"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Samstag, 5. Oktober 2019

[Leseplanung] Oktober

Hey Ihr Lieben,

ich habe überlegt, ob ich in diesem Monat weniger Bücher auf meine Liste setze. Aber ich hätte auch gerne eine Auswahl. Dehalb also wieder eine utopische Liste. Für das nächste Jahr habe ich dann allerdings auch wieder eine ganz andere Idee. Lasst Euch überraschen :)

Folgende Bücher sind meine Auswahl für Oktober (und ja, die nicht geschafften aus September sind wieder mit dabei und ja, es sind viele ^^)




Richard Bachman: Amok
Charles Dickens: Oliver Twist
Arnaldur Indridason: Menschensöhne
Andreas Gruber: Rachewinter
J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe
Simon Beckett: Der Hof
Roberto Ampuero: Tod in der Atacama
Michael Tsokos: Zerschunden
Markus Heitz: Exkarnation - Seelensterben
Charlotte Link: Die Rosenzüchterin
J. Randa Taraborrelli: Michael Jackson - Die Biographie

Irgendwelche besonderen Empfehlungen?

Und jetzt noch ein Rückblick auf das Ergebnis meiner Leseplanung September. Geplant war:



✔ J. D. Robb: Tödliche Unschuld
Markus Heitz: Exkarnation - Seelensterben
Simon Beckett - Der Hof
Richard Bachman: Amok
✔ Stephen King: Brennen muss Salem
✔ Corinne Hofmann: Die weiße Massai
Charles Dickens: Oliver Twist
J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe - Die Gefährten
Roberto Ampuero: Tod in der Atacama
bereits begonnen ~ Michael Tsokos: Zerschunden
✔ eBook ~ Chris Carter: Totenkünstler
✔ Hörbuch ~ Lucinda Riley: Das Mädchen auf den Klippen

Dass ich nach "Die weiße Massai" gleich noch die anderen Werke der Autorin lese, war nicht geplant, aber manchmal entwickeln Leselisten eben ein Eigenleben :D Man kann eben nicht alles haben!

Eure Melli

**unbezahlte Werbung**

Kommentare:

  1. Hallo Melli,

    über "Der Hof" haben wir ja schon ausgiebig geplauscht.

    Stephen Kings "Amok" werde ich auch irgendwann mal lesen. Derzeit habe ich hier andere Bücher von ihm.

    Ich habe sogar "Die Rosenzüchterin" gelesen. Das hat mir vor Jahren mein Mann geschenkt und ich fand es damals ausgezeichnet. Ich weiß noch, dass ich die halbe Nacht durchgelesen habe.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole,

      ich habe "Amok" bereits beendet. Ich hatte mir das ein bisschen anders vorgestellt. Aber trotzdem hat er es ganz gut gemacht. Es ist so ein Buch, das man schwer beschreiben kann.

      Auf mich hat "Die Rosenzüchterin" auch eine Sogwirkung. Ich lese es mit Julia zusammen. Ihr geht es ein bisschen anders. Uns beiden fällt immer mehr auf, wie negativ in dem Buch alles ist. Bis jetzt gibt es gar keine positiven Momente oder Gedanken der Protagonisten. Aber die Geschichte ist trotzdem interessant und ich hoffe, dass einige Probleme bewältigt werden können.

      Liebe Grüße Melli

      Löschen
    2. Hallo Melli,

      na du machst mich mal wieder neugierig. Außerdem ist es spannend, dass King immer auf's Neue überraschen kann.

      Hm, so negativ habe ich es gar nicht in Erinnerung. Aber stimmt, da war doch diese Zwickmühle mit den Schwestern? Das fand ich richtig furchtbar! Dennoch sehr packend.

      Liebe Grüße,
      Nicole

      Löschen
    3. Hey Nicole,
      nein, Schwestern kommen gar nicht darin vor :D
      Aber wir haben den alkoholkranken Alan, die herumjammernde Helene, die tablettensüchtige Franca, den Nazi Erich, das Wetter ist immer schlecht oder die Protagonisten falsch angezogen, die sich jedem an den Hals werfende Maja, das A...loch Michael und dann die ebenfalls negativen Beziehungen zwischen den Protagonisten. Es ist wirklich anstrengend! Ich persönlich habe das am Anfang gar nicht so mitbekommen, dass wirklich ALLES negativ ist, aber bei Julias Hinweis noch mehr darauf geachtet. Und sie hat Recht! :D
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
    4. Ok, keine Schwestern also. XD Das Buch ist wirklich schon lange her. Und trotzdem habe ich es in guter Erinnerung. :D

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Deiner Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang, in dem Du ihn mitgeteilt hast, erhoben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars werden Deine angegebenen Daten gespeichert. Dein angegebener Name, Dein verwendetes Bild und Deine Mitteilung werden veröffentlicht.
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich damit einverstanden. Wenn Dein Kommentar gelöscht werden soll, wende Dich bitte via E-Mail an mich (findest Du im Impressum).