"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Montag, 17. September 2018

[Neuzugänge] September 2018 ~ Teil 1

Hey Ihr Lieben,

da in diesem Monat mal wieder meine Bücher-Kaufsucht zugeschlagen hat und ich einiges neu im Regal zu verzeichnen habe, möchte ich das gerne auf zwei Beiträge splitten, um Euch nicht mit den Büchern zu erschlagen ^^ 

Heute gibt es also den ersten Teil meiner zahlreichen Neuzugänge und in zwei Tagen dann den zweiten Teil. Ich habe mir fest vorgenommen, dass es keinen weiteren Teil geben wird zum Ende des Monats hin :D

Zunächst einmal ein Überblick zu den ersten Büchern:




Ich hatte mir ja vorgenommen, die Jugendbuch-Challenge (siehe Challenge-Seite) zu beenden. Aber viele der Bücher hatte ich gar nicht hier und es gibt sie auch nicht in der Bücherei. Das war so einer der Gründe, Bücher zu bestellen. Die anderen Bücher stehen alle auf irgendwelchen Bücherlisten von mir. Es waren also keine Spontankäufe dabei :)

Ich habe alle Bücher, die Ihr hier seht, bei rebuy (*Werbung*) gebraucht gekauft und bin mit dem Zustand insgesamt sehr zufrieden. Allerdings ist auch ein Buch mit Widmung, eines aus einer früheren Bücherei mit festgeklebten Bibliotheks-Zettel und sogar ein Leseexemplar dabei und zumindest letzteres geht für mich gar nicht! Mit Widmungen kann ich leben, auch mit dem Bücherei-Zettel, aber Leseexemplare verkauft man einfach nicht! Dafür habe ich auch eines dabei, das eingeschweißt ist und das wiederum hat mich tierisch gefreut :)

Ich kann zu den Büchern logischerweise nichts sagen, weil ich sie noch nicht gelesen habe. Aber ich habe Euch die Klappentexte herausgesucht. Nun zeige ich Euch die Bücher im Einzelnen. Da es so viele sind, zeige ich sie Euch stapelweise:


"Die Auserwählten-Trilogie" von James Dashner
Inhalt:
Er heißt Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem seltsamen Ort gelandet – einer Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth, in dem mörderische Kreaturen lauern. Nun liegt es an ihm und den anderen Überlebenden, einen Weg in die Freiheit zu finden. Doch die Zeit drängt und nicht alle werden es schaffen …

"Vampire Academy 1" von Richelle Mead
Inhalt:
St. Vladimir’s ist eine Schule für junge Vampire. Auch Rose Hathaway – halb Mensch, halb Vampirin – wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihre beste Freundin Lissa zur Seite zu stehen, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Da kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der attraktive Wächter Dimitri ...

"Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone" von Mark Haddon
Inhalt:
Christopher Boone leidet an einer leichten Form des Autismus und geht zur Sonderschule. Von den komplizierten menschlichen Gefühlen versteht er wenig, aber in Mathe und Physik ist er geradezu genial. Darum will er später auch Astronaut werden. Oder Wissenschaftler. Seit seine Mutter vor zwei Jahren überraschend gestorben ist, vertraut er nur noch einem Menschen auf dieser Welt: seinem Vater, der ihn allein erzieht. Die beiden verstehen sich auch gut - bis Christopher eines Nachts den Wellington, den Pudel der Nachbarin, tot im Garten findet. Der Junge mag Hunde sehr. Bei ihnen weiß er, woran er ist. Er muss unbedingt den Täter finden und nimmt die Ermittlungen auf ...

"Frankenstein" von Mary Shelley
Inhalt:
Mary Shelleys 'Frankenstein' ist neben Bram Stokers 'Dracula' der zweite große Archetypus des modernen Horrorgenres. Im Unterschied zum Fürsten der Finsternis ist Shelleys Hauptfigur kein übernatürliches Wesen, sondern ein künstlich erzeugter Mensch, der durch die Grausamkeit und Ignoranz seiner Umwelt erst zu dem Monster wird, für das ihn alle halten. Wirklich monströs hingegen sind die ganz normalen Menschen: mit ihren kalten Herzen und ihrem Wahn, die Welt im Griff zu haben.

"Onkel Toms Hütte" von Harriet Beecher Stowe (das ist für meine Sammlung, ich habe es bereits vor einigen Jahren gelesen und mochte es sehr gerne)
Inhalt:
Der gutmütige Onkel Tom, Sklave auf einer Plantage in Kentucky, wird an einen geldgierigen Sklavenhändler verkauft und tiefer in die Südstaaten verschleppt. Dort erwarten ihn gewissenlose Ausbeuter.

"Das dänische Mädchen" von David Ebershoff
Inhalt:
Kopenhagen 1925. Der dänische Landschaftsmaler Einar Wegener führt mit seiner Frau Greta, ebenfalls eine Malerin, ein bewegtes Künstlerleben und eine glückliche Ehe. Bis Greta ihren Mann bittet, in Frauenkleidern für sie Modell zu stehen: Einar verwandelt sich in „Lili“, und schon bald ist seine Rolle als Frau mehr als nur ein Spiel. Schließlich steht Greta vor der Frage, was man tut, wenn der Mensch, den man liebt, plötzlich ein ganz anderer ist.


"Dracula" von Bram Stoker
Inhalt: 
Es gibt kein Entrinnen, wenn der transsylvanische Graf und der Schrecklichste im nächtlichen Pandämonium der Vampire seine monströsen  Blutorgien zelebriert.

"Der Junge im gestreiften Pyjama" von John Boyne 
Inhalt:
Der neunjährige Bruno weiß nichts von der Endlösung oder dem Holocaust. Er ist unberührt von den entsetzlichen Grausamkeiten, die sein Land dem europäischen Volk zufügt. Er weiß nur, dass man ihn von seinem gemütlichen Zuhause in Berlin in ein Haus verpflanzt hat, das in einer öden Gegend liegt, in der er nichts unternehmen kann und keiner mit ihm spielt. Bis er Schmuel kennenlernt, einen Jungen, der ein seltsam ähnliches Dasein auf der anderen Seite des angrenzenden Drahtzauns fristet und der, wie alle Menschen dort, einen gestreiften Pyjama trägt. Durch die Freundschaft mit Schmuel werden Bruno, dem unschuldigen Jungen, mit der Zeit die Augen geöffnet. Und während er erforscht, wovon er unwissentlich ein Teil ist, gerät er unvermeidlich in die Fänge des schrecklichen Geschehens.

"Nur ein kleiner Sommerflirt" von Simone Elkeles 
Inhalt:
Es ist so was von unfair! Amy kann nicht fassen, dass sie die Sommerferien mit ihrem biologischen Erzeuger am anderen Ende der Welt verbringen soll, um eine Großmutter kennenzulernen, von der sie noch nie was gehört hat. Dazu eine nervige Cousine und Schafe rund ums Haus. Was Amy aber wirklich zur Weißglut treibt, ist dieser Avi: Wie kann ein Junge so dermaßen unverschämt sein – und dabei so sexy!

"Unearthly 1" von Cynthia Hand 
Inhalt:
Clara ist anders als all die anderen Mädchen auf der Highschool: Ihre Mutter gehört zu den Nephilim. Auch in Claras Venen fließt Engelsblut. Mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, wird sie selbst zu einem Schutzengel werden. Vorausgesetzt, sie besteht ihre Bewährungsprobe. Doch die ist schwieriger als erwartet: Clara muss sich entscheiden – zwischen Himmel und Hölle, zwischen Christian und Tucker...

"Verbotene Wege" von Charlotte Link
Inhalt:
Elisabeth Landale - aufgewachsen in behütetem Wohlstand - lernt durch Sir John Carmody die unüberbrückbaren Gegensätze ihrer Zeit kennen und auch die Liebe ... Ein mitreißender und genau gezeichneter Roman vor dem Hintergrund der Französischen Revolution!

"Faunblut" von Nina Blazon 
Inhalt:
Eine Metropole am Rande der Zeit
Faun ist ein Jäger des Zwielichts, wild und verstörend schön. Seine Beute sind die Echos, geheimnisvolle Wesen, die nachts aus den Flüssen steigen. Als Faun angeheuert wird, die Metropole am Rande der Zeit von den Echos zu befreien, begegnet er Jade, dem Mädchen mit den flussgrünen Augen. Eine gefährliche Liebe beginnt, die für Jade den Tod bedeuten kann. Denn Faun hat Jades wahre Natur erkannt, von der sie selbst nichts weiß: Sie ist aus der Verbindung zwischen einem Menschen und einem Echo hervorgegangen, in ihren Adern fließt das Blut der geheimnisvollen Wesen. Als Jade ihr Erbe erkennt und darum kämpft, die Echos zu retten, muss sich Faun entscheiden: zwischen seiner Liebe zu Jade und seinem Verlangen, sie zu töten …

"Forbidden" von Tabitha Suzuma 
Inhalt:
Die 16-jährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten, und kommen sich dabei immer näher. Sie spüren, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker, und sie können nicht mehr ohne den anderen sein.

"The Secret" von Rhonda Byrne (schon mal als Hörbuch gehört und ich war begeistert!)
Inhalt:
Alle Leser sind im Grunde auf der Suche nach der einen Erkenntnis, die nicht nur ihre intellektuelle Neugier befriedigt, sondern ihnen Anleitung gibt, ihr Leben glücklicher und erfüllter zu gestalten. Diese eine Erkenntnis – „The Secret“, wie Autorin Rhonda Byrne es nennt – war wenigen Auserwählten der Menschheitsgeschichte gegenwärtig. Die Smaragdtafel des Hermes Trismegistos, die Keimzelle aller heute bestehenden esoterischen Systeme, hat es ausgedrückt mit den Worten: „Wie innen, so außen“. Große Geister wie Platon, Leonardo da Vinci und Einstein haben um das Geheimnis gewusst; moderne Autoren wie Neale Donald Walsch und Bärbel Mohr haben in jüngster Zeit eine Millionen-Leserschaft damit inspiriert. „The Secret“, das als Dokumentarfilm schon weltweit erfolgreich lief, beweist in einer überzeugenden Mischung aus Erklärungen der Autorin und Zitaten bekannter Weisheitslehrer die Wahrheit einiger grundlegender Erkenntnisse: Wir sind selbst Schöpfer unserer Realität. Die Dinge, die uns im Alltag begegnen, haben wir durch die eigene Gedankenenergie angezogen. Die Kraft, die wir „Gott“ nennen, war und ist nie wirklich von uns getrennt. Einige Bestsellerautoren schicken ihre Helden auf die spannende Suche nach einem fiktiven Geheimnis. Mit „The Secret“ werden Sie selbst zum Sucher und können einen Schatz finden – nicht fiktiv, sondern wirklich.

"Der Kuss des Dämons" von Lynn Raven
Inhalt:
Es ist Liebe auf den zweiten Blick – doch nie im Leben hätte Dawn für möglich gehalten, dass ihre Gefühle ausgerechnet von einem Geschöpf der Nacht erwidert werden: von Julien, dem unnahbar Coolen, aber auch unheimlich schönen Neuen an der High School. Er hat einen blutigen Auftrag, in den Dawn tiefer verwickelt ist, als sie ahnt …

Ich freue mich auf jedes einzelne Buch und hoffe, sie nach und nach vom SuB befreien zu können. Kennt Ihr die Bücher? Könnt Ihr eines besonders empfehlen? Welches sollte ich am besten sofort lesen? Gebt mir gerne Leseempfehlungen!

Eure Melli ♥

[**unbezahlte Werbung**]

Kommentare:

  1. Huhu,
    wow, also du hast wirklich gut zugeschlagen. Wenn ich bei Rebuy bestelle, dann aber auch immer ein paar mehr Bücher. XD
    "Die Auserwählten"-Trilogie habe ich gelesen und fand sie recht durchschnittlich. Also nicht schlecht, aber auch nicht richtig gut. Eben spannende Unterhaltung für Zwischendurch.
    Die "Vampire Academy"-Reihe habe ich dieses Jahr komplett gekauft, aber sie steht noch ungelesen im Regal. :D
    "Frankenstein" möchte ich auch irgendwann noch lesen. "Dracula" habe ich vor Jahren mal gelesen und fand es ganz in Ordnung.
    Von "Der Junge im gestreiften Pyjama" war ich hingegen richtig, richtig enttäuscht. Für mich eines der schlechtesten Bücher überhaupt, aber das sieht ja bekanntlich jeder anders. ;)
    "Faunblut" habe ich dieses Jahr erst gelesen und fand es auch ganz in Ordnung.

    Auf jeden Fall viel Spaß beim Lesen! :D
    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Alica,
      ähm ja, es war doch etwas mehr als sonst :D
      Ui, dann hoffen wir mal, dass Melli die Bücher gut findet. Vor allem bei "Der Junge im gestreiften Pyjama" ist sie jetzt noch gespannter.
      Liebe Grüße Melli und Horst

      Löschen
    2. Oh Alica! Ich glaube, abgesehen von mir selbst, bist du der einzige Mensch auf der Welt, der "Der junge im gestreiften Pyjama" ebenfalls schlecht fand :D

      Löschen
    3. Naja, auf Amazon gibt es schon einige 1-Stern-Rezensionen, aber "persönlich" getroffen habe ich bisher auch nur dich. :D Ich fand das Buch ganz ganz schlecht recherchiert.

      Löschen
    4. Hey Ihr Zwei,
      ihr habt mich jetzt so neugierig gemacht, weil ich bisher nur Gutes von dem Buch gehört habe. Ich habe es gestern in einem Rutsch gelesen und was soll ich sagen? Ich fand es ebenfalls schlecht :D Die Rezension kommt bald online.

      Löschen
  2. Hallo Melli,

    die Leseexemplare zu verkaufen finde ich auch absolut unmöglich. Ich finde, da sollten auch die jeweiligen Portale drauf achten und solche Bücher gar nicht annehmen. Aber dann geht ihnen natürlich Geld durch die Lappen, also ist dahingehend wohl nichts zuerwarten.

    Maze Runner hat mir richtig gut gefallen. Das ist ja eigentlich nicht so mein Genre, aber ich fand es super.

    "Das dänische Mädchen" kenne ich nur als Film, aber den finde ich wunderschön. Ich muss ihn unbedingt mal wieder anschauen.

    "Der junge im gestreiften Pyjama" fand ich bekanntermaßen ganz schrecklich. Abgesehen vom Ende. Hast du das Buch wirklich noch nicht gelesen? Mir war so, als hätte ich es schonmal bei dir gesehen...

    Liebe Grüße und viel Spaß mit den neuen Schätzen :)
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Julia,
      auf Maze Runner bin ich schon gespannt und ich hoffe vor allem, dass mir alle Bände gut gefallen.
      Den Trailer zu "Das dänische Mädchen" fand ich super. Durch Zufall habe ich dann gesehen, dass es sogar auf meiner Bücherliste steht und deshalb musste ich natürlich erstmal zum Buch greifen, bevor ich mal irgendwann den Film gucke.
      "Der Junge im gestreiften Pyjama" steht schon lange auf mehreren meiner Listen, wahrscheinlich hast Du es dort beim Stöbern mal entdeckt. Gelesen hatte ich es bisher nicht. Aber da ich nun sehr neugierig war, habe ich es gestern in einem Rutsch gelesen. Ich fand es auch ganz schlecht :D Die Rezension kommt bald online.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Deiner Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang, in dem Du ihn mitgeteilt hast, erhoben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars werden Deine angegebenen Daten gespeichert. Dein angegebener Name, Dein verwendetes Bild und Deine Mitteilung werden veröffentlicht.
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich damit einverstanden. Wenn Dein Kommentar gelöscht werden soll, wende Dich bitte via E-Mail an mich (findest Du im Impressum).