"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Dienstag, 3. April 2018

[Leseplanung] April 2018

Hey Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch die Bücher vorstellen, die ich im April lesen möchte. Zum einen startet morgen die Leserunde von *Susen lives* auf Facebook zu


#1 "Saeculum" von Ursula Poznanski.
Für mich ist es ein Re-Read, das mich beim ersten Mal total begeistern konnte. *Rezension*

Klappentext:
Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter – ohne Strom, ohne Handy –, normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.



Dann habe ich drei Bücher per Zufall von meinem SuB gewählt:

#2 "Auf die Toten" von Wrath James White
In Uganda wird eine gewaltige Armee von Toten zum Leben erweckt – Zehntausende unersättliche hungrige Leichen, mit denen Revolutionäre das Land übernehmen wollen. 

#3 "Lauf, Jane, lauf" von Joy Fielding
"An einem Nachmittag im Frühsommer ging Jane Whittaker zum Einkaufen und vergaß, wer sie war…
So beginnt der Alptraum einer Frau, die sich plötzlich blutbefleckt, die Taschen voller Geld und ohne Erinnerungsvermögen auf den Straßen Bostons wiederfindet. Wer ist dieser Mann, den man ihr als ihren Ehemann vorstellt? Was sind das für Medikamente, die ihr angeblich helfen sollen? Und warum fühlt sie sich als Gefangene im eigenen Haus? Verzweifelt kämpft Jane von nun an um ihr Gedächtnis – es wird ein Kampf auf Leben und Tod …

#4 "Night School" Band 1 von C. J. Daugherty
Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und wird von ihren Eltern auf das Internat Cimmeria geschickt, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen umworben. Gleichzeitig häufen sich eigenartige Vorfälle auf Cimmeria, und als ein Mord geschieht, gerät Allie unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule...

Alle anderen Bücher habe ich bereits begonnen. Bei zwei Büchern handelt es sich um Re-Reads:

#5 "Urlaub im All" von Anja Heitlinger *Rezension*

#6 "Die Stadt der wilden Götter" von Isabel Allende
Der Amazonas-Dschungel ist voller Geheimnisse. Aber gibt es dort, bei den Wasserfällen des Orinoko, wirklich ein riesenhaftes, menschenähnliches Wesen, die Bestie, die einen alle Sinne betäubenden Geruch verströmt und jeden tötet, der ihrer ansichtig wird? Das soll die Expedition herausfinden, der auch der 15-jährige Alex aus Kalifornien angehört. Er darf seine Großmutter, die Reiseschriftstellerin Kate Cold, begleiten. Doch die Expedition steht unter keinem guten Stern: Ein Professor nervt mit seiner Besserwisserei, der Indio, den er als Diener engagiert hat, wirkt unheimlich in seiner Verschlossenheit – vor allem aber haben alle das Gefühl, von fremden Augen beobachtet zu werden.

Schließlich möchte ich mal noch irgendwann folgende Bücher beenden:

#7 "Tot" von Stephen King
Band 3 der "Der dunkle Turm"-Reihe

#8 "Louba, der Spieler" von Edgar Wallace
Kriminalroman

#9 "Depesche aus dem Jenseits" von Pierre Bellemare
Kurzgeschichtenband

#10 "Schwarzes Herz" von Stephanie Gercke
Die kritische TV-Journalistin Lisa Darling gilt in Südafrika als das »Gewissen der Nation«. Ihre Welt droht zusammenzubrechen, als der Verdacht aufkommt, dass ihr Vater zur Zeit der Apartheid bei der Geheimpolizei war. Lisa, die ihren Vater über alles liebt, will die Wahrheit herausfinden... und macht eine grausame Entdeckung.

#11 "Tom Sawyer und Huckleberry Finn" von Mark Twain
Kinderbuchklassiker

#12 "Resturlaub" von Tommy Jaud
Seine Eltern wollen, dass er endlich ein Haus baut.
Seine Freundin will endlich ein Kind.
Und seine Freunde wollen zum elften Mal nach Mallorca.
Doch Pitschi Greulich hat einen ganz anderen Plan.

Eine ziemlich komische Geschichte über einen 37-jährigen Brauerei-Manager, der ausgerechnet am Ende der Welt das sucht, was er zu Hause längst hatte.


Mein Ziel für April ist es nun nicht, diese ganzen Bücher alle komplett zu lesen. Stattdessen möchte ich mir Folgendes vornehmen:

- "Saeculum" von Ursula Poznanski in der Leserunde lesen
- fünf der oben genannten Bücher lesen bzw. beenden. 

Das ist, denke ich, realistisch und zu schaffen. Mal sehen, ob es klappt :) Wahrscheinlich kommen wieder andere Bücher dazwischen :D

Eure Melli ♥

[**unbezahlte Werbung durch Verlinkung**]

2 Kommentare:

  1. Hallo Melli,

    schaut nicht schlecht aus, was du dir da vorgenommen hast. "Saeculum" mochte ich sehr gern. Es spielt übrigens in meiner Gegend. :) Der dunkle Turm ist ja speziell, ich mochte die Bücher aber recht gern.

    Eine schönen Lesemonat wünsche ich dir!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nicole :)
      Oh, das ist ja cool. Ich mag immer Bücher, die in meiner Nähe spielen.
      Saeculum ist auch beim zweiten Mal Lesen phänomenal.
      Mal sehen, wie lange ich noch für den Dunklen Turm brauche :D
      Liebe Grüße Melli

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Deiner Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang, in dem Du ihn mitgeteilt hast, erhoben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars werden Deine angegebenen Daten gespeichert. Dein angegebener Name, Dein verwendetes Bild und Deine Mitteilung werden veröffentlicht.
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich damit einverstanden. Wenn Dein Kommentar gelöscht werden soll, wende Dich bitte via E-Mail an mich (findest Du im Impressum).