"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Donnerstag, 21. November 2019

[Aktion] Top Ten Thursday bei Weltenwanderer: WÄLZER ♥



Hey Ihr Lieben,
heute nehme ich beim Top Ten Thursday bei *Weltenwanderer* teil. Das Thema lautet: 
Die 10 dicksten Bücher, die ich 2019 gelesen habe
 
Juhu, ich liebe Wälzer :) Seht selbst:
 
 
 
Der Beobachter - Charlotte Link (652 Seiten)



Brennen muss Salem - Stephen King (661 Seiten)



Das Evangelium des Blutes - James Rollins und Rebecca Cantrell (667 Seiten)
 
 

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert - Joel Dicker (725 Seiten)  
 
 

Ausgebrannt - Andreas Eschbach (749 Seiten)  


 
 

Schwarzes Herz - Stefanie Gercke (783 Seiten)
 
 

 Kafka am Strand - Haruki Murakami (892 Seiten)
 
 

Wolfsmond - Stephen King (933 Seiten)




Der Turm - Stephen King (993 Seiten)

 
 

Outlander - Feuer und Stein - Diana Gabaldon (1.104 Seiten)
 
Eure Melli ♥
 
[**unbezahlte Werbung durch Verlinkung**]

Kommentare:

  1. Hi Melli!

    Ahhh sehr cool! Bei dir ist King auch vertreten und einmal sogar mit einer Gemeinsamkeit mit "Der Turm". Ich hab noch "Glas" mit dazugenommen, mehr als zwei Bände aus der Reihe wollte ich nicht mit reinnehmen, damit ich auch noch was anderes zeigen kann :D

    Die Reihe von Gabaldon haben ja echt viele gelesen, aber mich hat die ehrlich gesagt nie wirklich gereizt.

    Ausgebrannt hab ich ebenfalls gelesen, ist aber schon etwas her. Ich mag die Bücher von Eschbach total gerne!

    "Brennen muss Salem" hab ich in meiner Jugend gelesen, dass steht momentan auf meiner re-read Liste, genauso wie "In einer kleinen Stadt" :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee,
      King muss einfach mit rein :D Glas las ich im letzten Jahr, deshalb zählte das nicht.
      Die Reihe von Gabaldon ist bis jetzt (Band 1) echt gut und ich möchte im nächsten Jahr unbedingt weiter lesen.
      Eschbach ist auch einer meiner Lieblingsautoren.
      King lese ich gerade noch mal komplett chronologisch. Aber ich bin erst bei "Shining".
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  2. Hey Melli,

    wow, das sind wirklich dicke Wälzer. Ich habe gerade mal vier Bücher, die es auf deine Liste geschafft hätten. :D
    Gelesen habe ich auch noch keines deiner Bücher. Irgendwann will ich King mal ausprobieren, aber mich spricht da "Die Arena" am meisten an bisher. Mal sehen, wann ich mich dazu überwinden kann.

    Hier geht's zu meinen Wälzern.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,
      haha, ja, ich liebe Wälzer einfach :D
      "Die Arena" habe ich noch nicht gelesen. Aber meines Erachtens eignet sie sich nicht so richtig als Einstieg. Vielleicht ist es besser, Du probierst erstmal "Friedhof der Kuscheltiere" aus, das ist meines Erachtens ein bisschen besser als Einstieg geeignet. King ist schon ein besonderer Autor und viele mögen seine "Längen" nicht. Ich liebe sie :D
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
    2. P.S. Du kannst bei Interesse auch gerne in meinen Rezensionen stöbern :) Ich habe viele seiner Werke rezensiert.

      Löschen
    3. Hey Melli,

      oh, mit Längen habe grundsätzlich kein Problem. Ich habe viele Bücher von Tom Clancy gelesen, die sich in den Augen vieler auch extrem ziehen, weil er so ins Details geht, dass du am Ende des Buches ein eigenes Atom-U-Boot bauen könntest. :D Also das dürfte kein Problem sein. Ich werde bei Gelegenheit mal durch deine Rezensionen stöbern. ;) Ich möchte halt eigentlich seine Horror-Bücher nicht lesen. Nicht, weil ich Probleme hätte, wenn sie gruselig sind, sondern weil ich persönlich mit den Elementen von Horror-Geschichten nichts anfangen kann. Das spricht mich einfach gar nicht an. :D Na ja, mal sehen.

      Liebe Grüße
      Jenny

      Löschen
    4. Hey Jenny,
      manche Bücher haben "richtige" Horror-Elemente wie Vampire o. ä. ("Brennen muss Salem", "Es", "Friedhof der Kuscheltiere") oder so enthalten. Aber es gibt auch Bücher, die durch ihre Alltäglichkeit Horror erzeugen (z. B. "Sie").
      Mich fasziniert vor allem seine Charakterdarstellung. Besonders hervorzuheben sind hier die Kinderfiguren. Ich liebe sie einfach :) (z. B. "Das Mädchen", "Feuerkind", "Es" etc.).
      Am besten Du probierst es einfach mal aus :) Ich persönlich mag realistische Bücher nicht, die plötzlich ins Übernatürliche abdriften. Aber bei King mag ich so ziemlich alles, was er schreibt :)

      Löschen
    5. Hey Melli,

      vielen Dank für die ganzen Tipps! Ich werde mal schauen, womit ich anfange. Vielleicht gefallen mir seine Bücher ja auch doch alle.

      Löschen
  3. Hallo, von Deinen Bücher kenne ich tatsächlich einige. Natürlich die Bücher von Stephen King. Bei mir ist er nicht vertreten, da ich es gerade am lesen bin und es noch nicht durch habe. Ausgebrannt habe ich gelesen, ist aber schon länger her. Ich mag Eschbach und seit ich ihn 2018 auf der BuCon getraffen habbe, finde ich ihn noch viel besser. Bin gespannt auf NSA. Gabaldon habe ich nie gelesen, keine Ahnung warum. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,
      Eschbach und King sind zwei meiner Lieblingsautoren. NSA möchte ich auch irgendwann lesen.
      Gabaldon Band 1 fand ich echt gut. Im nächsten Jahr geht es hoffentlich mit Band 2 bei mir weiter.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  4. Hallo Melli,
    ich habe zwei Bücher von deiner Liste gelesen, bei beiden ist das schon länger her.
    BRENNEN MUSS SALEM fand ich ganz nett, damals fand ich das aber als einen schwächeren King (trotz der damals von mir geliebten Vampirthematik):..aber ich habe schon lange keinen King mehr gelesen ...
    FEUER UND STEIN hat mir auch gefallen, ich habe die Reihe dann irgendwann (ab Band vier glaube ich) aus den Augen verloren (jetzt schaue ich nur noch die TV-Serie).
    Von James Rollins wartet DIE HÖLLENKRONE darauf gelesen zu werden. Der Autor schreibt ja auch nicht gerade dünne Bücher.
    Die anderen von dir genannten Bücher kenne ich höchstens vom Sehen...
    Liebe Grüße
    Martin
    Meine Liste: https://bit.ly/2O7Gy4T

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Martin,
      "Brennen muss Salem" fand ich sehr gut. Ich lese seine Werke gerade chronologisch. Ich liebe King einfach ♥
      Die Gabaldon-Reihe lese ich - so ist es geplant - im nächsten Jahr weiter. Ist ja bald so weit :D
      Von James Rollins habe ich bisher noch nichts weiter gelesen. Aber ich werde die Reihe rund um "Das Evangelium des Blutes" weiterverfolgen.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  5. Huhu,

    mit Diana Gabaldon sind wir zumindest bei der selben Autorin und der selben Reihe, aber ich habe den 2. Teil genommen.

    hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2019/11/21/ttt-220/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Corly,
      den zweiten Band von Gabaldon lese ich hoffentlich im nächsten Jahr und dann die Reihe auch gleich weiter.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  6. Hallo Melli,

    du hast echt dicke Wälzer gelesen. Die Autorin Stefanie Gercke mag ich sehr, deinen Titel kenne ich allerdings noch nicht. Und von Haruki Murakami möchte ich auch endlich mal etwas lesen, allerdings schrecke ich bei der Seitenzahl doch etwas davor zurück. :-)

    Vielleicht magst du mal meine Liste anschauen:

    https://sommerlese.blogspot.com/2019/11/top-ten-thursday-65.html

    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Barbara,
      von Stefanie Gercke habe ich noch nichts anderes gelesen. Mal sehen, ob ich das mal in Angriff nehme.
      Haruki Murakami stand auch ewig auf meiner Liste, bis ich zu dem Buch gegriffen habe. Er schreibt sehr speziell und das muss man mögen. Ich mochte das Buch sehr gerne, auch wenn ich nicht alle Metaphern verstanden habe. Auf jeden Fall werde ich noch mehr von ihm lesen.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  7. Hallo Melli, :)
    schon spannend zu sehen, wie die Seitenzahlen immer mehr werden und man sich fragt, wann es endet. :D Meine Liste fängt schon bei 500 an und endet dann auch weit vor 900 bzw. fast 1000 Seiten.^^
    Ich kenne die Autoren: Stephen King, Haruki Murakami, Andreas Eschbach… Aber gelesen habe ich von keinem etwas, wobei mich Bücher von Stephen King reizen.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marina,
      haha, ja, ich habe es extra so sortiert :D
      Stephen King kann ich als Fan seiner Werke natürlich nur empfehlen. Vielleicht solltest Du als Einstieg "Friedhof der Kuscheltiere" oder "Carrie" wählen. Mein Lieblingsbuch von ihm ist "ES".
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  8. Hallo Melli,

    mir war klar, dass bei dir etliche Bücher von Stephen King zu finden sind. Allesamt gute Bücher, die ich auch gerne gelesen habe.

    "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" habe ich als Hörbuch gehört. Mich hat da ein Aspekt extrem gestört, daher mochte ich das Buch im Endeffekt nicht besonders.

    Und ich glaube, dass ich vor Jahren auch mal "Der Beobachter" gelesen habe. Das war schon in Richtung Thriller, wenn ich mich recht erinnere. Zumindest war es sehr spannend.

    Liebe Grüße & schönes Wochenende,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole,
      hihi, ja, da war dieses Jahr so einiges von ihm dabei :)
      Über "Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert" hatten wir schon gesprochen. Magst Du mir den Aspekt via Instagram oder Mail verraten? Das würde mich sehr interessieren.
      Ja, "Der Beobachter" ist eher ein Thriller - und so ein guter!
      Liebe Grüße und ebenfalls ein schönes Wochenende mit guten Büchern!
      Melli

      Löschen
  9. Hey Melli :)

    Vom sehen her kenne ich die meisten Bücher deiner Liste, gelesen habe ich bisher aber noch keins. Ich fürchte, sie sind auch nicht ganz mein Genre, aber ich finde es immer wieder spannend, auch mal abseits davon Bücher kennenzulernen :)

    Liebe Grüße
    Andrea
    Meine dicksten Wälzer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,
      ich finde es auch immer spannend, neue Bücher aus den unterschiedlichsten Genren zu entdecken :)
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  10. Liebe Melli,

    das Buch von Charlotte Link habe ich auch gelesen. Die Autorin geht eigentlich immer.
    Stephen King ist nicht so mein Fall und die Reihe von Diana Gabaldon muss ich irgendwann mal in Angriff nehmen, aber das ist ja eine Mammut-Aufgabe ;-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,

    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Conny,
      von Charlotte Link möchte ich noch alles lesen.
      Stephen King ist mein Lieblingsautor :D ♥.
      Ja, ich bin froh, mit Gabaldon zumindest schon mal angefangen zu haben :D Nächstes Jahr geht es damit dann weiter.
      Dir eine schöne Woche!
      Liebe Grüße Melli

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Deiner Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang, in dem Du ihn mitgeteilt hast, erhoben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars werden Deine angegebenen Daten gespeichert. Dein angegebener Name, Dein verwendetes Bild und Deine Mitteilung werden veröffentlicht.
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich damit einverstanden. Wenn Dein Kommentar gelöscht werden soll, wende Dich bitte via E-Mail an mich (findest Du im Impressum).