"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Samstag, 21. November 2015

[Buchrezension] "Lockwood & Co. - Die seufzende Wendeltreppe" von Jonathan Stroud



- cbj-Verlag
- 2013 erschienen
- 412 Seiten
- Originaltitel: "Lockwood [und]* Co. -  The Screaming Staircase"
- übersetzt von Katharina Orgaß und Gerald Jung


Der erste Satz

"Zu den ersten Fällen, an denen ich bei Lockwood [und]* Co. mitgearbeitet habe, möchte ich hier nicht viel sagen."


Der Autor
Jonathan Stroud wurde 1970 geboren. Er arbeitete als Lektor, bevor er sich ganz dem Schreiben widmete.

Die Reihe
Die seufzende Wendeltreppe
Der wispernde Schädel
Die raunende Maske

Inhalt
Seit geraumer Zeit hat London ein Problem: eine Geisterplage. Die Kinder und Jugendlichen der Stadt werden aufgrund ihrer sensiblen Wahrnehmungsfähigkeiten in Agenturen beschäftigt. Dort werden Fälle bearbeitet, um die Geister zu vertreiben.
Eine dieser Agenturen ist Lockwood und* Co. Schon bald hat sie ihren ersten mysteriösen Fall zu lösen...

Meinung
Zunächst muss ich sagen, dass das Cover für meinen Geschmack wunderschön ist und 100 % zum Inhalt passt. Auch die Aufmachung des Buches insgesamt ist schön gestaltet mit kleinen Illustrationen zu Kapitelanfang, die ebenso mit dem Inhalt harmonieren.

Die Hintergrundidee hat mir sehr gut gefallen. Ich habe noch nichts Ähnliches gelesen. Zu Beginn werden die Charaktere vorgestellt, vor allem Lucy, aus deren Sicht das Buch geschrieben ist. Bereits von Anfang an hat mich die Geschichte in ihren Bann gezogen. Ich habe das Buch mit *Sonja von Sonnige Bücher* zusammen gelesen. Zunächst hatten wir uns 50 Seiten pro Tag vorgenommen. Recht schnell haben wir aber auf 100 Seiten erhöht. Selbst das war fast noch zu wenig, denn je weiter die Story fortschreitet, umso spannender wird es auch. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Sonja ging es hier genauso. Wir haben uns immer wieder auf das Weiterlesen gefreut und konnten es kaum abwarten, das Buch wieder zur Hand nehmen zu können.

Lockwood und* Co. ist eine Agentur, die aus zwei Jugendlichen besteht: George und Lockwood. Beide sind ebenso wie Protagonistin Lucy so toll beschrieben, dass ich mir nicht nur alle gut vorstellen konnte, sondern alles spannend fand, über sie zu erfahren - ob sie nun mitten in einem ihrer Geisterfälle stecken oder so banale Dinge tun wie zusammen zu frühstücken. Das liegt auch an dem Humor, der immer wieder durchblitzt. Die Jugendlichen sind wunderbar selbstironisch und geben immer wieder trockene Kommentare zum Besten, bei denen ich laut lachen musste.

Eine Sache möchte ich an dieser Stelle noch hervorheben. Es gibt Charaktere, die nur ganz kurze Auftritte in dem Buch haben. Aufgrund der detailgenauen Beschreibungen hatte ich sie dennoch sofort wieder klar vor Augen, als sie dann viele Seiten später ein zweites Mal kurz auftauchen.

Die Geisterwelt hat mir ebenso gut gefallen. Die Geister sind sehr anschaulich dargestellt. Es sind keine Wesen, die spukend ihr Unwesen treiben, sondern sozusagen die Hüllen von verstorbenen Menschen, die immer aus einem bestimmten Grund in Erscheinung treten. Das hat mich fasziniert und mir hat hier besonders gefallen, dass der Autor ihnen eine authentische Ernsthaftigkeit verliehen hat.

Im Buch werden wie selbstverständlich immer wieder Begriffe verwendet, die der Geisterwelt entspringen. Das stört den Lesefluss nicht im Geringsten. Bei Bedarf kann man diese Dinge hinten im Buch im Glossar nachschlagen. Diese Zusatzinformationen haben wir ebenfalls sehr gut gefallen.

Als das Buch dem Ende näher kam, wollte ich einerseits unbedingt erfahren, wie es ausgeht (auch das Ende konnte mich überzeugen), andererseits fand ich es aber auch wahnsinnig schade, von den Charakteren vorerst schon wieder Abschied nehmen zu müssen.

Insgesamt ist es ein spannendes Jugendbuch, das mich von Seite zu Seite mehr an sich gefesselt hat. Es enthält nicht nur eine packende Story, sondern auch liebenswerte Charaktere. Ich kann es nur wärmstens empfehlen. Da es der Auftakt einer Reihe ist und ich schon gehört habe, dass der zweite Band noch besser sein soll, werde ich die beiden weiteren bis jetzt erschienenen Bände definitiv auch noch lesen und freue mich bereits total darauf.

Bewertung
♥♥♥♥♥

Sonjas Rezension werde ich Euch *hier verlinken*. Eine Zweitmeinung ist ja immer gut :-)
                                                                                                                                                                 
*Lockwood und Co. wird mit kaufmännischem Und geschrieben. Leider ist die Verwendung dieses Symbols so bei Blogger nicht möglich.

Kommentare:

  1. Hallo Melli,

    mich hat das Team von "Lockwood & Co." auch gleich um den Finger gewickelt. :-) Mittlerweile freue ich mich auf Band 3 der Reihe.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole :)
      Aaah, ich will auch unbedingt weiterlesen!!! Muss jetzt mal sehen, dass ich mir die beiden anderen Bände zulege.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  2. Es hat so Spaß gemacht, mit Dir zusammen zu lesen! ;-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das kann ich nur zurückgeben!!! :-* ♥

      Löschen