"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Samstag, 20. Juni 2020

[Aktion] Horst von Hochstapel, mein SuB, kommt zu Wort




Hallöchen Ihr Lieben,

ich bin es wieder, Euer Horst. Und heute darf ich im Rahmen der Aktion von *Anna* wieder zu Wort kommen. Boah, ich freue mich so! Das sind die Fragen:

1. Wie groß bist du aktuell?

Die Zahlen:

01.01.2020 - 91 Bücher (+ unlesbare Folgebände)
20.01.2020 - 83 Bücher (+ unlesbare Folgebände)
20.02.2020 - 78 Bücher (+ unlesbare Folgebände)
20.03.2020 - 73 Bücher (+ 46 unlesbare Folgebände) = insgesamt 119 Bücher
20.04.2020 - 109 Bücher (insgesamt)
20.05.2020 - 110 Bücher
20.06.2020 - 114 Bücher

Es gibt immer mal wieder ein paar eBooks, die Melli in der Onleihe leiht. Dadurch schwankt der SuB etwas. Aber die Leihen liest sie immer sofort weg, deshalb fällt das nicht so sehr ins Gewicht. Natürlich ist das aber für den SuB-Abbau nicht gerade förderlich. Aber Melli tüftelt schon daran, wie sie das im zweiten Halbjahr 2020 besser machen kann. Ziel ist es, unter 100 SuB-Bücher zu kommen und die Jahreschallenges im Blick zu behalten.

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen - zeige mir deine drei neuesten Schätze!

Wie gesagt: Melli leiht öfter eBooks in der Onleihe, so auch zuletzt. Eingezogen sind u. a. folgende Bücher:


"Still missing - Kein Entkommen" von Chevy Stevens

Melli wollte schon lange was von der Autorin lesen. Jetzt gab es die Gelegenheit.

Klappentext:
Ein ganz normaler Tag, ein ganz normaler Kunde mit einem freundlichen Lächeln. Doch im nächsten Moment liegt die junge Maklerin Annie O'Sullivan betäubt und gefesselt in einem Lastwagen. Als sie erwacht, findet sie sich in einer abgelegenen, schallisolierten Blockhütte wieder. Ihr Entführer übt die absolute Kontrolle über sie aus. Ein endloser Albtraum beginnt, hinter dem ein noch schlimmerer auf sie wartet …



"Sind Sie hochsensibel?" von Elaine N. Aron

Melli interessiert sich sehr für das Thema Hochsensibilität und hat deshalb dieses Standardwerk auf dem Gebiet gelesen. Ihre Rezension verlinke ich Euch mal *HIER*.

Klappentext:
Beeinträchtigen Lärm, Gerüche oder Stress Ihr Wohlbefinden? Haben Sie eine reiche Vorstellungskraft und lebendige Träume? Können Sie sich auf Ihre Intuition verlassen? Hochsensible Menschen nehmen sowohl äußere als auch innere Eindrücke stärker wahr als Ihre Mitmenschen. Elaine N. Arons Buch gilt als Pionierwerk und gibt einen umfassenden Einblick in das Phänomen Hochsensibilität.


Es gab auch einen Print-Neuzugang im Juni:


"Das Café am Rande der Welt" von John Strelecky

Auf dem Instagram-Profil von woertermaedchen gibt es ab Juni monatlich eine gemeinsame Leserunde. Das Besondere: Man hat den ganzen Monat Zeit, das Buch zu lesen und am Ende gibt es dazu einen Livestream. Melli wollte dieses Buch sowieso lesen und konnte im örtlichen Buchhandel dann nicht widerstehen.

Klappentext:
Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen...


3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es ein SuB-Senior, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?


Das war einer der letzten Neuzugänge:

"Still missing - Kein Entkommen" von Chevy Stevens

Melli wollte schon lange was von der Autorin lesen. Jetzt gab es die Gelegenheit. Melli lieh das Buch und es hat ihr ganz gut gefallen. Blöd fand Melli, dass das Entführungsgeschehen in Rückblenden erzählt wird. Dadurch fehlte ihr die Spannung, weil man sozusagen weiß, dass Annie bis zum Zeitpunkt des Erzählens alles mehr oder weniger gut überstanden hat. Später gab es dann aber noch ein paar spannende Wendungen und Szenen, die Melli so nicht erwartet hatte. Das war wiederum positiv. Leider gefiel Melli aber das Ende nicht. Es war also ein durchwachsenes Buch für Melli, dem sie dann auch drei Herzen gegeben hat. Eine Rezension wird vielleicht noch folgen. Auf jeden Fall liest Melli noch den nächsten Band der Reihe. Die Teile scheinen unabhängig voneinander lesbar zu sein.

Klappentext:
Ein ganz normaler Tag, ein ganz normaler Kunde mit einem freundlichen Lächeln. Doch im nächsten Moment liegt die junge Maklerin Annie O'Sullivan betäubt und gefesselt in einem Lastwagen. Als sie erwacht, findet sie sich in einer abgelegenen, schallisolierten Blockhütte wieder. Ihr Entführer übt die absolute Kontrolle über sie aus. Ein endloser Albtraum beginnt, hinter dem ein noch schlimmerer auf sie wartet …


4. Lieber SuB, der Sommer hat begonnen, welches Buch spiegelt für dich diese warme Leichtigkeit wider?


"Töchter des Feuers" von Nora Roberts

Ha, da jubele ich Melli den Auftakt einer Trilogie unter, die bereits komplett im Regal steht - ungelesen. Das soll sich in diesem Jahr ändern und es ist endlich Zeit, herauszufinden, ob Melli die Reihe gefallen wird.

Das Buch dürfte auch gut in den Sommer passen, mal sehen, wann es genau spielt :)

Klappentext:
Maggie Concannon liebt ihre Arbeit als Glasdesignerin über alles. Begabt und eigenwillig, lebt sie völlig zurückgezogen inmitten der windumtosten Hügel Westirlands. Eines Tages besucht sie der von ihren Kunstwerken völlig faszinierte Galeriebesitzer Robert Sweeny in ihrem einsamen Studio. Und er merkt schnell: Er möchte nicht nur die Künstlerin, sondern auch die wunderbar lebendige und attraktive Frau für sich gewinnen. Doch Maggie hat ihre eigenen Vorstellungen vom Leben – und der Liebe …

Zum Abschluss noch ein kurzer Rückblick auf das Buch vom letzten Mal:


Ich hatte für Melli "Kurt" von Sarah Kuttner bereitgelegt. Sie hat es tatsächlich gelesen und es hat ihr sehr, sehr gut gefallen.

Klappentext:
Lena hat mit ihrem Freund Kurt ein Haus gekauft. Es scheint, als wäre ihre größte Herausforderung, sich an die neuen Familienverhältnisse zu gewöhnen, daran, dass Brandenburg nun Zuhause sein soll. Doch als der kleine Kurt bei einem Sturz stirbt, bleiben drei Erwachsene zurück, deren Zentrum in Trauer implodiert.

Euer Horst

[**unbezahlte Werbung durch Verlinkung**]

Kommentare:

  1. Hallo Horst (und Melli),

    ich bin sehr gespannt, was ihr euch einfallen lassen werdet, um im 2. Halbjahr den SuB-Abbau zu forcieren. ;) eigentlich denkt man ja immer... ach 14 Bücher sind doch machbar, aber man muss das halt mit den Neuzugängen gegenrechnen und dann wird es deutlich schwerer.

    Und sehr gut, dass du ihr einen Reihenauftakt für die neue Aufgabe unterjubelst, zumal, wenn die gesamte Reihe vollständig bei dir liegt - gerade Reihen-SuB-Abbau muss man öfter mal in den Mittelpunkt rücken. :D

    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,

      zunächst ist mal eine Sommer-Leseliste geplant. Und so wenig Neuzugänge wie möglich :D

      Ja ja, die lieben Neuzugänge xD Sie sind meistens das Problem.

      Oh ja, wir arbeiten hier kontinuierlich am Reihenabbau. Aber irgendwie vermehren die sich immer. Sobald eine beendet ist, gibt es drei neue...

      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen
  2. Toll, dass du dein letztes geschafft hast. Klingt aber sehr traurig.
    Unterjubeln - das mache ich auch - eigentlich klappt das meistens ganz gut, weil sie ja nicht versagen will - mal sehen wie es diesesmal wird, da sie eigentlich keine grosse Lust auf nette Bücher hat..

    Liebe Grüsse
    cully

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Cully,

      nun ja, "Kurt" war natürlich schon sehr traurig. Aber auch total gut umgesetzt, denn die Sicht aus der "Stiefmutter" war schon interessant: Sie weiß nicht, "wie viel" sie trauern darf und wie das auf die Eltern von Kurt wirken könnte.

      Unterjubeln ist immer gut, meist merken die SuB-Besitzer es ja gar nicht ^^

      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen
  3. Hallo Horst, :)
    unter 100 Bücher zu kommen klingt machbar. :) Ich hoffe, dass es klappt.
    Eine Reihe komplett im Regal stehen zu haben und direkt komplett lesen zu können, ist super. Da bietet sich Töchter des Feuers dann ja wirklich an. :) Das Cover sieht wirklich schön sommerlich aus. :)
    Und toll, dass auch das Mai-Buch von Melli gelesen wurde und es ihr auch noch gefallen hat. :)

    Liebe Grüße
    Marinas SuB Leo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marina und Leo,

      haha, ja, das klingt machbar. Mal sehen, wie viele Neuzugänge da noch so dazu kommen :D

      Wir haben hier einige Reihen komplett im Regal. Aber das soll sich endlich mal ändern.

      Bisher ist Melli echt brav, was Aufgabe 4 angeht. Sie hat bisher alle gelesen in diesem Jahr.

      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen
  4. Hallo Horst,

    so wie ich Melli bisher kennegelernt habe, schafft sie die 100-Bücher-Grenze locker. Also, wenn sie sich nicht zu sehr von der Onleihe ablenken lässt. :D

    Viel Erfolg & Vergnügen,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole,

      vielen Dank.

      Ja, genau, die Onleihe - sonst schafft sie es bestimmt. xD

      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen
  5. Hallöchen Horst,
    "Das Café am Rande der Welt" hab ich auch auf meinen Stapeln liegen. Die Töchter-Trilogie von Nora Roberts möchte Tine auch lesen. Bin gespannt, ob du Tine nächsten Monat Gutes berichten kannst =) Viel Spaß in Irland ;)
    lg, Michl (& Tine)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tine und Michl,

      "Das Café am Rande der Welt" fand Melli gut, aber es ist wohl eher für Leute geeignet, die sich noch nie mit diesem Thema beschäftigt haben. Denn ansonsten ist es wohl eher "ganz nett", Melli hat es jedenfalls nicht umgehauen. Aufgrund der Illustrationen ist es allerdings in kurzer Zeit zu lesen. Also auf jeden Fall mal ausprobieren ;D

      Oh, vielen Dank, ich hoffe, dass Melli sich in Irland wohlfühlt. Noch hat sie das Buch nicht begonnen, aber es ist ja noch ein bisschen Zeit :)

      Liebe Grüße Horst (und Melli)

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Deiner Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang, in dem Du ihn mitgeteilt hast, erhoben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars werden Deine angegebenen Daten gespeichert. Dein angegebener Name, Dein verwendetes Bild und Deine Mitteilung werden veröffentlicht.
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich damit einverstanden. Wenn Dein Kommentar gelöscht werden soll, wende Dich bitte via E-Mail an mich (findest Du im Impressum).