"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Montag, 17. August 2020

[Buchrezension] "Die Katzen von Montmartre" von Tessa Korber

 

  • btb Verlag
  • 2016 erschienen
  • 256 Seiten
  • Originalsprache Deutsch
Triggerwarnung (Thema wird "nur" angeschnitten)*: 
möglicherweise Spoiler, deshalb unsichtbar: "Kindesmissbrauch"
 
Inhalt
Auf dem Friedhof von Montmartre wird eine Leiche gefunden. Als auch noch der Kater Grisette verschwindet, nehmen die anderen Katzen die Ermittlungen auf...

Meinung
Dieser Roman ist nicht nur etwas für Katzenfans, auch wenn diese als Figuren im Mittelpunkt stehen. Die Katzen von Montmartre können miteinander sprechen, was das Ganze zu etwas Besonderem macht. Obwohl sie miteinander kommunizieren können wie Menschen, wurde mir das nie zu viel. Stattdessen habe ich mich gefreut, weil es mal was anderes war. 

Am Anfang werden alle Katzen nacheinander vorgestellt. Ich konnte mir alle gut vorstellen, weil sie detailliert beschrieben sind. Außerdem erfährt der Leser, wo die Katzen jeweils wohnen und leben. Das fand ich amüsant und fühlte mich im Laufe der Geschichte gut unterhalten. Wer allerdings nur einen leichten Katzenkrimi erwartet, ist eventuell enttäuscht bzw. getriggert, wenn dann plötzlich ein gewisses ernstes Thema auftaucht. Deshalb habe ich mit einer Triggerwarnung darauf aufmerksam gemacht. Da es in diesem Fall als Spoiler angesehen werden könnte, ist es mit schwarzem Balken versehen. Mit Markierung ist es lesbar. 

Ich hatte damit überhaupt nicht gerechnet und hatte das Gefühl, dass die Autorin es als Schockmoment für den Leser nutzen möchte. An sich kann man das machen, aber ich empfand es in einem Katzenkrimi nicht ganz angebracht. Das hätte sie in meinen Augen auch anders lösen können - auch wenn das Thema "nur" angeschnitten wird. 

Der Kriminalfall spielt tatsächlich nicht die Hauptrolle, die wird von den Katzen ausgefüllt. Das fand ich ein bisschen schade, denn ich hätte in diesem Kriminalroman gerne mehr Ermittlungen gehabt (vielleicht eben mit einem anderen Aufhänger am Ende/einer anderen Auflösung).

Insgesamt fühlte ich mich aber gut unterhalten und mochte die Katzen als Hauptfiguren sehr gerne.

Bewertung

*Triggerwarnungen sind meiner Meinung nach wichtig, deshalb werden sie ab sofort in meinen Rezensionen erwähnt, um LeserInnen zu schützen. *HIER* sind meine Gedanken dazu. Da es sich in diesem Fall um einen eventuellen Spoiler handelt, habe ich die Triggerwarnung "unsichtbar" verfasst. 

**unbezahlte Werbung** 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten (z.B. Name, E-Mail) im Rahmen Deiner Kommentierung zu einem Beitrag nur in dem Umfang, in dem Du ihn mitgeteilt hast, erhoben. Bei der Veröffentlichung eines Kommentars werden Deine angegebenen Daten gespeichert. Dein angegebener Name, Dein verwendetes Bild und Deine Mitteilung werden veröffentlicht.
Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich damit einverstanden. Wenn Dein Kommentar gelöscht werden soll, wende Dich bitte via E-Mail an mich (findest Du im Impressum).