 2021) Die Aufgabe mit den SuB-Senioren aus Juli hat uns dann noch diese drei Bücher beschert. Aber da alle sowieso in diesem Jahr gelesen werden sollen, dürfte das - rein theoretisch ^^ - kein Problem darstellen...

 
Charlotte Link: Der Verehrer (August 2021)

Das Buch ist Teil der 21 für 2021-Challenge und somit auch noch in diesem Jahr geplant. Ein bisschen Zeit bleibt ja noch :D 

Euer Horst 

„Mein SuB kommt zu Wort“ ist eine Aktion, die ursprünglich von Anna von *AnnasBucherstapel.de* stammt und von *Vanessas Literaturblog* und *Mellis Buchleben* im August 2021 übernommen wurde. Die Aktion findet immer am 20. des Monats statt, unabhängig des Wochentages. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die vierte Frage ist *HIER* bereits im Voraus einsehbar. Die Fragen dürfen auch nach dem 20. noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das “Mein SuB kommt zu Wort“-Banner und verweist auf unsere Blogs!

EDIT: Unsere SuBs möchten sich austauschen – deswegen bitten wir alle Teilnehmer:innen, auch bei den anderen vorbeizuschauen und einen lieben Kommentar dazulassen (vor allem auch bei verspäteten Teilnehmer:innen). Nur so werden unsere SuBs wirklich gehört! :) :-* 

EDIT-EDIT: Euer SuB kann sowohl männlich als auch weiblich oder einfach buchisch sein. ;-)

Teilnehmer:

 
Mellis Buchleben
 
___________________________
**unbezahlte Werbung**

Samstag, 18. September 2021

[Lesemonat] August 2021

Hey Ihr Lieben, 

mit neuer Energie melde ich mich aus meiner kurzen Blogpause zurück. Manchmal brauche ich eine kurze Auszeit und das ist völlig in Ordnung. 

Mein Lesemonat August verlief etwas durchwachsen, was die Lesezeit betrifft. Die neue Fußballsaison hat begonnen und das beschäftigt mich zeitintensiv, weil ich Fan bin. Trotzdem konnte ich ein paar Bücher lesen, die schon länger auf meiner Liste standen. 

Im Überblick (auf dem Foto wie immer nur die Printausgaben ohne Comics, alle Cover weiter unten):


 

Blitz und der Brandfuchs - Walter Farley (171 Seiten) 4/5
[Comic] Blake und Mortimer - Der Fluch der dreißig Silberlinge Teil 2 - Jean Van Homme, Antoine Aubin und Étienne Schréder 5/5
[Comic] Blake und Mortimer - Das Gelübde der fünf Lords - Yves Sente und André Juillard 5/5
Zeitenzauber - Die goldene Brücke - Eva Völler (320 Seiten) 3/5
Gefährlicher Weg - Linda Castillo (53 Seiten) 5/5
Die Wälder - Melanie Raabe (426 Seiten) 3/5
[Hörbuch] Lockwood und Co. - Das Grauenvolle Grab - Jonathan Stroud (708 min.) 4/5
Zwei halbe Leben - Rebecca Stephan (329 Seiten) 2/5
[Comic] Blake und Mortimer - Die Septimus-Welle - Jean Dufaux, Antoine Aubin und Étienne Schréder 5/5
Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär - Walter Moers (703 Seiten) 5/5
ZORN - Kalter Rauch - Stephan Ludwig (411 Seiten) 3/5
Töchter des Feuers - Nora Roberts (411 Seiten) 4/5
[Comic] Blake und Mortimer - Der Stab des Plutarch - Yves Sente und André Juillard 5/5
[Comic] Tim und Struppi - Der Arumbaya-Fetisch - Hergé 5/5
[Comic] Blake und Mortimer - Das Testament des William S. - Yves Sente und André Juillard 5/5
 
Statistik 
8 Bücher mit 2.824 Seiten sowie 6 Comics gelesen und 1 Hörbuch mit 708 min. gehört 
Neuzugänge: 8 Bücher
SuB: 109 Bücher (davon 8 eBooks)
+ 38 Re-Reads + 8 Comics
1 Reihe begonnen
1 Reihe beendet
 
Challenges 2021
21 für 2021: 6/21
Mittelalter-Rollenspiel: 7 Bücher - 24 Punkte
Kossi-Challenge: 1 Buch gelesen - 42/48
30 vor 30 Challenge: 2 Bücher gelesen - 15/30  
 
Im Einzelnen:  

Mittwoch, 8. September 2021

Sonntag, 5. September 2021

[Aktion] Gänseblümchen ~ 05.09.2021

Triggerwarnung: Thema Suizid

Hey Ihr Lieben,

heute teile ich meine Gänseblümchen der letzten Zeit mit Euch.

Ich habe diese Aktion bei *Julias Sammelsurium* entdeckt. Ursprünglich stammt sie von *Hoffnungsschein*. Es geht darum, den Fokus auf die positiven Dinge zu legen. Was ist mir in der letzten Zeit Schönes passiert? Was hat mich glücklich gemacht? Was hat mich aufgemuntert? Was hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert? 
 
Eigentlich hätte es ein Gänseblümchen zu einem Konzert - meinem ersten seit C. - geben sollen. Leider wurde dieses ganz kurzfristig abgesagt, weil die Künstlerin an C. erkrankt ist (trotz Impfung). :-( Deshalb war meine Woche nicht ganz so positiv wie angenommen, weil die Vorfreude wie eine Seifenblase zerplatzt ist. 
Außerdem beschäftigte mich, dass sich ein Mensch aus einem Haus gestürzt (und überlebt) hat, in dem ich mal gewohnt habe. 
 
Trotzdem möchte ich auf die schönen Seiten der Woche zurückblicken.  

 
Gestern Abend fand ein Leseabend statt, den Vanessa und ich organisiert haben. Es hat richtig viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf den nächsten ♥

Meine Freizeit diese Woche wurde bestimmt von Aufräumen/Ausmisten/Dinge loswerden. Ich sah das Jenke-Experiment und "100 Dinge" und beides hat mich dazu inspiriert, mal meinen Kram zu zählen und durchzugehen. Das damit verbundene Selbstexperiment ist auch hier auf dem Blog online.

Und an dieser Stelle bekommen Miriam Stein, Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz ein Gänseblümchen für ihre Rollen in dem Film "100 Dinge". Auch wenn ich mich vom Kinobesuch noch an die größte Überraschung im Film erinnern konnte, war es ein schöner Filmabend für mich.

Wenn alles gut geht (wegen C. weiß man ja nie...), habe ich ein für mich persönlich ganz besonderes Ticket bekommen. Drückt mir die Daumen!

Eure Melli ♥ 

**unbezahlte Werbung**

Samstag, 4. September 2021

1. Gemeinsamer Leseabend ~ 04.09.2021, ab 18:00 Uhr

 


 
Hey Ihr Lieben, 
 
heute Abend, ab 18:00 Uhr, lesen wir gemeinsam! Es wird unser erster gemeinsamer Leseabend und somit feiern wir sozusagen eine Einstandsparty. :-) Vanessa, SuBy, Horst und ich freuen uns auf Euch!
 
Die Fragen werdet Ihr in diesem Post und auch bei *Vanessas Literaturblog* finden. 
 
Was ist geplant? 
  • 18:00 Uhr: Beginn
  • 19:30 Uhr: erstes Update
  • 21:00 Uhr: zweites Update
  • 22:00 Uhr: drittes Update
  • 23:00 Uhr: Fazit
Teilnehmer:innen:
 
Ihr könnt natürlich jederzeit einsteigen. Wenn Ihr Euch bei Vanessa oder mir via Kommentar anmeldet, verlinken wir Eure Blogs gerne. 
 
Wir freuen uns auf Euch! :-)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Hey auch von mir! 
 
Ich bin Horst und führe heute mit Melli, Vanessa und SuBy durch den Abend! Ihr seid natürlich alle herzlich eingeladen mitzulesen und die Fragen, die im Laufe des Abends – dazu unten mehr – hochgeladen werden, zu beantworten. Ihr könnt entweder direkt hier in den Kommentaren antworten (oder bei *Vanessa und SuBy*) oder Ihr beantwortet sie auf euren jeweiligen Blogs. Es geht heute Abend, wie bei jedem Leseabend, nicht nur ums Lesen, sondern vor allem um den Austausch, deshalb bitten wir euch, nicht nur auf die Fragen zu antworten, sondern auch bei den anderen vorbeizuschauen und euch auszutauschen. Das wichtigste an diesem Abend ist aber natürlich der Spaß und vielleicht mit dem ein oder anderen Buch weiterzukommen oder die Motivation und Zeit zu finden mal mit einem der alten „Mein SuB kommt zu Wort“-Bücher anzufangen.

Die Fragen gehen zu den folgenden Zeiten, sowohl bei SuBy als auch hier, online. Meine Antworten findet ihr unten.

18:00 Uhr:
Was liest Du heute Abend? Ist es ein Buch aus Frage 4. der Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" oder hast Du Dir etwas anderes herausgesucht?
Würdest Du der Einladung Deiner Protagonist:innen zu einer Einstandsparty folgen und was liefe dabei wohl für Musik? Bei einer Einstandsparty dürfen Snacks und Getränke natürlich nicht fehlen. Was steht bei Dir heute bereit?
 
19:30 Uhr:
Wie gefällt Dir Dein Buch bisher? Ist es von Deinen Lieblingsautor:innen oder hast Du zuvor noch nichts von diesem Autor/dieser Autorin gelesen?
 
21:00 Uhr:
Meteorologisch hat bereits der Herbst begonnen. Freust Du Dich schon auf die gemütliche Jahreszeit mit Tee, Kuscheldecke und einem guten Buch?
 
22:00 Uhr:
Wir befinden uns schon in der zweiten Jahreshälfte! Welche Reihe möchtest Du in diesem Jahr gerne noch beenden?
 
23:00 Uhr: 
Fazit - Irgendwann ist leider auch die schönste Party zu Ende. Wie viel hast Du heute Abend gelesen? Hast Du Anmerkungen zu unserem ersten gemeinsamen Leseabend? Was hat Dir gefallen, was würdest Du Dir für den nächsten Leseabend wünschen?
 
 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
18:00 Uhr:
Was liest Du heute Abend? Ist es ein Buch aus Frage 4. der Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" oder hast Du Dir etwas anderes herausgesucht?

 
Um mit gutem Beispiel voranzugehen, habe ich heute Morgen tatsächlich noch ein Buch aus Frage 4. der Aktion begonnen. ^^ Es handelt sich um "Mein Weg zu dir" von Nicholas Sparks. Hier der Klappentext: 
Amanda und Dawson sind erst siebzehn, als sie sich unsterblich ineinander verlieben. Doch ihre Familien bekämpfen die Beziehung, und widrige Umstände trennen sie schließlich endgültig. Fünfundzwanzig Jahre später kehren die beiden in ihr Heimatstädtchen zurück. Sie empfinden noch genauso tief füreinander wie damals. Aber beide sind von Schicksalsschlägen gezeichnet, und die Kluft zwischen ihnen scheint größer denn je zu sein ...

Horst hat natürlich kräftig mit rausgesucht. Immerhin sind bei uns noch ein paar Bücher aus Frage 4. offen...

Würdest Du der Einladung Deiner Protagonist:innen zu einer Einstandsparty folgen und was liefe dabei wohl für Musik?

Dawson lebt aktuell eher zurückgezogen in einem Trailer und hat weder TV noch Radio. Deshalb wäre es wohl eher ruhig ^^ Diese Ruhe braucht er auch, weil er auf einer Bohrinsel arbeitet, wo es sehr laut zugeht. Einstandspartys sind bei Dawson also eher nicht zu erwarten. Aber ich stelle mir das Setting eines Wohnwagens ganz schön vor, wenn man vielleicht Lichterketten in den Baum hängt oder so. 
 
Um trotzdem zur Musik zu antworten, haben wir mal geschaut, was 2009 (Gegenwart im Buch) so in den US-Charts ganz oben stand und das ist u. a. Lady Gaga mit "Poker Face". Na, das passt doch super ^^
 
Bei einer Einstandsparty dürfen Snacks und Getränke natürlich nicht fehlen. Was steht bei Dir heute bereit?
 
Da ich gerade erst zu Abend gegessen habe, stehen bei mir gerade nur eine aufgeschnittene Birne und Früchtetee bereit. Aber für einen Leseabend reicht das aus. ^^ Vielleicht hole ich mir nachher noch etwas zu knabbern. 

Fast vergessen: Ich bin aktuell auf Seite 90/395.

19:30 Uhr:
Wie gefällt Dir Dein Buch bisher? Ist es von Deinen Lieblingsautor:innen oder hast Du zuvor noch nichts von diesem Autor/dieser Autorin gelesen?

So Ihr Lieben, hier ist Horst und während Melli fleißig weiterliest, werde ich mal die Fragen für sie beantworten ;-)  
Sie ist auf Seite 114/395. Bisher gefällt es Ihr richtig gut. Sie hat in den letzten Tagen nicht so viel gelesen und heute immerhin schon über 100 Seiten in dem Buch, das spricht eindeutig für den Roman :-) Melli mag den Schreibstil des Autors.
Melli hat schon einiges von Nicholas Sparks gelesen. Zuletzt war das der Reisebericht "Nah und fern", den er zusammen mit seinem Bruder geschrieben hat. Das ging Melli unter die Haut, denn die beiden mussten einige Schicksalsschläge wegstecken. Von Sparks Romanen kennt Melli auch einige, ich beherberge allerdings keine weiteren ungelesenen Bücher mehr von ihm. 

21:00 Uhr:
Meteorologisch hat bereits der Herbst begonnen. Freust Du Dich schon auf die gemütliche Jahreszeit mit Tee, Kuscheldecke und einem guten Buch?
 
Also wenn ich das richtig sehe, liegt Melli heute bereits mit Kuscheldecke und (abgekühltem) Tee auf dem Sofa :D Wir freuen uns schon sehr auf den Herbst, denn es bedeutet für uns tatsächlich Gemütlichkeit - und hoffentlich auch wieder ein bisschen SuB-Abbau ^^ Was gibt es Schöneres, als Herbstabende mit einem guten Buch zu verbringen? Eben. ^^
 
Apropos gutes Buch: Melli ist auf Seite 158/395 angekommen und richtig gefesselt von der Handlung. 

22:00 Uhr:
Wir befinden uns schon in der zweiten Jahreshälfte! Welche Reihe möchtest Du in diesem Jahr gerne noch beenden?
 
Wahnsinn, wie die Zeit wieder vorbeifliegt! Wir haben uns für die Irland-Trilogie von Nora Roberts entschieden. Band 1, "Töchter des Feuers" hat Melli frisch im August beendet und somit wäre es schön, wenn direkt Band 2 und 3 folgen würden! Band 1 hat Melli sehr gut gefallen und wir sind gespannt, wie es weitergeht! Viel zu lange liegen diese Bücher ungelesen hier!
 

Dass der Abend voranschreitet, merken wir daran, dass Melli langsamer liest ^^ Sie ist jetzt auf Seite 174/395. Es ist genau die richtige Lektüre für heute Abend, denn Melli ist richtig begeistert. Das Zusammentreffen der beiden Protagonisten Amanda und Dawson nach 25 Jahren ist total einfühlsam  erzählt. Aber auch die Spannung kommt aufgrund eines anderen Nebenhandlungsstranges nicht zu kurz.

23:00 Uhr:
Fazit - Irgendwann ist leider auch die schönste Party zu Ende. Wie viel hast Du heute Abend gelesen? Hast Du Anmerkungen zu unserem ersten gemeinsamen Leseabend? Was hat Dir gefallen, was würdest Du Dir für den nächsten Leseabend wünschen?

Melli las heute Abend 105 Seiten, was für so einen Leseabend mit anderen Blogger:innen echt viel ist. Immerhin ist uns der Austausch genauso wichtig, wenn nicht sogar wichtiger. Gerade ich als SuB bin natürlich immer daran interessiert, zu erfahren, wie es den anderen SuBs so mit ihren Menschen ergeht.

Uns hat es viel Spaß gemacht, gemeinsam zu lesen und sich darüber auszutauschen :-) Danke an alle Teilnehmer:innen! Wir freuen uns schon auf den nächsten gemeinsamen Leseabend :-) ♥

Eure Melli und Horst ♥

**unbezahlte Werbung**

Freitag, 3. September 2021

[Neuzugänge] August 2021

Hey Ihr Lieben, 

heute gibt es meine Neuzugänge aus dem August. Vielleicht sind es sogar die letzten Neuzugänge in diesem Jahr, wenn ich mein SuB-Abbau-Projekt konsequent durchziehe - wer weiß ^^ 

Im August sind acht Bücher bei mir eingezogen. Es handelt sich dabei um vier Geschenke und vier Leihen. Die bereits gelesenen Bücher werde ich Euch in Kürze im Lesemonat vorstellen.


Hier seht Ihr die fünf Printausgaben. Diese sind tatsächlich alle noch ungelesen:
 
Marie-Sabine Roger: Das Labyrinth der Wörter ~ Geschenk ~ noch ungelesen
Harlan Coben: In ewiger Schuld ~ Geschenk ~ noch ungelesen
Andreas Franz: Mörderische Tage ~ Geschenk ~ noch ungelesen
Andreas Winkelmann: Blinder Instinkt ~ Geschenk ~ noch ungelesen
Hans Woller: Gerd Müller ~ Leihe ~ noch ungelesen

 


Stephan Ludwig: ZORN - Kalter Rauch ~ Band 5 ~ Leihe ~ bereits gelesen
 

 Linda Castillo: Gefährlicher Weg ~ Kurzgeschichte ~ Leihe ~ bereits gelesen


Eva Völler: Zeitenzauber - Die goldene Brücke ~ Band 2 ~ Leihe ~ bereits gelesen
 
Es ist an diesem Beispiel der Neuzugänge im August ein klares Muster zu erkennen: eBook-Leihen werden relativ schnell weggelesen, während Printbücher länger liegenbleiben. Genau deshalb ist es an der Zeit für mein SuB-Abbau-Projekt!
 
Eure Melli ♥

**unbezahlte Werbung**
 
 
 
 

Dienstag, 31. August 2021

[Selbstexperiment] Minimalismus/Konsumverhalten/Nachhaltigkeit ~ Konmari-Methode: vier Jahre später ~ Besitze ich 10.000 Dinge? ~ Minimalismus-Projekt September bis Dezember 2021

Hey Ihr Lieben, 
 
im Juli 2017, also vor ca. vier Jahren, las ich Marie Kondos "Magic Cleaning". Es gibt Bücher, die das Leben verändern können und dieses gehört definitiv für mich persönlich dazu. 
 


 
Ich habe Euch *HIER* meine Rezension inklusive eigener Erfahrung mit der KonMari-Methode verlinkt. Bereits während des Lesens kribbelte es mir damals in den Fingern und ich begann direkt mit dem Ausmisten. Alle Räume, alle Schubladen - allerdings nach Kategorien und in bestimmter Reihenfolge. Ich muss sagen, dass ich das ganz gut durchgezogen, aber irgendwann beim Kleinkram aufgegeben habe. Trotzdem habe ich jede Menge Dinge verkauft, verschenkt, weggeworfen oder noch immer für den späteren Verkauf in zwei Kisten aufbewahrt. 
 

Vier Jahre später - Was hat sich seither verändert?

 
Seither hat sich einiges verändert. Bevor ich etwas kaufe, überlege ich sehr lange, ob ich es wirklich brauche und ob ich nicht vielleicht etwas Ähnliches schon da habe, das ich umfunktionieren könnte. Wenn ich tatsächlich etwas kaufen muss, weil beispielsweise etwas kaputt gegangen ist, überlege ich, ob ich es nicht auch umweltschonend gebraucht kaufen könnte. Ich muss aber gestehen, dass ich nicht perfekt bin (wer ist das schon?) und noch nie in einem Second-Hand-Laden war. Dabei stört mich die Schnelllebigkeit der Kleidung(skollektionen) schon sehr. Ich habe kein Problem damit, aussortierte Kleidung z. B. von Kolleginnen zu tragen, aber von fremden Menschen ist es dann schon ein Problem für mich. Warum eigentlich? 

Dessen ungeachtet kaufe ich weniger impulsiv. Klar gönne ich mir auch mal was, aber meist nicht einfach so, sondern ich denke zuvor länger darüber nach. Denn jedes Ding, das man in sein Leben holt, besitzt man nicht nur, sondern es besitzt einen in gewissem Sinne auch. Jede Sache, die man besitzt, benötigt Aufmerksamkeit und Zeit - sei es beim Aufräumen, Staub wischen oder bei der Frage, welche Kleidung man heute miteinander kombinieren soll. Je weniger man hat, umso schneller kann man hier eine Wahl treffen. 
 
Nachhaltigkeit ist für mich auch ein wichtiger Aspekt - genau wie Müllvermeidung. Beides habe ich in meinen Alltag integriert. Ich kaufe z. B. Lebensmittel mit so wenig Verpackung wie möglich. Aufgrund der strengen  Hygienebestimmungen ist das recht schwierig, aber ich nutze beispielsweise Gemüsenetze (auch für Brötchen in Backstationen). Ferner habe ich in meinem Haushalt einige Dinge umgestellt. 
 
An dieser Stelle teile ich nochmal meine bisherigen Erfolge:

- feste Seifen und teilweise feste Shampoos
- immer einen Beutel mithaben
- wiederverwendbare Obst-/Gemüsenetze (eignen sich auch für Brötchen etc.) :-)
- Leitungswasser trinken/Trinken unterwegs mithaben
- waschbare Wattepads und Taschentücher
- Menstruationstasse und Stoffbinden
- schon immer: Bahn statt Auto, Rad fahren
- noch nie to-go-Becher verwendet
- so wenig Plastikverpackung wie möglich
- bewusster kaufen und ernähren (Verzicht auf Fleisch, regional, verpackungsarm,...)
- weniger Konsum
- so wenig Strohhalme und Servietten wie möglich
- Brotdose statt Alufolie
- Bücherei und öffentliche Bücherschränke nutzen
 

Durchgezählt - Besitze ich wirklich 10.000 Dinge?


Mich beschäftigen Themen wie Minimalismus/Ausmisten/Konsumverhalten schon länger und auch weiterhin. Zuletzt mistete ich im Frühjahr dieses Jahres aus. Ganz aktuell habe ich das "Jenke-Experiment" verfolgt und gedacht "endlich mal eines zum Nachmachen" :D Jenke hat seinen Besitz zählen lassen und über sein Konsumverhalten sowie unsere Wegwerfgesellschaft nachgedacht und dazu recherchiert. Dann kam auch noch der Film "100 Dinge" mit Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer im TV. Ich sah ihn damals im Kino. Beides zusammen hat mich noch mal mehr zum Nachdenken angeregt. Welche 100 Dinge wären mir am wichtigsten? Wie viele Dinge besitze ich überhaupt? 
 
Ein Deutscher soll durchschnittlich 10.000 Dinge besitzen. Ich wollte es jetzt genau wissen, also habe ich an zwei Tagen (!) meinen gesamten Besitz gezählt. Zwischendurch hatte ich gar keinen Bock mehr (das muss bei meiner Sammlung von Überraschungseier-Figuren gewesen sein ^^), aber die Neugier hat gesiegt. 

Dabei habe ich tatsächlich z. B. jede Büroklammer und jeden Stift gezählt, war aber bei anderen Dingen ein bisschen großzügiger (LEGO-Bausteine z. B. gelten als "eine Sache" ^^). Außerdem habe ich den Schlüsselbund  und keine einzelnen Zettel gezählt, wohl aber Schreibblöcke. Ich war konzentriert bei der Sache, trotzdem kann es natürlich sein, dass ich mich hier und da mal verzählt habe :D Anders als bei der KonMari-Methode habe ich quasi "schubladen- und raumweise" gezählt. Das erschien mir einfacher, um nichts zu vergessen. Nachteil ist, dass ich nun nur bei den Dingen, die ich aufbrauchen möchte und bei denen ich darauf geachtet habe, auch die einzelnen Zahlen kenne. Sollte mich das also bei irgendeiner Kategorie doch noch mal näher interessieren, muss ich sie nochmal zählen ^^ Ich hätte nicht gedacht, dass ich meinen Kram so schnell durchgezählt bekäme. Wobei ich dazu sagen muss, dass ich nicht gerne shoppen gehe - außer im Buchladen ^^ 
 
Besitze ich nun aber wirklich 10.000 Dinge? Geschätzt habe ich ungefähr 5.000 Gegenstände und damit lag ich gar nicht mal so falsch. Ich besitze folgende Anzahl an Dingen nach Raum sortiert:
 
Flur: 160 Gegenstände
Küche: 371 Gegenstände
Bad: 390 Gegenstände
Schlafzimmer: 1.681 Gegenstände
Wohnzimmer: 2.055 Gegenstände 
Keller: 9 Gegenstände
Büro (außerhalb der Wohnung): 8 Gegenstände

Gesamt: 4.674 Gegenstände

Ich bin froh, nur die Hälfte von dem zu besitzen, was ein Deutscher im Durchschnitt so zu Hause hat ^^ Ich hätte gedacht, dass die Bücher einen größeren Anteil ausmachen würden. Davon abgesehen habe ich noch andere Sammlungen (z. B. Postkarten, Überraschungseier-Figuren, Fußball-Merchandising, Lesezeichen, Sprüche und Aphorismen - Letztere nehmen aber wenigstens keinen Platz weg ^^). Hier habe ich auch schon reichlich reduziert und nur noch das, was mir Freude macht. 

Nachdem dieser Beitrag online ging, habe ich noch ein paar für mich interessante Kategorien einzeln nachgezählt. Es folgen einige Beispiele. Ich besitze:
  • 739 Bücher (okay, der Anteil ist doch recht hoch ^^)
  • 51 Lesezeichen
  • 228 Kleidungsstücke
  • 11 Paar Schuhe
  • 9 Taschen
  • 24 Möbelstücke
  • 23 Tassen
  • 74 CDs
  • 136 DVD(boxen)
  • 27 Kosmetikartikel
  • 5 Sachen zum Schminken
  • 119 Stifte
  • 58 Washi Tapes
  • 270 (Post)karten
  • 30 Paar Ohrringe
  • 147 Haarspangen etc.

Mein Minimalismus-Projekt September bis Dezember 2021

Ich möchte nun gerne ein Projekt bis zum Ende des Jahres durchführen. 

Vieles von dem, was wir besitzen, benötigen und benutzen wir gar nicht. Dabei kann es so befreiend sein, sich davon zu trennen! Mir geht es nicht darum, am Ende so wenig wie möglich zu besitzen. Mir geht es darum, mich wirklich nur mit den Dingen zu umgeben, die ich mag und brauche.

Inspiriert und bestärkt wurde ich bei der ganzen Aktion von den YouTuberinnen *The Empire of Me* und *Agnes Sedina* Erstere hat sich ebenfalls ein Projekt von September 2021 bis Dezember 2021 vorgenommen und Letztere führt genau Buch über ihren Besitz.  

Vier Monate liegen in diesem Jahr noch vor uns. Diese Zeit möchte ich gerne nutzen. Der Fokus liegt auf meinem Konsumverhalten im Allgemeinen und im Besonderen - natürlich: bei Büchern :D
 
Folgende Ziele setze ich mir bis zum 31.12.2021:
 
1. Konsumverhalten allgemein 

Damit bin ich im Moment recht zufrieden. Deshalb möchte ich mir hier Folgendes vornehmen:
  • Anzahl der Gegenstände beibehalten oder reduzieren (also 4.674 oder weniger Gegenstände)
  • Neuanschaffungen sind grundsätzlich erlaubt, es sollte aber möglichst nur das einziehen, was unbedingt gebraucht wird (klar darf ich mir auch was gönnen, jedoch sollte ich dabei die Gesamt-Anzahl im Auge behalten. Das heißt, wenn ein Gegenstand einzieht, muss ein anderer ausziehen...)
  • erlaubt sind vor allem Geschenke und Austausch defekter Geräte
  • Lebensmittel zählen natürlich nicht (das nur der Vollständigkeit halber) 
  • Dinge, die nicht nachgekauft werden sollen, aufbrauchen (z. B. bunte Tintenpatronen, Wattepads usw.)
  • aussortierte Dinge verkaufen, verschenken usw. 
  • aktuelle Wunschliste überdenken und überarbeiten

2. Konsumverhalten Bücher 

Es kann einfach nicht sein, dass hier (immer noch) über 100 ungelesene Bücher rumfliegen, während ich fleißig eBooks aus der Onleihe lese oder in öffentlichen Bücherschränken stöbere! Deshalb gibt es folgende Ziele in diesem Bereich:

  • SuB-Ziel am 31.12.2021: 99 Bücher
  • Buchkaufverbot! Verboten sind Buchhandlungen sowie Shops wie Medimops, Rebuy, Arvelle, eBay usw.
  • Bücherei/Onleihe/Overdrive/öffentliche Bücherschränke: erlaubt sind nur Bücher für meine Jahresziele/Challenges und Bücherlisten
  • erlaubt sind ferner Folgebände, Comics, Geschenke und Leihen (wenn sie sich nicht vermeiden lassen ^^)
  • SuB-Spiele wie Bookopoly nutzen - wenn ich Lust dazu habe!
Ich bin gespannt, wie es laufen wird und natürlich werde ich berichten, sobald es Neuigkeiten gibt :-) Ein Fazit wird es voraussichtlich auch geben. 

Wer mag, kann sich natürlich gerne anschließen. Selbstverständlich können die Ziele individuell umgestaltet werden. Mich würde vor allem interessieren, wie viele Gegenstände Ihr so zu Hause habt und ob Ihr sie tatsächlich je gezählt habt. Ich habe das jetzt zum ersten Mal gemacht und finde es sehr spannend :D
 
Eure Melli 

**unbezahlte Werbung**

Sonntag, 29. August 2021

[Aktion] Gänseblümchen ~ 29.08.2021

Hey Ihr Lieben,

heute teile ich meine Gänseblümchen der letzten Zeit mit Euch.

Ich habe diese Aktion bei *Julias Sammelsurium* entdeckt. Ursprünglich stammt sie von *Hoffnungsschein*. Es geht darum, den Fokus auf die positiven Dinge zu legen. Was ist mir in der letzten Zeit Schönes passiert? Was hat mich glücklich gemacht? Was hat mich aufgemuntert? Was hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert? 

 
Nun bin ich auch diesem Trend namens Reels auf Instagram verfallen. Es handelt sich hierbei um kurze Videos mit besonderen (passenden) Tonspuren, die es zu allen möglichen Themen gibt. Mich faszinieren besonders Buch- und Tanzvideos. Davon hatte ich in den letzten Wochen sogar Ohrwürmer ^^ Natürlich liebe ich auch diese atemberaubenden Landschaften, die teilweise (im Hintergrund) zu sehen sind.
Jetzt habe ich mich auch selbst rangetraut und zwei eigene Reels erstellt. Sie sind nicht perfekt und genau das liebe ich daran ♥

Nach einem Jahr war ich diese Woche endlich wieder beim Friseur! Und da die Spitzen natürlich gelitten haben, ist etwas mehr abgeschnitten worden, aber das hatte ich schon vorher gedacht. Nun können die Haare gesund nachwachsen, was ich sehr gut finde. Und ich hoffe natürlich, dass der nächstse Friseurbesuch nicht erst wieder in einem Jahr sein wird!

In Sachen Serien sieht es noch immer mau aus. Ich hatte ja LOST Staffel 5 begonnen, bin aber noch nicht weitergekommen. Dafür habe ich jetzt "The White Queen" begonnen. Ich wusste gar nicht, dass das auf einer Trilogie von Philippa Gregory beruht. Ich war nun hin- und hergerissen, erst die Bücher zu lesen oder nicht. Allerdings würde das wohl erst in einigen Jahren was werden ^^, so dass ich die Serie jetzt einfach schauen werde.

In der Champions League wurden die Gruppen ausgelost und RB hat mit Paris Saint Germain und Manchester City eine richtige Hammergruppe erwischt. Ich hoffe nun auf spannende und erfolgreiche Spiele - vielleicht kann ich sogar live mitfiebern.

Am 04.09.2021 findet bei Vanessa und mir ein Leseabend statt und wir haben bereits die Vorbereitungen getroffen. Das hat viel Spaß gemacht, denn ich habe tatsächlich noch nie selbst eine gemeinsame Lese-Aktion in diesem Rahmen geplant und mitorganisiert. Deshalb wurde es wirklich Zeit!

Manchmal muss man sich einfach was gönnen und genau das habe ich diese Woche getan. Ich habe mir etwas einfach deshalb gekauft, weil es mir Freude bereitet. Das mache ich nicht oft und deshalb ist es dann immer was ganz Besonderes. Ich habe mein Konsumverhalten (außer bei Büchern ^^) überdacht und so einiges geändert. Deshalb bin ich gespannt auf das neue Experiment von Jenke, das morgen im TV kommt. Minimalismus ist für mich ein spannendes Thema, bei dem ich bestimmt noch was lernen kann. Denn machen wir uns nichts vor: Jeder von uns hat im Durchschnitt 10.000 Dinge zu Hause und das ist schon ein bisschen krass ^^ Da fällt mir ein: Heute Abend kommt die Komödie "100 Dinge" im Fernsehen. Ich sah sie damals im Kino. Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz sind einfach grandios. Möglicherweise bekommen sie dann nächste Woche ihr eigenes Gänseblümchen :D (denn nach den Gänseblümchen ist bekanntlich vor den Gänseblümchen ^^).

Zum Schluss geht ein dickes DANKE raus an alle, die meinen Blog lesen und fleißig kommentieren und den Austausch möglich machen. Denn am 26.08. feierte ich meinen achten (!) Bloggeburtstag! Es ist echt toll, wenn sich ein Hobby so lange hält und nach wie vor Freude bereitet, auch wenn die Zeiten längst vorbei sind, in denen ich täglich Blogposts online gebracht habe. Aber das stört mich tatsächlich nicht, denn es ist und bleibt ein Hobby und das soll in erster Linie Spaß machen. Es kommt nicht darauf an, täglich irgendwelche Inhalte zu produzieren, nur um etwas online bringen zu können, sondern es geht darum, mit Herzblut bei der Sache zu sein und das, was man online bringt, gerne zu tun und "dazu zu stehen". Authentizität und Qualität sind mir wichtiger als Quantität.

Eure Melli ♥ 

**unbezahlte Werbung**

Donnerstag, 26. August 2021

[Ankündigung] Gemeinsamer Leseabend am 04.09.2021, ab 18:00 Uhr



 
Hey Ihr Lieben, 
 
SuBy und Horst von Hochstapel, die SuBs (= Stapel ungelesener Bücher) von Vanessa und mir, übernahmen die Aktion "Mein SuB kommt zu Wort". Dabei werden unter Frage 4. Bücher vorgestellt, die möglichst bis zum nächsten Mal in einem Monat gelesen werden sollen - wenn man das denn möchte. 
 
Nun haben wir festgestellt, dass sich bei einigen (auch bei uns) diesbezüglich ein paar Bücher angesammelt haben, die noch ungelesen sind. Wir möchten Euch gerne die Möglichkeit geben, diese Bücher im Rahmen eines gemeinsamen Leseabends zu lesen oder zumindest anzufangen, weiterzulesen oder zu beenden.
 
Natürlich sind auch alle anderen Leser:innen herzlich eingeladen, ein Buch Eurer Wahl zu lesen und Euch mit uns auszutauschen! Zu diesem Zweck wird es regelmäßig Fragen geben, die ihr (entweder auf Euren Blogs oder in den Kommentaren bei Vanessa oder mir) beantworten könnt.

Wann?
04.09.2021, ab 18:00 Uhr

Wo?
Mellis Buchleben

Ihr könnt natürlich jederzeit einsteigen. Wenn Ihr Euch bei Vanessa oder mir via Kommentar anmeldet, verlinken wir Eure Blogs gerne im Haupt-Beitrag am 04.09.2021 (auf beiden Blogs). Selbstverständlich könnt Ihr auch spontan am 04.09.2021 noch teilnehmen :-)
 
Die Fragen am Leseabend werden auf beiden Blogs veröffentlicht. 

Wir freuen uns auf Euch!

Eure Melli und Horst ♥

**unbezahlte Werbung**


Sonntag, 22. August 2021

[Aktion] Gänseblümchen ~ 22.08.2021

 

Hey Ihr Lieben,

heute teile ich meine Gänseblümchen der letzten Zeit mit Euch.

Ich habe diese Aktion bei *Julias Sammelsurium* entdeckt. Ursprünglich stammt sie von *Hoffnungsschein*. Es geht darum, den Fokus auf die positiven Dinge zu legen. Was ist mir in der letzten Zeit Schönes passiert? Was hat mich glücklich gemacht? Was hat mich aufgemuntert? Was hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert? 
 
Natürlich gehen die schlimmen Dinge, die auf unserem Planeten geschehen, nicht spurlos an mir vorbei. Manchmal melde ich mich auch zu Wort, wenn ich Ahnung von einem Thema habe und mir etwas besonders am Herzen liegt (z. B. LGBTQIA+-Themen, Enttabuisierung der Menstruation, Introvertiertheit, Hochsensibilität).
Selbstverständlich bin ich für Frieden auf Erden. Allerdings möchte ich nicht mit meinem Halbwissen zu Politik/Wirtschaft/Zusammenhängen etc. aufwarten. Und ich möchte nicht alle paar Wochen zu einem Thema, das für zwei Tage in den Medien erscheint, ebenfalls für 48 Stunden meine Empörung zum Ausdruck bringen, um es dann wieder in Vergessenheit geraten zu lassen.
Ich möchte meinen Blog und auch meinen Instagram-Account stattdessen dazu nutzen, positive Energie/Literatur zu teilen, um Euch die Möglichkeit zu geben, für einen Moment aus  Aussichtlosigkeit/Hilflosigkeit/Weltschmerz/Ängsten und Sorgen auszubrechen und auf andere Gedanken zu kommen, um anschließend mit gutem Gefühl wieder den Widrigkeiten des Lebens zu trotzen - und erscheinen sie auch noch so klein. Jeder Mensch ist anders. Was für den einen eine Lappalie ist, ist für den anderen eine unüberwindbare Hürde. Passt auf Euch auf und helft einander! ♥
 

Anfang der Woche hatte eine Kollegin ihre Welpen-Hündin mit im Büro und diese hat direkt erstmal unter meinem Tisch eine Pfütze hinterlassen :D

Ich habe unter der Woche mit einem lieben Menschen gemeinsam zu Abend gegessen und habe das Zusammensein und den Austausch sehr genossen. ♥

Am Freitagabend war ich nach über 300 Tagen wieder im Fußballstadion. Die Stimmung war grandios, es gab einen Heimsieg und ich war einfach nur glücklich. Perfekter Fußballabend!

Diese Woche war es dann auch soweit: Mein SuB Horst hat zusammen mit *Vanessas SuBy* die Aktion "Mein SuB kommt zu Wort" übernommen und es hat viel Spaß gemacht, im Hintergrund die Fäden zu spinnen :-)

Meine Mutter hat irgendwo alte Micky-Maus-Magazine ausgegraben und ich freue mich total darauf, sie zu lesen, denn als Kind habe ich das geliebt! Ich habe sie mir immer von meinem Taschengeld gekauft. ♥

Meine Mutter war es auch, die diese Woche Short Bread gebacken hat. Das sieht aus und schmeckt wie Plätzchen, ist nur nicht so süß. Lecker!

Ich habe es endlich geschafft, einen Zahnarzttermin zu vereinbaren. Als introvertierter Mensch und weil meine Zahnärztin in Rente gegangen ist, habe ich das etwas vor mir hergeschoben. Mir hilft hier immer diese Frist in Deutschland, dass ich einmal im Jahr hingehen "muss".

Jetzt am Wochenende hatte ich eigentlich viel Lesezeit eingeplant, aber bis jetzt ist doch einiges dazwischengekommen. Vor allem die Müdigkeit - ich bin es einfach nicht mehr gewöhnt, Freitagabend etwas zu unternehmen :D Bin ja sowieso nicht der Partygänger, aber ich merke schon, dass es mir insgesamt sehr gefehlt hat, überhaupt irgendetwas zu unternehmen.

Kennt Ihr die Funktion der Gruppe in WhatsApp? Bisher hörte ich davon immer nur, dass es nervig sein soll. Ich kann nur sagen: Es kommt auf die Menschen drauf an! Hab jetzt so einen Familienchat und bin total glücklich darüber, weil ich nicht mehr ausknobeln muss, welchem meiner Elternteile ich schreibe, wenn ich eigentlich beide ansprechen möchte. :-)

Und dann gab es diese Woche noch diese Momente, in denen ich einfach grundlos glücklich war. Ich bin unfassbar dankbar für die Menschen und Dinge, die ich in meinem Leben habe. ♥♥♥

Ich muss mich auf das konzentrieren, was ich habe und nicht auf das, was fehlt, auch wenn ich es (schmerzlich) vermisse.

Eure Melli ♥ 

**unbezahlte Werbung**

Freitag, 20. August 2021

[Aktion] Mein SuB kommt zu Wort ~ August 2021

 

 

Hallo und herzlich willkommen zur Gemeinschaftsaktion „Mein SuB kommt zu Wort“. :-)

Anna von *Annas Bücherstapel* hat diese Aktion 2016 ins Leben gerufen. Vanessa von *Vanessas Literaturblog* und ich übernahmen sie im August 2021. Alle Informationen zur Aktion findet Ihr *HIER*.

Wir freuen uns über jede:n Teilnehmer:in und versuchen, Eure Teilnahme in diesem Beitrag übersichtlich aufzulisten, so dass nicht nur in den Kommentaren geschaut werden muss. :)

Und nun viel Spaß :) Den Beitrag werdet ihr immer pünktlich am 20. bei Vanessa und mir auf den Blogs finden, auch wenn wir mal nicht selbst teilnehmen können.

Manege frei für unsere Stapel ungelesener Bücher!

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)
  2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!
  3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem/r Besitzer:in gefallen (gerne mit Rezensionslink)?
  4. Liebe:r SuB, im August ist Urlaubszeit, also hat Dein:e Besitzer:in vielleicht etwas mehr Zeit, um in längere Geschichten abzutauchen?! Deshalb sind diesmal die richtig starken Wälzer, also Bücher ab 500 Seiten, gefragt.

Horst von Hochstapel, Mellis SuB:


1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Die Zahlen:
 
01.01.2021 - 114 Bücher
20.01.2021 - 114 Bücher 
20.02.2021 - 117 Bücher 
20.03.2021 - 111 Bücher
20.04.2021 - 107 Bücher + 4 Comics
20.05.2021 - 104 Bücher + 12 Comics
20.06.2021 - 107 Bücher + 7 Comics
20.07.2021 - 110 Bücher + 12 Comics 
20.08.2021 - 107 Bücher + 11 Comics

Das sieht gut aus! Melli leiht meistens eBooks aus der Onleihe, die direkt verschlungen werden. Manchmal müssen wegen einer Challenge (z. B. Bücherliste bestimmter Buchtitel) auch mal ein paar Bücher einziehen. Aber im Großen und Ganzen ist Melli brav bei den Neuzugängen und liest auch viel :-)

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!


Ivonne Keller: Hirngespenster 
 
Klappentext:
Als Silvie nach einem Unfall erwacht, ist die einst so lebenslustige Frau gefangen in ihrem eigenen Körper. Ihre Schwester Anna, die seit Jahren kurz vor einem Zusammenbruch stand, scheint verschwunden – und die Frau, die sie so liebevoll pflegt, hat Silvie über Jahre als gefährliche Rivalin gesehen.
 
Glenn Beck: Der Weihnachtspullover
 
Klappentext:
Sehnlich wünscht sich der zwölfjährige Eddie ein Fahrrad zu Weihnachten. Doch das Geld ist knapp, und unter dem Weihnachtsbaum liegt nur ein selbstgestrickter Pullover von seiner Mutter.
Eddie wirft sich zornig aufs Bett. Ein reicher Junge, sein bescheidener Großvater und ein geheimnisvoller Nachbar begleiten Eddie auf einer Traumreise voller Ausflüchte, Notlügen und Trotz. Doch am Ende versteht Eddie, was er an einem Pullover hat, der voller Liebe gestrickt wurde. Dieses Buch wärmt noch lange, nachdem man es zugeklappt hat. Die ideale Lektüre für Adventsabende bei Kerzenschein.
 
Petra Bock: Mindfuck  

Klappentext:
Mindfuck ist das, was wir täglich tun, wenn wir uns gedanklich selbst sabotieren: wenn wir uns nicht trauen, obwohl wir wollen, wenn wir für andere funktionieren oder in Jobs und Beziehungen verharren, die uns schon lange nicht mehr guttun. Mindfuck ist am Werk, wenn wir uns kein besseres Leben erlauben und immer wieder unter unseren Möglichkeiten bleiben. Dieses Buch eröffnet eine Welt, die bisher niemand so gesehen und besprochen hat: die Parallelwelt in unserem Kopf, die darüber entscheidet, was wir wirklich aus unserem Leben machen. Petra Bock gehört zu den bedeutendsten Coaches in Deutschland und zeichnet in einer virtuosen Reise durch unser Denken ein faszinierendes Psychogramm unserer Zeit. Sie lässt uns verstehen, wie Denkblockaden entstehen, warum wir sie haben, was sie uns über uns verraten und wie wir sie überwinden, um unser wahres Potenzial freizusetzen und unser Leben sofort und nachhaltig zu verbessern. Mit diesem Buch leitet Petra Bock eine neue, zeitgemäße Ära der Persönlichkeitsentwicklung ein.

Diese drei Bücher sind Teil der Kossi-Challenge. Melli möchte sie in diesem Jahr beenden. Da es diese drei Schätze nicht in der Bücherei gibt, hat Melli sie gebraucht bei rebuy gekauft. 

 
3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem/r Besitzer:in gefallen (gerne mit Rezensionslink)?


Triggerwarnung: häusliche Gewalt 

Rebecca Stephan: Zwei halbe Leben

Auf den Klappentext verzichte ich, weil er schon wieder viel zu viel verrät. 

Leider nur 2/5 Herzen. Melli fand hier so einiges unglaubwürdig. Sophie und Maximilian lernen sich in einem Luftschutzbunker im Zweiten Weltkrieg kennen und lieben. Allerdings sind sie beide mit einem anderen Partner/einer anderen Partnerin verheiratet und haben Kinder. So beschließen sie, zumindest einen Monat lang die "Zweisamkeit" im Bunker zu genießen. (Ernsthaft?) Dann treffen sie eine selten dämliche Vereinbarung. Wenn x passiert, werden sie alles hinter sich lassen und es allen Widrigkeiten zum Trotz (damals gab es in Westdeutschland das Schuldprinzip bei der Scheidung) als Schicksal ansehen. Dann wollen sie zusammensein. x ist allerdings so unwahrscheinlich, dass es fast schon wieder komisch sein könnte (ich werde es Euch allerdings nicht verraten). 

Melli haben die Protagonisten ziemlich aufgeregt, weil sie einfach GAR NICHTS tun, um sich aus den Fängen der Familie (Maximilian) oder des alkoholkranken und gewalttätigen Ehemannes (Sophie) zu befreien. Vor allem Letzteres hat Melli nicht verstanden. Angeblich schlägt er die Kinder nicht, aber woher möchte Sophie das denn so genau wissen, wenn sie den ganzen Tag arbeitet?!

Leider keine Empfehlung von Melli.

 
4. Liebe:r SuB, im August ist Urlaubszeit, also hat Dein:e Besitzer:in vielleicht etwas mehr Zeit, um in längere Geschichten abzutauchen?! Deshalb sind diesmal die richtig starken Wälzer, also Bücher ab 500 Seiten, gefragt.

Da gibt es hier noch so einige Schätze auf den Stapeln. Wir entscheiden uns für:

 
Charlotte Link: Der Verehrer
 
Klappentext:
Als in einem Waldstück die Leiche einer kürzlich ermordeten jungen Frau gefunden wird, stehen die Polizei und die Angehörigen vor einem Rätsel. Denn die Frau galt seit sechs Jahren als spurlos verschwunden. Erst ein weiteres Verbrechen führt zu neuen Ansatzpunkten und zu einer Frau, die noch nicht ahnt, dass sie das nächste Opfer sein könnte.
 
Zum Abschluss noch ein kurzer Rückblick auf die noch offenen Bücher:

Gelesen hat Melli: 

nix von Frage 4 - tststs...

Offen sind nun sechs Bücher - wir sind aber optimistisch :-) Folgende Bücher sind noch zu lesen:

 
Nicholas Sparks: Mein Weg zu dir (Juni 2021)

 
 

 
Nora Roberts: Töchter des Feuers (Juni 2020) (!) ~ Melli hat es bereits angefangen und wird es bald beenden. Also alles gut ;-)


Lucinda Riley: Die verschwundene Schwester - Band 7 (Mai 2021) - geplant für August 2021
Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Lucinda Rileys Sohn wird die Reihe zu einem Ende bringen! ♥ ~ Joa, es war geplant für August, aber das dürfte knapp werden... Melli möchte es bald lesen, aber immer kommt irgendwas dazwischen - Ihr kennt das bestimmt...
 
 
 

John Grisham: Anklage ~ gekauft im Mai 2017
Phillip M. Margolin: Nach Einbruch der Nacht ~ im Rahmen des SuB-Projektes im Juni 2017 wieder auf dem SuB gelandet 
Isabel Allende: Mayas Tagebuch ~ ebenfalls seit dem SuB-Projekt aus Juni 2017 wieder auf dem SuB

(Juli 2021) Die Aufgabe mit den SuB-Senioren aus Juli hat uns dann noch diese drei Bücher beschert. Aber da alle sowieso in diesem Jahr gelesen werden sollen, dürfte das - rein theoretisch ^^ - kein Problem darstellen...

Euer Horst

P.S.: SuBy und ich wollen Euch alle zur Einstandsparty einladen! In der nächsten Woche werden wir dazu noch ein paar mehr Infos in die Welt schicken, aber wir planen einen Leseabend, der voraussichtlich am 4. September stattfinden wird. Wir hoffen, dass viele von Euren Besitzer:innen Zeit haben und Ihr dabei seid.


„Mein SuB kommt zu Wort“ ist eine Aktion, die ursprünglich von Anna von *AnnasBucherstapel.de* stammt und von *Vanessas Literaturblog* und *Mellis Buchleben* im August 2021 übernommen wurde. Die Aktion findet immer am 20. des Monats statt, unabhängig des Wochentages. Teilnehmen darf jeder, wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die vierte Frage ist *HIER* bereits im Voraus einsehbar. Die Fragen dürfen auch nach dem 20. noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das “Mein SuB kommt zu Wort“-Banner und verweist auf unsere Blogs!

EDIT: Unsere SuBs möchten sich austauschen – deswegen bitten wir alle Teilnehmer:innen, auch bei den anderen vorbeizuschauen und einen lieben Kommentar dazulassen (vor allem auch bei verspäteten Teilnehmer:innen). Nur so werden unsere SuBs wirklich gehört! :) :-* 

EDIT-EDIT: Euer SuB kann sowohl männlich als auch weiblich oder einfach buchisch sein. ;-)

Teilnehmer:

 
Mellis Buchleben
 
___________________________
**unbezahlte Werbung**