"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Dienstag, 2. Oktober 2018

[Buchrezension] "Christiane F. - mein zweites Leben" von Christiane Felscherinow und Sonja Vukovic

*Bildquelle* [**unbezahlte Werbung**] 


- Deutscher Levante Verlag
- 2013 erschienen
- 336 Seiten

Inhalt
Christiane F. wurde bekannt durch ihren Erfahrungsbericht "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" [*MEINE REZENSION*]. Sie kam mit zwölf Jahren zum ersten Mal mit Drogen in Berührung und wurde drogenabhängig. Um ihre Sucht zu finanzieren, schaffte sie nach der Schule an. Dies ist nun ihre Autobiographie.

Meinung 
Mich hat der Erfahrungsbericht "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" nicht losgelassen, so dass ich beschloss, gleich im Anschluss diese Autobiographie zu lesen. Ich habe sie ebenso verschlungen, auch wenn der Schreibstil ein ganz anderer ist. Christiane F. schrieb dieses Buch mit der Journalistin Sonja Vukovic zusammen. 

Das Buch beinhaltet sozusagen, wie es in Christianes Leben weiterging. Sie wurde Mutter und beschreibt ihren Alltag und ihr Leben, wobei die Drogen sie ständig begleiten. Für ehemalige Drogenabhängige ist es sehr schwer, clean zu bleiben und es gibt immer wieder Rückfälle. Drogen werden sozusagen immer Teil ihres Lebens bleiben. Trotz dieser Tatsache empfinde ich Christiane F. weiterhin als starke Frau.

In den Haupttext sind immer wieder Sachbuch-Kapitel eingeschoben, die mit Zahlen und Fakten um sich werfen. So sehr ich diese interessant fand, haben sie doch meinen Lesefluss erheblich gestört und es war mir immer ein bisschen viel auf einmal, was ich gar nicht in so geballter Form verarbeiten konnte. 

Insgesamt konnte mich der Schreibstil aber überzeugen, denn wie immer bei Biographien bewerte ich genau den und nicht das Leben des Autors. Das steht mir nämlich gar nicht zu!

Bewertung
♥♥♥♥

[**unbezahlte Werbung durch Verlinkung**]

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Deiner Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang, in dem Du ihn mitgeteilt hast, erhoben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars werden Deine angegebenen Daten gespeichert. Dein angegebener Name, Dein verwendetes Bild und Deine Mitteilung werden veröffentlicht.
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich damit einverstanden. Wenn Dein Kommentar gelöscht werden soll, wende Dich bitte via E-Mail an mich (findest Du im Impressum).