"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Montag, 20. Oktober 2014

Englische Bücher lesen?!

Normalerweise lese ich auf Deutsch. Vor geraumer Zeit habe ich auch auf Englisch gelesen, zumindest ein paar Bücher. So las ich z. B. den letzten Harry-Potter-Band sowie die Twilight-Saga zuerst auf Englisch und dann auf Deutsch.

Ferner las ich u. a. "The Time Traveler's Wife" von Audrey Niffenegger und "If you could see me now" von Cecelia Ahern auf Englisch.

Von der Sprache sollte man sich nicht abschrecken lassen. Wichtig ist, dass man nicht jedes unbekannte Wort nachschlägt, weil das die Geschichte kaputt macht und einen irgendwann nur noch nervt :)

Trotzdem ist es ganz nützlich, ein Wörterbuch bei der Hand zu haben, wenn man einen Abschnitt überhaupt nicht versteht, um so Schlüsselwörter nachzuschlagen.

Beim Verfassen dieses Blogbeitrages bekomme ich richtig Lust, mal wieder etwas auf Englisch zu lesen :)

Zunächst mal muss mein SuB schrumpfen, aber bei der nächsten Bestellung würde ich schon gerne auch ein paar englische Exemplare mit kaufen bzw. in der Bibliothek leihen. Ein Buch habe ich ja bereits auf Englisch auf dem SuB, und zwar "Life with my sister Madonna" von Christopher Ciccone. Aber das muss noch ein bisschen warten.

Habt Ihr irgendwelche Empfehlungen, was englische Bücher betrifft?

Viele Grüße
Eure Melli

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Ich habe mir auch vorgenommen, mehr englisch zu lesen. Mal sehen, wie ich das Vorhaben durchsetzen kann.
    Ich habe bisher nur 2 Bände von J.R. Ward und 1 Band von Nalini Singh auf englisch gelesen. Daher kann ich dir leider, noch, keine Bücher empfehlen.

    Liebe Grüsse
    Sabs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabrina,
      ich bin auch gespannt, wann ich das mal so richtig in Angriff nehme :)
      Erstmal müssen wie gesagt die Bücher gelesen werden, die ich noch da habe und das kann noch ein bisschen dauern :)
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  2. Ich lese sehr gerne englische Bücher. Bin vor Kurzem sogar komplett umgestiegen. Ich kaufe keine neuen Übersetzungen mehr - nur noch Leseexemplare, die Bücher von meinem SuB, Geschenke und Bücher deutscher Autoren werde ich zukünftig auf Deutsch lesen.

    Sehr einfach zu lesen (ohne Nachschlagen) fand ich z.B. "The Selection" von Kiera Cass und "Beastly" von Alex Flinn. Beides habe ich erst kürzlich gelesen. Falls es auch E-Books sein dürfen: Es gibt bei Amazon sehr viele kostenlos oder für 1-3 Euro. Die eignen sich super zum Anlesen, damit man sieht, ob einem das Buch oder der Autor liegt. Unlängst habe ich dort von Jeaniene Frost "Halfway To The Grave" für 1,18 EUR gesehen. Das ist auch recht einfach zu lesen. Die "Sookie Stackhouse" Reihe von Charlaine Harris und die "Chicagoland Vampires" Reihe von Chloe Neill kann man mit mittleren Englischkenntnissen auch super lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      dann muss ich mir doch mal "The Selection" angucken. :) Daran kommt man im Moment ja irgendwie nicht vorbei :) "Beastly" kenne ich gar nicht, das muss ich mir auch mal anschauen.
      Einen eBook-Reader habe ich (noch?) nicht, aber ich werde mir trotzdem auch mal Deine ganzen Empfehlungen anschauen.
      Vielen Dank für die Tipps! :)
      Liebe Grüße!

      Löschen