"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Dienstag, 9. Juni 2015

[Aktion] Gemeinsam Lesen



Heute bin ich mal wieder bei dieser wunderbaren Aktion dabei, die heute bei *Schlunzenbücher* stattfindet.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade "Die Dienstagsfrauen zwischen Kraut und Rüben" von Monika Peetz und bin auf Seite 96.

*Bildquelle: Verlag*


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Mein Gott,  tat das weh."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Auch der dritte Teil dieser Reihe ist einfach wunderbar. Ich tauche in die Geschichte ein und kann alles um mich herum vergessen. Wunderbar für zwischendurch und sehr humorvoll geschrieben!

4. Habt ihr euch schonmal so sehr über einen Protagonisten geärgert oder euch von ihm genervt gefühlt, dass ihr ein Buch deswegen abgebrochen habt, oder euch richtig durchkämpfen musstet? (Frage von Maddy)

Natürlich habe ich mich auch schon über den ein oder anderen Protagonisten geärgert. Aber abgebrochen habe ich deswegen noch kein Buch. Abbruch-Gründe sind bei mir eher Langeweile, eine schlechte Umsetzung von einer guten Hintergrundidee oder ein nicht so toller Schreibstil.
 
Früher habe ich mich ja immer durch alles durchgequält, selbst durch total langweilige Bücher. Aber dafür ist mir inzwischen meine Zeit viel zu schade, denn Wunschliste und SuB sind einfach hoch genug ^^
 
Euch einen schönen Dienstag!
Eure Melli 







Kommentare:

  1. Eine gesunde Einstellung :) Ich quäle mich auch schon längst nicht mehr durch jedes Buch. Selbst REs habe ich schon in Absprache mit dem Verlag abgebrochen. Leider. Aber es kommt zum Glück sehr selten vor.

    LG Kathleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich breche auch selten ab, aber wenn es sein muss, muss es sein ;)

      Löschen
  2. Moin,
    ich finde deinen Beitrag total schön.
    Aber am schönsten finde ich deine Eulen :-) Oh die sind wirklich süß auf deinem Blog :-)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!

    Ich war bisher meistens zu stur, um ein Buch abzubrechen! Oft sind es ja auch Rezensionsexemplare, und da fühle ich mich dann verpflichtet. :-( Die einzigen Bücher, die mir da spontan einfallen, sind "Malevil" von Robert Merle und "Die Sünden der Nacht" von Tami Hoag, aber letzteres lag an der furchtbaren Übersetzung und nicht am Buch an sich.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mikka!
      Früher hab ich auch JEDES Buch beendet, egal ob es total langweilig war oder Bücher über den 1. Weltkrieg, was mich eigentlich gar nicht interessiert hat ^^ Aber seit einiger Zeit erlaube ich mir, Bücher auch mal abzubrechen. Bei Rezensionsexemplaren musste ich das noch nicht, war aber einmal kurz davor.
      LG Melli

      Löschen
  4. Hallo Melli,

    das Buch das du gerade liest kenne ich gar nicht und habe ich auch noch nie gesehen.

    Stell dir vor aber ich quäle mich tatsächlich noch immer durch jedes Buch. Ich habe einmal ein Buch von Stephen King abgebrochen aber ein Jahr später dann beendet.

    Ich sehe auch du liest gerade das Buch "Das Buch" xD
    Das habe ich bei mir zu Hause auch liegen und wenn es bei dir ein re-read ist kann es ja nur gut sein =)

    Liebste Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alina,
      "Das Buch" ist tatsächlich toll. Leider kommen re-reads aber immer zu kurz, deshalb muss es noch etwas warten, bis ich es weiterlese.
      Die Quälerei habe ich aufgegeben und lese nur noch das, was mich interessiert, anspricht oder unterhält etc.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  5. Hey,

    dein aktuelles Buch war für mich jetzt neu. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen.

    Ich kann keine Bücher abbrechen, irgendwie will ich dann doch wissen, was los ist und am Ende auch eine Rezi schreiben können, um meinem Ärger loszuwerden ;)
    Aber du hast schon irgendwie Recht mit der wenigen Lesezeit, die man hat. *hmmm*
    Zum Glück habe ich selten Bücher dabei, bei denen die Frage eines Abbuchs aufkommt ;)

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lilly,
      danke. Klar bin ich auch neugierig auf das Ende von einem Buch, aber wenn ich mich regelrecht zwingen muss, es wieder in die Hand zu nehmen und nach wenigen Zeilen schon gar keine Lust mehr habe, ist es doch nicht sinnvoll. Dann breche ich lieber ab und lese ein anderes bis zum Ende :)
      LG Melli

      Löschen
  6. Hii,
    Ich habe gerade deinen Blog über die Aktion entdeckt und bin auch gleich Lesein geworden,
    Mit den Protagonisten geht es mir genauso wie dir, ich will mir durch sie nicht das ganze Buch verderben lassen. Aber Abbrechen tut mir im Herzen weh... Ich habe ein paar Bücher abgebrochen, habe aber immer noch vor diese doch noch zu beenden. Ich habe viel zu große Angst, dass am Ende doch noch ein toller Showdown etc. kommt, den ich verpassen könnte XD
    LG Anna von http://annabuechersuechtig.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Anna :)
      Selbst ein guter Showdown reißt es bei manchem Buch dann nicht wieder raus, deshalb quäle ich mich nicht mehr :)
      LG Melli

      Löschen
  7. Huhu,
    irgendwie sagt mir das Buch was, aber ich weiß nicht mehr, woher ich es kenne. Das Cover finde ich schon mal witzig. Es sieht nach einer locker-leichten Zwischendurch-Lektüre aus.
    Witzigerweise waren bei mir der häufigste Abbruch-Grund tatsächlich die Charaktere. Allerdings ist dann ja meist auch der Rest eher mau beziehungsweise, man kriegt schlechte Laune und ist dann oberkritisch. ;-)
    LG
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doro,
      so schlimme Charaktere hatte ich zum Glück noch nicht ^^
      Bei dem Buch handelt es sich tatsächlich um locker-leichte-Zwischendurch-Lektüre :)
      Liebe Grüße Melli

      Löschen