"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Dienstag, 20. November 2018

[Aktion] Horst von Hochstapel, mein SuB, kommt zu Wort




Hallöchen Ihr Lieben,

ich bin es wieder, Euer Horst. Und heute darf ich im Rahmen der Aktion von *Anna* wieder zu Wort kommen. Boah, ich freue mich so! Das sind die Fragen:

1. Wie groß bist du aktuell (bei uns gibt es nur Print-Bücher)?

Frisch durchgezählt: 201 Bücher und 5 eBooks.

Das sind 4 Bücher weniger und 5 eBooks mehr als beim letzten Mal :D Aber die eBooks nehmen ja keinen Platz weg... ;)


2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen - zeige mir deine drei neuesten Schätze!


Da muss ich Euch die Cover zeigen, weil Melli gestern in der Onleihe gestöbert hat und fündig wurde (bei eBooks). Außerdem hat sie sich ein eBook gekauft, das zeige ich Euch zuerst:

"Kunstfehler" von A. R. Klier
 (selbst gekauft)

Melli hat sich diesen dritten Teil der "Fehler-Reihe" von A. R. Klier gekauft. Teil 1 durfte sie damals als Rezensionsexemplar lesen [*REZENSION*] und Teil 2 hat sie sozusagen mitlektoriert. Nun war Melli natürlich neugierig auf Teil 3, weil der vierte Band gerade erschienen ist.

"Norg im verbotenen Land" von Wolfgang und Heike Hohlbein
(geliehen)

"Norg im Tal des Ungeheuers" von Wolfgang und Heike Hohlbein
(geliehen)

Gestern hat Melli in der Onleihe gestöbert nach Werken von Wolfgang Hohlbein. Sie hat ja vor, alles von dem Autoren zu lesen. Das kann heiter für mich werden :D Aber irgendwann muss man mit seinen Vorhaben ja mal beginnen. Also hat sie diese zwei süßen Kinderbücher gefunden und sofort ausgeliehen. Sie sind recht dünn und könnten sie somit motivieren, mit dem Autoren dann gleich weiterzumachen.

3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Melli hat zuletzt ein Hörbuch beendet, aber nicht irgendeines, sondern:


"Die Jury" von John Grisham
 (geliehen)

Dieses Hörbuch ist über 24 Stunden (!) lang und somit eine echte Herausforderung für Melli gewesen. Bisher waren ihre Hörbücher eher so um die acht Stunden lang. Sie hat hierfür einige Wochen gebraucht, weil sie nicht so viel am Stück hören wollte. Trotzdem konnte das Hörbuch sie total begeistern. Es hat 5/5 Herzen bekommen und eine Rezension wird demnächst folgen. Sie muss es erst noch ein bisschen sacken lassen :)

4. Lieber SuB, nicht mehr lange und es ist wieder Weihnachten. Hast du besondere Weihnachtsgeschichten bei dir im Stapel oder gibt es besonders atmosphärische Geschichte, die du deinem(r) Besitzer*In empfehlen würdest, im folgenden Monat zu lesen?

Melli liest meist keine Weihnachtsbücher. Ausnahme: Im Januar 2017 hatte sie so einiges an Winter-/Weihnachtsbüchern mit dabei, aber tatsächlich eher Wintergeschichten. Aber es gibt so einiges Atmosphärisches hier :)

Empfehlen würde ich ihr allerdings was ganz anderes, was sie letztens auch mal wieder in der Hand hatte, und zwar ein Re-Read:

"Die Kinder aus Bullerbü" von Astrid Lindgren
(selbst gekauft)

Zugegeben, es gehört nicht richtig zum SuB, weil es ein Re-Read ist, aber Melli hat ja eine ganze Liste mit Büchern, die sie noch einmal lesen möchte. Insofern gehört es sozusagen zu den "ungelesenen Büchern, die sie noch einmal lesen möchte". Das Geschichten spielen im ganzen Jahr, aber vor allem die Weihnachtsgeschichten passen doch super zum Dezember! Mal sehen, ob Melli danach greift. Könnte ich mir auf jeden Fall gut vorstellen. 

Bis zum nächsten Mal nehmen Melli und ich uns übrigens vor, unter die 200 zu kommen und vielleicht auch ein, zwei Re-Reads abzubauen. Denn diese Liste ist auch recht lang :)

Euer Horst

[**unbezahlte Werbung (durch Verlinkung)**]

Kommentare:

  1. Guten Morgen :)

    Stimmt, eBooks nehmen keinen Platz weg^^ Und das ist auch gut so, sonst würde meine Kindle-Bibliothek mein Regal sprengen...
    "Die Kinder aus Bullerbü" habe ich immer sehr, sehr gerne gelesen, es ist ein tolles Buch und ein Re-Read würde sich definitiv lohnen. Schon einmal viel Spaß damit, falls du dazu kommst! Von den anderen vorgestellten Büchern habe ich leider noch keines gelesen, aber von Grisham kenne ich eine andere Geschichte, die ich ganz gut fand, und von den Hohlbeins will ich bei Gelegenheit auch noch etwas lesen.
    Unser Beitrag

    Viel Erfolg beim Erreichen deines Abbau-Ziels und noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin,
      vielen Dank für Deine Zeilen!
      eBooks ziehen hier immer mal wieder ein, werden aber sofort gelesen.
      "Die Kinder aus Bullerbü" wird Melli hoffentlich wirklich bald (noch mal) lesen.
      Grisham und Hohlbein gehören zu Mellis Lieblingsautoren. Sie möchte alles von beiden lesen und hat da noch ordentlich zu tun.
      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen
  2. Guten morgen,

    Aaaah "Die Kinder aus Büllerbü" gehen einfach IMMER =) und ja das stimmt, eBooks fallen echt kaum ins Gewicht, da sie null Platz brauchen, nur Speicherplatz =)
    Die Cover der Hohlbeins sehen ja echt wunderbar aus, gefällt sogar mir =)

    Bin heute auch wieder dabei.

    LG Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.com/2018/11/aktion-mein-sub-kommt-zu-wort-2.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sheena,
      Astrid Lindgren ist einfach eine tolle Autorin und wenn Melli "Die Kinder aus Bullberbü" gelesen hat, möchte sie noch andere Werke der Autorin entdecken. Hier liegt noch einiges rum ;)
      Die Cover gefallen Melli auch gut.
      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen
  3. moin Horst ,
    jep die E-Books nehmen keinen platz weg , aber die sind sooschnelll angeschafft, (grins) mal schauen wieviel noch bei mir einziehen .
    Die Kinder von Bullerbüüü sind einfach Kult, und die Filme mag ich sehr.
    Sowas kann man immer wieder neu lesen .
    schöne Woche
    gruß der Sub der Leseente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo SuB der Leseente,
      Melli liest eBooks immer sofort, deshalb ist das für mich kein Problem. Ich habe mit den Print-Büchern auch genug zu tun :D
      Die Filme von den "Kindern aus Bullerbü" kennt Melli gar nicht, aber Michel aus Lönneberga und Pippi Langstrumpf liebt Melli beide.
      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen
  4. Hallo Horst, :)
    bei E-Books brauche ich auch bald mal Nachschub. Es dürften zurzeit nur noch drei sein.
    Wow, ein 24 Stunden-Hörbuch ist ja eine Wucht. Da hätte Marina ewig dran gehört. :D
    Astrid Lindgrens Geschichten sind auch einfach toll. Da würde ich auch rereaden. :) Und in Geschichten aus der Kindheit zu schwelgen, stelle ich mir auch sehr atmosphärisch vor. :)

    Liebe Grüße
    Marina und SuB Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marina und Leo,
      für Melli war es auch eine Herausforderung, aber es hat sich wirklich gelohnt. Bald kommt die Rezension von Melli zur "Jury".
      Melli freut sich auf "Die "Kinder aus Bullerbü" und hier liegen noch zwei andere Astrid-Lindgren-Bücher, die Melli endlich mal lesen muss.
      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen
  5. Hallo SuB-Horst!

    Kann es sein, dass deine Besitzerin erst vor kurzem einen Reader hat? T. hat viiiiele eBooks, vor allem weil sie eben keinen Platz einnehmen. Es ist Fluch und Segen zu gleich! Und trotzdem lieben wir unsere digitalen Freunde gleichermaßen <3

    Danke für den Tipp! Von Astrid Lindgren hat T. alle Bücher zuhause, aber bis jetzt nur "Pippi Langstrumpf" gelesen...und das war vor Jahren!
    Da besteht eindeutig Aufholbedarf!


    Mein SuB kommt zu Wort

    Alles Liebe,
    Tianas Stapel ungelesener Bücher
    von Tianas Bücherfeder


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tiana und Tianas SuB,
      nein, Melli hat schon länger einen eReader, ist aber konsequent, was das Sofort-Lesen von eBooks angeht :D Deshalb warten eBooks nie lange. Ich habe mit den Print-Büchern auch genug zu tun :D
      Seit Melli die Biographie über Astrid Lindgren gelesen hat, hat sie vor, alles von der Autorin zu lesen. Vieles kennt sie bereits seit ihrer Kindheit, aber einiges wartet auch noch darauf, von ihr entdeckt zu werden.
      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen
  6. Hallo Horst,

    es ist wirklich praktisch, dass Ebooks keinen Platz wegnehmen. Aber deswegen vergisst man sie auch so leicht, finde ich.

    Von Grisham möchte ich auch gern mal etwas lesen, aber ich fürchte, dann tut mir mein SuB etwas an. Vorher muss ich ihn ein bisschen entlasten. Am Montag hat er nämlich einige neue Gäste bekommen.

    Für mein Lesejahr 2019 werde ich vermutlich auch ein paar Listen schreiben. Ich bin gerade sehr im Listenmodus und vielleicht habe ich dann einen besseren Überblick. Oder so. ;)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia,
      eBooks werden hier anders behandelt als Print-Bücher. Sie werden tatsächlich sofort gelesen und vergessen wurde noch nie eins. Aber wenn ich Melli daran erinnere, dass man das durchaus auch auf Print-Ausgaben übertragen könnte, stoße ich auf taube Ohren...ts ts ts...Menschen!
      Von John Grisham möchte Melli noch alles lesen und das ist einiges. Aber das, was sie bisher gelesen hat, hat sie durchweg überzeugt. Man merkt einfach, dass er Rechtsanwalt war, bevor er anfing, Justizthriller zu schreiben.
      Melli ist immer im Listen-Modus, wenn es um Bücher geht. Aber sie muss auch mal ein paar abarbeiten. Immerhin konnte sie die beiden eBooks von den Hohlbeins tatsächlich beide heute beenden (sie sind sehr kurz) und damit ist gleich eine ganze (kurze) Reihe von der Liste gestrichen worden.
      Es geht voran, aber im Menschen-Schnecken-Tempo ;)
      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen
  7. Hey Horst,
    von deinen genannten Büchern kennen wir keines, aber die Kinder von Bullerbü sind echt toll. Tine hat sie als Kind sehr gerne gelesen, wie auch viele andere Bücher von Astrid Lindgren. Das mit dem Reread ist eine tolle Idee! Tine könnte auch mal Kinderbücher, die ihr damals gefallen haben, nochmal lesen...
    lg, Michl (& Tine)
    Unser Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tine und Michl,
      Bücher noch mal zu lesen, ist immer eine gute Idee. Es ist interessant, zu sehen, ob sie einem noch genauso gut gefallen wie damals. Manchmal - wie bei Astrid Lindgren - ist das bei Melli definitiv der Fall. Es gibt aber auch Bücher, die einen nicht mehr so fesseln wie damals. Liegt wohl an der Weiterentwicklung...
      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Deiner Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang, in dem Du ihn mitgeteilt hast, erhoben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars werden Deine angegebenen Daten gespeichert. Dein angegebener Name, Dein verwendetes Bild und Deine Mitteilung werden veröffentlicht.
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich damit einverstanden. Wenn Dein Kommentar gelöscht werden soll, wende Dich bitte via E-Mail an mich (findest Du im Impressum).