"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Dienstag, 8. Oktober 2013

[Buchrezension] "Harry Potter und der Stein der Weisen" von Joanne K. Rowling

Quelle: Amazon.de

- CARLSEN Verlag
- Sprache: Deutsch
- erschienen: 1997
- 335 Seiten
- erster Band einer siebenteiligen Reihe
- Preis: 15,90 €
- ISBN-10: 3551551677
- ISBN-13: 978-3551551672




Der erste Satz
"Mr. und Mrs. Dursley im Ligusterweg Nummer 4 waren stolz darauf, ganz und gar normal zu sein, sehr stolz sogar."

Autorin
Joanne K. Rowling wurde 1965 geboren und ist eine britische Schriftstellerin. Durch die "Harry-Potter-Reihe" wurde sie weltberühmt.

Inhalt
Harry Potter lebt bei seiner Tante und seinem Onkel, da seine Eltern bei einem "Unfall" ums Leben gekommen sind - sagt man. Er glaubt, dass er ein ganz normaler Junge ist. Doch zu seinem elften Geburtstag erfährt er, dass er ein Zauberer ist. Und wie alle Zauberer muss auch er auf die Schule für Hexerei und Zauberei gehen - Hogwarts. Für Harry Potter beginnt an einem ganz besonderen Bahnsteig eine Reise in eine Zukunft voller Abenteuer, die er zu bestehen hat. So begegnet er im Laufe der Zeit einem Riesen, Kobolden sowie Geistern und lernt Quidditch. Zusammen mit seinen neuen Freunden Hermine Granger und Ron Weasley hat er viele Aufgaben zu meistern.

Schreibstil
Das Buch ist in überschriebene Kapitel gegliedert. Die Autorin hat einen einfachen Schreibstil gewählt, so dass das Buch sehr leicht zu verstehen und schnell zu lesen ist. Ein Er-Erzähler bringt dem Leser die Geschichte näher, so dass dieser sich von sämtlichen Protagonisten ein gutes Bild machen kann, wobei Harry Potter als Hauptfigur im Mittelpunkt steht:

"Er wird berühmt werden- eine Legende -, es würde mich nicht wundern, wenn der heutige Tag in Zukunft Harry-Potter-Tag heißt - ganze Bücher wird man über Harry schreiben - jedes Kind auf der Welt wird seinen Namen kennen!"
Meinung
Als ich "Harry Potter und der Stein der Weisen" zum ersten Mal las, war ich elf Jahre alt - genauso alt wie Harry Potter, als er erfährt, dass er ein Zauberer ist. Dabei wollte ich damals nie Fantasy-Literatur lesen, bis mir eine Bekannte die ersten vier Bände von der Harry-Potter-Reihe in die Hand drückte mit den Worten "Die MUSST Du lesen!". Also begann ich mit dem ersten Band. Und konnte nicht mehr aufhören. Nach und nach las ich die gesamte Reihe recht zügig durch.
Es war die erste Buchreihe, die ich komplett gelesen habe und ist somit etwas Besonderes, weil ich mit der Reihe (und den späteren Verfilmungen der Bücher) aufgewachsen bin.
Mein Lieblings-Band ist aber tatsächlich der erste, obwohl die Reihe durchaus sehr gut weitergeht und insgesamt nur wenige Längen aufweist.
Besonders gut gefällt mir, dass die Geschichte in unserer Welt spielt, zum Teil aber an Orten, die nur Zauberer sehen können. Viele Kinder wünschen sich, zaubern, fliegen und sich unsichtbar machen zu können. Genau diese Träume kann man in diesem Buch wahr werden lassen. Die Orte sind allesamt magisch und mit liebevollen Details beschrieben, es gibt somit sehr viel zu entdecken.
Wer also wissen möchte, was Quidditch ist, welche Rolle der sprechende Hut spielt, was es mit dem Stein der Weisen auf sich hat und warum der Name von "Du-weißt-schon-wem" nicht ausgesprochen werden darf, der sollte unbedingt mit diesem Buch beginnen und Harry Potter auf seinem Weg weiter begleiten.
Ich war sofort verzaubert, obwohl ich ein Muggel bin.

Bewertung
♥♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen