"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Sonntag, 27. September 2020

[Hörbuchrezension] Claudia Falk liest "Honigmann" von Elisabeth Karamat

 


- edition a audio Verlag
- 2019 erschienen
- ca.6 h 28 min.
 
Inhalt
Elisabeth Karamat stammt aus Österreich und hat als Diplomatin in Brüssel gearbeitet. Als sie kurz vor einem Burn-Out stand, reist sie nach St. Kitts und beschließt, dorthin auszuwandern. Schon bald lernt sie Kwando kennen und lieben, doch damit prallen zwei Kulturen aufeinander...

Meinung
Aufgrund einer meiner Jahreschallenges bin ich auf dieses Hörbuch aufmerksam geworden und habe es recht schnell durchgehört. 
 
Mir hat diese autobiographische Geschichte richtig gut gefallen. Die Autorin erzählt von ihrem Leben als Diplomatin und wie ausgelaugt sie sich gefühlt hat. Da kam die Reise nach St. Kitts, einer Insel in der Karibik, gerade recht. Ich konnte ihre Gefühlslagen ganz gut nachvollziehen. Sie flieht vor dem Alltag und zum Beispiel auch vor der Wetter-Tristesse ihres Wohnortes. 
 
Das Projekt, das sie als Entwicklungshelferin unterstützt und vorangebracht hat, fand ich interessant. Hinzu kommt die Begegnung mit Kwando, dem so genannten Honigmann. Zwei Kulturen prallen aufeinander und die Beziehung ist nicht immer einfach, weil beide starke Persönlichkeiten sind und wissen, was sie wollen und was nicht. Ich konnte die Konflikte, die sich hieraus ergeben, verstehen. 
 
Die Reaktion der Kinder auf die Auswanderung der Mutter hat mich etwas traurig gemacht, weil sie es ihr nicht einfach machen, obwohl sie selbst verstreut leben und irgendwann von zu Hause fortgegangen sind und ihr Leben gelebt haben. Dies konnte ich nicht so ganz nachvollziehen. 
 
Insgesamt ist es eine spannende Geschichte vom Auswandern und Ankommen sowie von den Konflikten, die auftreten können, wenn zwei verschiedene Kulturen aufeinanderprallen. 
 
Bewertung

**unbezahlte Werbung** 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Deiner Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang, in dem Du ihn mitgeteilt hast, erhoben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars werden Deine angegebenen Daten gespeichert. Dein angegebener Name, Dein verwendetes Bild und Deine Mitteilung werden veröffentlicht.
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich damit einverstanden. Wenn Dein Kommentar gelöscht werden soll, wende Dich bitte via E-Mail an mich (findest Du im Impressum).